Browsing Tag

Roggenmehl

Frühstück

Slowcarb Roggenbrötchen | Nie ohne meine geliebten Kohlehydrate.

Mai 7, 2017
Roggenbrötchen aus Vollkornmehl

Ich könnte auf vieles verzichten;

// raffinierten Zucker, weil es so viele geile Alternativen gibt.

// Regentage

// Molkereiprodukte wie Milch (Weil ich mir die aus Nüssen und Samen easy selbst machen kann), Sahne oder Jogurt.

// Fleisch

// Menschen, die es nicht gut mit mir meinen (auch, wenn ich immer wieder auf sie hinein falle).

Aber Kohlehydrate könnte ich niemals aus meinem Speiseplan streichen. Zu sehr giert mein Körper danach – und das mag ja schließlich was heißen, oder nicht? Zum Glück gibts solche und solche Kohlehydrate. Ich habe mir sagen lassen, dass Slowcarbs der neue heiße Scheiß sind und die viel besser sein sollen als die altbekannten Kohlehydrate, die sich in Sekundenschnelle an meine Hüften klammern und diese nie mehr verlassen.

Darum gibts heute auch ein Rezept für Roggenbrötchen ala Slowcarb. Was sind jetzt eigentlich diese Slowcarbs? Wie der Name schon erahnen lässt werden die Slowcarbs vom Körper nur sehr langsam verdaut. Er ist also länger mit der Verarbeitung der Kohlehydrate beschäftig und – richtig! – verbrennt dabei wieder mehr Kalorien. Klingt irgendwie nach ziemlich viel Magic, oder nicht? Zu Slowcarbs zählen zum Beispiel Hülsenfrüchte und Vollkornmehle. Die Roggenbrötchen schmecken fast so gut wie die vom Bäcker und machen eine super Figur auf einem Frühstückstisch (Wortspiel durchaus beabsichtigt!)

Hier geht’s zum Rezept

Kuchen/Torten

Der Kletzenbrot-Test plus ein Rezept zum Selbermachen

Dezember 9, 2015
Kletzenbrot im Detail

Du fragst dich, was Kletzenbrot ist? Das ist gar nicht so einfach erklärt. Denn neben dem Fakt, dass es in Österreich hauptsächlich in der Adventzeit gebacken wird, gibt es kein einheitliches Rezept. Kein Geschichte, die überall gleich erzählt wird. Vielmehr wird es von Region zu Region unterschiedlich gebacken und genauso unterschiedlich zelebriert. Meistens wird es mit ein wenig Butter bestrichen genascht.

Kletzenbrot ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck aus Sauerteig und Trockenfrüchten. Seinen Namen hat das Weihnachtsgebäck von den Kletzen, die dem Brot den typischen Geschmack geben. Kletzen sind im ganzen gedörrte Birnen. Klingt seltsam? Ist es auch ein bisserl. Denn die Kletzen sehen nicht besonders attraktiv aus, eher wie braune schrumpelige Klumpen. Nichtsdestotrotz schmecken sie herrlich im Kletzenbrot.

Mittlerweile gibt es traditionelles Kletzenbrot zuhauf – man kommt in Österreich gar nicht drum herum. Was eigentlich gut ist, macht einem aber das Leben schwer – die Entscheidung fällt nämlich gar nicht leicht, welches Brot man nun nachhause mitnehmen soll. Darum haben sich selbsternannte Kletzenbrot-Experten samt mir daran gemacht, das beste Kletzenbrot Salzburgs zu krönen. Im gänzlich selbstlosen Test wurden die Kletzenbrote vom Salzburger Christkindlmarkt, von der Biobäckerei Itzlinger, von Ölz und ein selbstgemachtes Exemplar gnadenlos durchgekostet.

Continue Reading

Snacks & Sonstiges

Knäckekringel mit Meersalz und Thymian | Meine (Tatort)knabberei

November 9, 2014
Knäckekringel mit Thymian und Meersalz

Eigentlich fehlt er mir nicht der Fernseher, dieses zeitfressende Monster. Die nervigen Werbespots werden nur selten mit wirklich guten Filmen und Serien unterbrochen, daher hab ich mich vor langer Zeit von ihm getrennt. Lustig sind die Reaktionen vieler Menschen um mich herum: „Wie weißt du denn dann, was in der Welt vorgeht? Und die ganzen Wissenssendungen – leidet da nicht deine Allgemeinbildung?!“ Ein Leben ohne Fernseher – leider für die meisten Menschen unvorstellbar.

Allerdings gibt es einen Tag in der Woche, an dem ich fast ein bisschen neidisch bin, keinen Fernseher zu besitzen. Wenn nämlich die Trashsisters zur fröhlichen Tatort-Twitterei aufrufen, kann ich nicht mitreden. Darum meide ich die Sonntag-Abende auf sämtlichen Social Media Kanälen – und nehme mir bewusst eine Auszeit vom Internet. Kein Handy, kein Notebook, nur ich. Das ist manchmal gar nicht so einfach, denn wie oft beschäftigt man sich denn intensiv mit dem puren Selbst?

Als Unterstützung habe ich daher etwas zu Knabbern gebacken, damit meine nervösen Finger wenigstens etwas zu tun haben, während ich mich dem Sinn des Lebens widme. Diese knusprigen Knäckekringel aus Roggenmehl sind mit Meersalz und Thymian bestreut und passen perfekt zu einem Glas frischen Weißwein. Anstatt mit Thymian könnt ihr natürlich auch andere Kräuter darüber streuen. Rosmarin zum Beispiel oder Salbei.

Hier geht’s zum Rezept