Browsing Category

Kuchen/Torten

Kuchen/Torten

Kleine Rhabarber-Pies mit Knusperstreusel | und Birkenzucker.

Mai 12, 2020
Kleine Rhabarber Pies mit Knusperstreusel

Meistens wünscht man sich das, was man gerade nicht hat. Urlaub zu Beispiel. Oder Rhabarber. Zumindest eines davon hab ich heute für euch. Den hab ich nämlich in kleine Rhabarber-Pies verbacken, die mit Knusperstreuseln aus Haferflocken getoppt sind. Sie schmecken wunderbar saftig, süß und sauer zugleich. Was ich besonders gerne dran mag: Der Zucker ist durch Birkenzucker ersetzt und damit nur halb so ungesund. Feine Sache!

Die Rhabarber-Pies sind nicht nur super einfach gebacken, sondern machen auch richtig was her. Die Kombination aus Rhabarber und Biskotten macht die Füllung nicht zu sauer, und der Birkenzucker hilft auch noch ein wenig nach. Apropos Birkenzucker: Der hat sogar noch ein bisserl weniger Kalorien als herkömmlicher Kristallzucker. Das lieben wir jetzt schon, stimmts? Darum lege ich euch die kleinen Rhabarberteilchen wirklich ans Herz!

Weiter zum Rezept

Kuchen/Torten

Saftiger Mohnstrudel aus Vollkorn-Germteig | nach einem Familienrezept.

April 29, 2020
Familienrezept: fluffiger Mohnstrudel

Ich weiß nicht, was momentan mit mir los ist, aber ich stehe gerade einfach total auf Klassiker. Wenn ich durch meine letzten Rezepte scrolle, wird das wirklich deutlich, oder? Besonders modern sind Nussschnecken, Zupfkuchen und Eierlikörkuchen ja nicht …. Normalerweise bin ein sehr durchgeplanter Mensch, der es liebt, mit Checklisten und Terminen zu arbeiten. Planung ist spitze! Nur funktioniert es nicht immer – gerade beim Backen. Es bringt einfach nichts, sich eine super fancy Tortenkreation vorzunehmen, wenn man am Ende viel lieber ein Traditionsgericht essen möchte. Darum lasse ich mich lieber von meinen Gefühlen leiten. So wie bei diesem Mohnstrudel!

Mohnstrudel gibt es kaum noch in Bäckereien zu kaufen und in Cafés ist er schon längst von der Karte verschwunden. Darum muss man ihn selbst machen, um in den Genuss von warmem Germteig mit Mohnfüllung zu kommen. Das hier ist mein Familienrezept, das ist gerne mit dir teile!

Was diesen Mohnstrudel von anderen Rezepten unterscheidet ist der Germteig. Er ist nämlich hauptsächlich aus Dinkelvollkornmehl gebacken. Das gibt ihm nicht nur ein leicht nussiges Aroma, sondern auch viel bessere Nährwerte als reines Weizenmehl. Du wirst aber an der Konsistenz überhaupt nicht merken, dass so viel volles Korn in ihm steckt. Der Teig ist geschmeidig, locker, aromatisch und saftig. Einfach umwerfend! Schnapp dir doch diesen Vollkorn-Germteig und setze ihn überall dort ein, wo du sonst nur mit reinem Weißmehl gearbeitet hast!

Die Mohnfülle ist nach einem Rezept von meiner Mama gekocht. Sie ist puristisch und schnell zusammengerührt. Mehr Mohn geht wirklich nicht!

Hach, was soll ich noch länger darüber schwärmen … Seh ihn dir am besten selbst an!

Weiter zum Rezept
Kuchen/Torten

Walnussschnecken mit Salzkaramell | nach altem & neuem Rezept.

April 22, 2020
Walnussschnecken aus luftigem Germteig

In diesem Rezept für Walnussschnecken trifft altbewährt auf neue Trends. Das Alte: Meine Mama war schon immer die Queen of Germteig. Ihr Gebäck – egal ob im Ofen gebacken oder frittiert – war immer perfekt und alleine wenn ich daran denke, kann ich die Schnecken, Teilchen, Krapfen und Strudel schon schmecken. Für dieses Rezept hat sie mir ihr Jahrzehnte altes Rezept für Nussfüllung abfotografiert, das den Walnussschnecken den Geschmack der Kindheit verleiht.

So hätten wir über das Alte gesprochen, und das neue will ich dir nun auch verraten: Salzkaramell. Salz und Karamell, richtig gelesen. Neulich bin ich beim Einkaufen über das Salted Caramel Fudge von Dr. Oetker gestolpert und hab es mitgenommen. Seitdem hat es in der Speisekammer auf seinen Einsatz gewartet. Es passt so herrlich zur Walnussfüllung und dem fluffigen Germ und hinterlässt karamellige Inseln darin. Falls du den Fudge nicht findest, kannst du ihn natürlich auch einfach weglassen.

Die Walnussschnecken sind so unglaublich fluffig und gar nicht vergleichbar mit Nussschnecken vom Bäcker. Die sind ja eher klebrig-süß und meist aus Plunderteig. Wenn du also ein Germteigfan bist, sind diese hier genau die richtigen für dich. In jedem Bissen steckt cremige Walnussfüllung! Außerdem lassen sie sich einfach portionsweise einfrieren und für den Süßguster wieder auftauen.

Auf gehts zum Rezept!
Kuchen/Torten

Eierlikörkuchen | ein weiterer Kuchenklassiker wie von Oma.

April 14, 2020
Eierlikörkuchen wie von Oma

Ja, du hast richtig gelesen. Ich verspreche dir mit diesem Rezept einen Eierlikörkuchen wie von Oma. Nichts geht schließlich über ein Stück „Oma-Kuchen“ mit einem Klecks Schlagobers. Letzter kommt vielleicht noch aus dem Isi? So wärs zumindest bei mir in der Familie traditionell!

Dieses Rezept enthält neben Weizenmehl auch Stärkemehl/Kartoffelstärke. Das ist noch feiner als Mehl, viel leichter, und daher für die Luftigkeit des Kuchens maßgeblich. Die Konsistenz ist einfach herrlich. Wie ein Wölkchen!

Mit ziemlicher Sicherheit hast du schon einmal ein Stück Eierlikörkuchen gegessen. Wenn nicht, versuche ich dir dieses Geschmackserlebnis zu beschreiben. Die Süße des Kuchens trifft auf eine Extraportion Eierlikör! Ein Viertelliter wandert in den Teig – und das schmeckt man! Aber er schmeckt natürlich nicht alkoholisch. Das verdampft während des Backens und übrig bleibt der cremige Geschmack, den wir so lieben.

Du fragst dich, wie lange Eierlikörkuchen haltbar ist? Wahrscheinlich hält er nicht länger als einen Nachmittag durch. Denn er schmeckt so gut, dass sich sofort alle hungrigen Mäulchen auf ihn stürzen. Sollte doch etwas übrig bleiben, ist er 2-3 Tage haltbar.

Zum Kuchen-Rezept!
Kuchen/Torten

Zitronenschnecken mit Frischkäse-Frosting | und Lupinenmehl.

April 4, 2020
Zitronenschnecken mit cremiger Frischkäseglasur

Wenngleich der Frühling schon ziemlich laut an die Tür klopft, sind wir noch nicht ganz am Ende der Zitrusfruchtsaison! Noch ist er nicht da, der Frühlingsrhabarber, daher gehts heute voll und ganz um Zitrone und Limette. Und zwar habe ich die Exoten mit Germteig kombiniert und fruchtig-frische Zitronenschnecken gebacken.

Ja, vielleicht klingt diese Kombination auf den ersten Blick etwas seltsam, denkt man bei Germteig doch immer zuerst an Nüsse, Schokolade und vielleicht Marmelade. Aber Zitrusfrüchte … hm … Wir Foodblogger haben immer offene Arme und vor allem Gaumen für neue Geschmackskombinationen und was soll ich sagen: Germ, Zitrone und Limette geben ein super Team ab!

Der heimelige Geschmack des Gebäcks wird durch die Füllung aus braunem Zucker und Zitronen- und Limettenzesten schön frisch und leicht. So, als würde man mit einer sanften Frühlingsbrise kuscheln.

Warum die Zitronenschnecken so gelb sind, fragst du? Das liegt am Anteil Lupinenmehl im Teig. Ich habe euch in einem älteren Post bereits darüber vorgeschwärmt, was Lupinenmehl so alles kann. Darum halte ich mich hier kurz: Das Mehl schmeckt klasse und verleiht den Schnecken eine goldgelbe Farbe.

Vielleicht habe ich es mit dem Frischkäse-Frosting etwas übertrieben. Aber nur vielleicht. Es ist wirklich fingerdick obendrauf gestrichen und … ich liebe es! Du musst die Germteigschnecken so wahrscheinlich mit der Gabel essen aber hey – wenns weiter nichts ist! Das Frosting verwandelt das Gebäck in eine süß-cremige Sünde, fast schon in ein Dessert. Neugierig? Dann probier sie aus!

weiter zum Rezept
Kuchen/Torten

Klassischer Karottenkuchen | ohne Haselnüsse, dafür mit Walnüssen.

März 19, 2020
Rezept für schnellen Karottenkuchen

Das Rezept für diesen genial-einfachen Karottenkuchen habe ich schon ein Weilchen in der Schublade. Für mich ist Karottenkuchen nicht unbedingt direkt mit Ostern verbunden, aber dennoch wollte ich ihn zur richtigen Zeit posten. Und die ist gekommen, wie ich finde!

Ich habe ja schon ein paar Karottenkuchen-Varianten auf dem Blog, die aber allesamt eher … sagen wir mal ausgefallen war. Zum Beispiel der Karottenkuchen mit Apfel in der Kastenform, oder den Vollkorn-Karottenkuchen ohne raffiniertem Zucker.

Dieser hier ist wirklich ganz puristisch und so, wie man ihn auch bei der Oma serviert bekommen könnte. Mehl, Gewürze, Pflanzenöl, brauner Zucker, Eier, Jogurt und natürlich Karotten. Anstatt Haselnüsse, die üblicherweise in den klassischen Teig gehören, wandern bei mir Walnüsse hinein. Ich habe von Sarah’s Oma einen ganz großen Sack bekommen und was gibt es besseres, als Walnüsse vom eigenen Garten?

Der Karottenkuchen ist super saftig, wunderbar aromatisch und lange frisch. Ich habe ihn lediglich mit einem Zuckerguss überzogen, aber du kannst natürlich auch ein Frischkäse-Frosting oder eine Schokoglasur machen.

Tipp: Lass dich nicht von der Optik täuschen! Ich habe den Karottenkuchen in zwei 18er Backformen gemacht, weil ich die Kuchen verschenkt habe. Die Masse reicht aber auch für eine hohe 18er Form oder eine 26er, wird aber dann etwas flacher.

Gleich zum Rezept
Kuchen/Torten

Russischer Zupfkuchen | Rezeptklassiker mit Topfen und Kakao.

März 11, 2020
Russischer Zupfkuchen: herrlich saftig

Woher hat der Russische Zupfkuchen eigentlich seinen Namen? Das hab ich mich gefragt, als ich vor langer, langer Zeit das erste Mal von diesem Kuchen gehört habe. In meiner Vorstellung kamen füllige Omas aus dem Ural vor mit dicken, grauen Zöpfen und heißen Öfen. Die rotbackigen Frauen servieren den Zupfkuchen noch warm dampfend an einem Sonntag direkt nach dem Mittagessen an eine Horde Kinder.

Dem ist aber nicht so. Ich habe recherchiert und wurde … enttäuscht. Meinen Quellen zufolge kommt der Zupfkuchen nämlich nicht aus dem rauen, aber herzlichen Russland, sondern aus … Bielefeld! Echt jetzt! Wenn man dieser Geschichte glauben darf, entstand das Rezept bei einem Rezeptwettbewerb von Dr. Oetker. Das Rezept kam so gut an, dass später eine Backmischung daraus wurde – eine, die es in viele Küchen geschafft hat. Das einzig russische sind die Teigzupfen auf der Kuchenoberfläche, die an Turmspitzen russischer Kirchen erinnern. Aber hey – die Geschichte ist immerhin auch nett, oder?

Falls du wirklich nicht wissen solltest, warum der Russische Zupfkuchen so genial ist (ganz ohne Backmischung, versteht sich!), lass es mich dir kurz erklären. Der Zupfkuchen ist jene Torte, bei der der Mürbteig immer funktioniert. Durch die Käsekuchenschicht werden Missgeschicke mit dem Mürbteigboden gut kaschiert – er verzeiht also viel. Die Topfenfülle wird mit Vanille und Zitrone verfeinert, die ihr eine herrliche Frische geben. Durch den Eischnee ist sie nicht zu schwer, sondern schön luftig-leicht. Und der Geschmack erst … Ein Traum!

Ich empfehle dir das Rezept für Russischen Zupfkuchen am besten Sonntags zu backen, damit du ihn deiner Familie servieren kannst. Der Oma, der Tante, den Eltern. Sie werden ihn lieben!

Zum Rezept