Browsing Category

Kuchen/Torten

Kuchen/Torten

No-Bake-Torte mit griechischem Jogurt und Himbeerspiegel | herrlich frische Torte ohne backen.

Juli 15, 2019
No-Bake-Torte mit Himbeerspiegel

Ganz ehrlich: Ich bin gerade ziemlich froh, dass ich an einer Reihe von No-Bake-Rezepten arbeite. Immerhin hat es hier gefühlte 35 Grad in der Küche. Das merke ich immer dann, wenn ich eine Lindtkugel essen möchte und sie in meinen Fingern zerfliesst. Ein eindeutiges Zeiten für: „Wenn du jetzt auch noch den Backofen anmachst, schmilzt das Glas rund um dein Nutella. Tu das nicht!“ Darum folgt heute den Bountys aus 5 Zutaten und der Oreo-Schoko-Tarte etwas fruchtiges: die No-Bake-Torte mit griechischem Jogurt und Himbeerspiegel.

Ich liebe sie, weil die Jogurtcreme so zitronig-frisch ist und richtig einfach zusammengemischt. Es wandert eine ganze Zitrone hinein. Um ganz genau zu sein: die abgeriebene Schale und der Saft davon. Das macht die Torte noch viel frischer. Wenn du willst, kannst du sie natürlich auch abwandeln und eine Limette statt der Zitrone nehmen. Aber: Scheue dich nicht, wirklich die ganze Zitrone zu verwenden. Die Creme braucht das! Und durch das griechische Jogurt schmeckt die Torte unheimlich leicht.

Sagte ich schon, dass die No-Bake-Torte aus drei Schichten besteht, die vielleicht auf den ersten Blick nach viel Arbeit aussehen, aber wirklich einfach gemacht sind? Du wirst sehen, dass die Arbeit zwischen den Kühlschrank-Pausen wirklich nur ganz wenig ist.

HIer gehts zum Rezept
Kuchen/Torten

Heidelbeer-Scones | goldbraune Glücksbringer.

Juli 3, 2019
Heidelbeer-Scones mit Butter

Scones: Man liebt sie oder hasst sie. Ein dazwischen gibt es kaum. Lange gehörte ich zu zweiter Fraktion. Ich liess sie einfach links liegen und gab Muffins und Kuchen den Vortritt. Aber ehrlich: Scones sind total unterschätzt! Sie sind im Handumdrehen gebacken und aus einfachen Zutaten gemacht, die du fast immer im Vorratsschrank hast.

Darum starte ich heute wieder eine kleine Scone-Offensive mit einem Rezept für simple Heidelbeer-Scones. Warum ich dir diese Scones ans Herz lege?

Sie sind außen knusprig und haben ein krümeliges Äußeres, das sich beim Reinbeissen in ein weiches, luftiges Herz verwandelt. Die Scones habe ich tatsächlich vollgepackt mit Heidelbeeren und so viel reingepackt, dass du in jedem Bissen eine Beeren-Explosion im Mund hast.

Tipp: Vernasche die Scones doch direkt aus dem Ofen, oder zumindest wenn sie noch lauwarm sind. Dann schmecken sie mit einem Klecks Butter am allerbesten.

Zum Scone-Rezept
Kuchen/Torten

Pfirsich-Pie | plus Pie-Art der Extraklasse.

Juni 30, 2019
der perfekte Pfirsich-Pie

Ja du hast richtig gelesen: Pie! Einer meiner Erzfeinde, wenn es um anspruchsvolle Teige geht. Aber: Dieser Pieteig liess sich eigentlich ganz einfach verarbeiten, wenngleich ich so hoch konzentriert war, dass ich gezittert habe beim flechten und schichten. Auf die Idee, mal wieder ein Pie-Rezept auszuprobieren, kam ich durch – war auch klar – Instagram.

Wie wundervoll ist bitte diese Pie-Kunst? Ich habe vollsten Respekt vor den Bäckern, die Pies so derartig kunstvoll gestalten. Meine Pie-Favoriten zeige ich dir hier:

Sind diese Pies nicht wunderschön? Wenn du jetzt auch auf den Geschmack gekommen bist, dich als Piekünstler/in zu versuchen, schau dir doch mein Pfirsich-Pie-Rezept an!

Zum Rezept für Pfirsich-Pie
Kuchen/Torten

Schoko-Erdbeer-Tarte mit Oreoboden | Sommerkuchen ohne Backen

Juni 25, 2019
Schoko-Erdbeer-Tarte mit Oreoboden

Ohne Scherz: Hier in Salzburg hat es gerade 37 Grad. Und es ist 21:13 Uhr, während ich diesen Artikel tippe. Kein Wunder also, dass ich gerade an süßen Rezepten arbeite, die ganz ohne backen auskommen. Köstlichkeiten, bei denen der Ofen ausbleibt. Schließlich brauchen wir auch einmal eine kleine Hitzepause.

Die Schoko-Erdbeer-Tarte besteht aus drei herrlichen Teilen:

Der Boden ist aus Oreo-Krümeln. Schon alleine das ist ein Argument, dem du bestimmt nicht widerstehen kannst. Warum? Weil wir dafür keinen Mürbteig backen müssen, sondern einfach die Oreokrümel mit Butter mischen und in die Tarteform drücken. Herrlich!

Die Schokocreme ist eine ganz einfache Schokoladenganache. (Was ist das übrigens für ein wundervolles Wort?) Für die Ganache wird Schlagobers erhitzt und über Schokolade gegossen. Daraus entsteht dann eine Creme, die im Kühlschrank fest wird. Ich habe ausschließlich Zartbitter verwendet, damit die Creme schön herb wird. Wer es süßer mag, verwendet einen Teil Milchschokolade.

Obenrauf kommen Erdbeeren, die die Süße der Schokocreme etwas entschärfen. Verwende die schönsten, reifsten, die du finden kannst. Falls dich dieser Post nach der Erdbeer-Saison erreicht, kannst du natürlich auch zu Kirschen oder anderem Beerenobst greifen.

Zum tarte-Rezept!
Kuchen/Torten

Chocolate Chip Cookies mit kandierten Walnüssen | für Sommer-Rebellen.

Juni 16, 2019
Chocolate Chip Cookies mit kandierten Walnüssen

Nun gut. Während ich dieses Rezept tippe ist es 20:58 Uhr und es hat noch immer 27 Grad. Also vielleicht nicht gerade das Wetter für Rezepte mit Schokolade. Aber was soll ich sagen: Bei diesem Rezept für Chocolate Chip Cookies ging einiges schief, bis es dann doch noch gut ging.

Denn eigentlich wollte ich Cookie Bars backen, aber die wollten einfach nicht abkühlen, waren stundenlang klebrig, hatten eine seltsame Konsistenz die an flüssige Autoreifen erinnerte und klebten derart an den Zähnen fest, dass man wirklich Angst beim Naschen haben musste. So blieb mir nur ein kläglicher Blick in den Vorratsschrank – und der war nicht gerade gut gefüllt.

Was ein Foodblogger immer kann, ist aus der Not eine Tugend machen. Und die Tugend heißt Chocolate Chip Cookies mit kandierten Walnüssen. Die Cookies sind wirklich einfach gebacken und kommen ganz ohne Mixer aus. Pluspunkt!

Kandierte Walnüsse klingen vielleicht etwas posh, sind aber im Handumdrehen gemacht und werten die Kekse so richtig auf. Ausserdem habe ich sie mit extragroßen Chocolate Chips gebacken, die die Cookies durchziehen.

Am Ende haben die Cookies den perfekten Mix aus weich und knusprig, süß und schokoladig, knusprig und leicht. Probier sie also am besten gleich aus – trotz Sommertemperaturen.

Zum Keksrezept …
Kuchen/Torten

Erdbeer-Rhabarber-Haferschnitten | Dein perfekter Start in den Sommer.

Juni 11, 2019
Cremig und knusprig zugleich: Erdbeer-Rhabarber-Schnitten

Schau dir bitte diese Haferschnitten an – sehen die nicht grandios aus? Gefüllt mit einer Creme aus Rhabarber und Erdbeeren sind sie so saftig, dass sie fast auf der Zunge zergehen. Das tun sie aber nicht, weil sie von einer knusprigen Haferflocken-Schicht zusammengehalten werden.

Am besten ist, du findest selbst heraus, wie gut sie sind. Jetzt schmecken sie nämlich am allerbesten! Die Erdbeeren aus der Region sind sonnenreif, saftig und auch den Rhabarber gibt es nur noch für eine kurze Zeit.

Ich mag an den Haferschnitten so gern, dass Boden und Topping derselbe Teig sind. Einmal in die Backform gedrückt und einmal als Krümel obendrauf gestreut.

Schneide die Haferschnitten in nicht zu große Würfel, damit du mehr davon essen kannst. Oder löffle sie einfach direkt aus der Form. Wenn du die Erdbeer-Rhabarber-Schnitten aber gerne servieren möchtest, beherzige unbedingt den Tipp am Ende des Rezepts!

Du bist nur einen Klick vom Rezept entfernt!
Kuchen/Torten

Safrangugelhupf | und ein paar Worte zum teuersten Gewürz der Welt.

Juni 5, 2019
Safrangugelhupf

Wie du etwas Einfaches zu etwas Besonderem machst? Du beginnst am besten bei den hochwertigsten Zutaten, die du bekommen kannst. Saisonale Bioprodukte, wenn möglich aus der Region und aus fairem Handel. Wie zum Beispiel Butter vom Bauern nebenan, frische Biomilch und Eier von Hühnern, die du kennst. Genau das habe ich beim Safrangugelhupf getan.

Wenn du dir das Rezept durchliest wirst du merken, dass der Gugelhupf aus ganz einfachen Zutaten besteht. Butter, Zucker, Mehl und Milch. Der Safran verleiht dem Kuchen das gewisse etwas – nämlich neben der Farbe auch den Geschmack.

Dinge, die du noch nicht über Safran wusstest …

  • Safran wird aus Blütenstempeln von Krokuspflanzen gewonnen – sein genauer Name lautet Crocus Sativus.
  • Für ein Kilo des Gewürzes werden bis zu 150.000 Blüten benötigt. Ist die Zahl nicht unglaublich?
  • Safran kostet pro Gramm je nach Qualität 8 bis 14 Euro. Das Gewürz ist deshalb so teuer, weil das Gewürz noch händisch gewonnen wird.
  • Woher Safran ursprünglich herkommt ist ungewiss. Es gibt aber sogar österreichischen Safran! Der wird im Burgenland oder in der Wachau in Niederösterreich angebaut. Cool, oder?

Einfach gebacken, elegant im Geschmack – Gugelhupf-Herz, was willst du mehr?

Hier gehts zum Gugelhupf-Rezept