Browsing Category

Reisegeschichten

Reisegeschichten

Wien für Foodies | Frühstück im Hotel Zeitgeist [sponsored]

October 30, 2016
Frische Äpfel im Hotel Zeitgeist Wien

Wenn einer eine Reise tut …. dann kann er was über Frühstück erzählen! Also ich zumindest. Kein Urlaub, kein Städtetrip und sei er noch so kurz kommt ohne das obligatorische Frühstück aus. Dieses Mal hat es mich gemeinsam mit meinen beiden Bloggerkolleginnen Sonja (aka Ginger in the Basement) und Caro (die Gute Güte) nach Wien ins Hotel Zeitgeist verschlagen.

Heute nehme ich dich mit auf eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit, die mitten im zehnten Bezirk stattgefunden hat, unmittelbar in der Nähe des Hauptbahnhofs, in einer Zeitgeist-Suite und in der 00er-Jahre-Pop die Hauptrolle spielt. Sei dir sicher: nach so einer Nacht braucht jeder ein geiles Frühstück!

Aber erstmal alles der Reihe nach ….

Continue Reading

Reisegeschichten

Burghausen für Foodies | Frühstück im Bichl

October 19, 2016
Speisekarte im Bichl Burghausen

Wer mir schon länger folgt wird bestimmt schon wissen: Ich wohne im Kaff.

Einem 300-Seelen-Dorf mit Metzger und drei (3!!!) Bars/Diskotheken/Clubs. Aber das ist ein ganz anderes Thema … Jedenfalls war ich lange auf der Suche nach einem Ort, an dem urbanes Flair aufkommt, ich aber nicht unbedingt nach Salzburg fahren muss. Wo es gutes Essen gibt, eine stabile WLAN-Verbindung und freundlichen Service.

Wer hätte gedacht, dass ich ausgerechnet in Burghausen fündig werde? Das Bichl in der Burghausener Altstadt kann im Grunde alles sein, was du magst: eine Bar, ein Café oder ein Restaurant. Je nachdem, wie du gerade drauf bist.

Ich nehme euch heute mit auf einen Besuch im Bichl – und zwar zu meiner Lieblingsmahlzeit des Tages: dem Frühstück.

Continue Reading

Reisegeschichten

Hamburg für Foodies: Frühstück im Herr Max

August 24, 2016
Frühstückstafel Herr Max Hamburg

Hamburg ist ja mal eine coole Sau!

Also echt – wenn man aus Salzburg kommt, der “alten Dame Österreichs” wie ich immer ganz gern sage, bekommt man fast einen Kulturschock während man durch die Straßen Hamburgs schlendert. Dort im hohen Norden ist alles ein wenig anders. Unkomplizierter, lässiger, punkiger, frecher. Ja, und auch ein wenig dreckig wenn ich das mal so offen sagen darf. Aber vielleicht sind wir in Salzburg da vielleicht auch ein bisserl verwöhnt. Aber nun zu den wirklich wichtigen Dingen: dem Frühstück!

Konditorei Herr Max Hamburg

Das Herr Max im Schanzenviertel wurde mir schon vor der Reise mehrmals ans Herz gelegt und so zog es uns an einem bewölkten Sonntagmorgen in das süße Schmuckkästchen. Hats geschmeckt? Konnte es dem Hype gerecht werden? Ich verrat es euch!

Continue Reading

Reisegeschichten

Kroatien für Foodies: Mit Mazda über die Berge ans Meer [sponsored]

July 6, 2016
Mazda MX-5 Kroatien

Es gibt da diesen einen Duft, den es nur dort gibt. Er erinnert an altes, knorriges Holz, trockenes Gras und Gewürze. Ein Hauch Meer. Eine Prise Pinien. Was diesen Duft jedoch genau ausmacht, konnte ich lange nicht herausfinden. Der Ort ist Cres. Der Duft ist immer noch in der Nase.

Ich nehme euch heute mit nach Kroatien und auf eine Insel, die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt – und daher vielleicht noch als Geheimtipp gilt. Cres ist neben Krk die größte Insel der Adria und liegt in der Kvarner Bucht, unweit von Opatja und Rijeka. Was diese Reise zu etwas besonderem macht? Meine Begleitung.

Der Ort ist Cres. Der Duft ist immer noch in der Nase.

Dieses Mal habe ich mir einen Wagen geschnappt, der mich durch und durch in den Duft von Cres einhüllt, sobald seine Reifen den zerborstenen Asphalt der Insel berühren: den neuen Mazda MX-5. Ein Cabrio! Ein Roadster! Ein Auto, in das ich mich nicht nur verliebt habe, weil es mich auf die Spuren des Aromas von Cres gebracht hat, sondern weil “Der Weg ist das Ziel” eine ganz neue Bedeutung bekommt. Aber dazu später mehr.

Hier geht’s zum ganzen Artikel

Reisegeschichten

Steiermark für Foodies: Kunst & Schlemmen im Rogner Bad Blumau [sponsored]

April 17, 2016
Rogner Bad Außenansicht

Manche Monate sind so dazwischen. Noch immer Winter aber irgendwie nicht so richtig. Weihnachten ist vorbei und mit dem Fest der Lichterglanz. Der Jänner ist so ein Schwellen-Monat – zu dunkel und ungemütlich. Wir haben Fröhlichkeit und Wärme gesucht – und genau das im Rogner Bad Blumau gefunden. Bunte Architektur und Schmankerln aus der Region inklusive.

Dem Grau im Winter strotzen? Bunter als im Rogner Bad gehts kaum.

Im Hügelwiesenland des steirischen Thermenlandes, genauer in Bad Blumau, haben sich zwei Menschen zusammengetan um etwas Wunderbares zu schaffen. Robert Rogner und Friedensreich Hundertwasser ließen 1997 die wohl einzigartigste Therme Österreichs entstehen. Gemeinsam mit Moritz habe ich diesen Ort erkundet, der so bunt ist wie kaum ein anderer und fast ganz ohne gerade Linien auskommt.

Hier geht’s zum ganzen Artikel

Reisegeschichten

Barcelona für Foodies | Frühstück im Brunch & Cake

January 13, 2016

Es gibt diesen einen Ort in Barcelona, den ich nie wieder vergessen werde. Niemals. Ich schliff meinen armen Begleiter vier Tage hintereinander zum Frühstück dorthin. An diesen Ort der Frühstücks-Glückseligkeit. Das Nirvana für Pfannkuchen-Fans. Der Himmel für Langschläfer unter spanischer Sonne.

Kommt mit ins Brunch & Cake Barcelona und ihr werdet euren Augen nicht trauen.
Dürft ihr aber. Denn das hier ist echt und zum Aufessen da.

Hat mich Barcelona überzeugt? Nein. Gar nicht. Keine besondere Stadt mit keinem besonderen Flair. Aber das Brunch & Cake, da drin hab ich mein Frühstücks-Herz verloren und muss bald wieder hin, um es mir wiederzuholen.

Hier geht’s zum ganzen Artikel