Snacks & Sonstiges

    Nutella-Cookies | aus nur 4 Zutaten.

    November 18, 2018
    Nutella-Cookies in nur einer halben Stunde gebacken

    Vielleicht denkst du jetzt, dass ich mit den Nutella-Cookies schon die Weihnachtszeit einläute. Aber ganz ehrlich: Diese Kekse gehen einfach immer. Du Weihnachten genauso wie als Bestechungsversuch bei den Arbeitskollegen, als Versöhnungsgeschenk für die beste Freundin oder zum gemütlichen Sonntag auf der Couch.

    Ich habe mich beim Rezept ganz auf die nötigsten Zutaten besonnen. Ei ist drin, für die Bindung und damit die Kekse zusammenhalten. Etwas Mehl und Backpulver um sie leicht luftig zu machen. Und natürlich Nutella – und davon eine große Portion. Man kann Nutella nun verteufeln (Ja – es ist gewaltig viel Zucker und Fett drin), aber jeder hat doch sein Laster, oder? Meines ist ohne viel Nachdenken Nutella. Wenn du möchtest, kannst du so wie ich ein paar Schokochips in den Teig geben. Dann wirds noch schokoladiger – und wer kann dazu nein sagen?

    Die Kekse sind knusprig an den Außenrändern und schön saftig zur Mitte. Herrlich schokoladig. Und lange haltbar, wenn du sie in eine luftdicht verschlossene Dose gibst. Außerdem traue ich mich zu behaupten, dass die Nutella-Cookies wirklich jeder backen kann. Ich gebe also hiermit eine Gelinggarantie ab!

    Hier geht’s zum Rezept