Browsing Tag

Grieß

Kuchen/Torten

Libanesischer Sfouf | Lass uns eine Reise tun.

April 1, 2018
Libanesischer Sfouf mit Kurkuma und Pinienkernen

Lass mich dich mitnehmen auf eine kleine Reise. Es geht in den Süden, in ein Land, das an Syrien und Israel grenzt. An ein Land am Mittelmeer. Seine Hauptstadt trägt gleichzeitig den Namen meiner Lieblingsband: Beirut. Ja, richtig geraten – es geht in den Libanon.

Unsere Geschmacksreise hat heute ein etwas ganz besonderes für dich: Sfouf ist ein libanesischer Kuchen auf Basis von Grieß. Was dir vielleicht gleich auffällt ist die wunderschöne, sonnengelbe Farbe. Die kommt von Kurkuma – einen Gewürz, das in der libanesischen Küche oft und reichlich eingesetzt wird. Bei uns ist es wohl eher als Superfood bekannt (Kurkuma Latte – remember?) und das nicht ohne Grund: Kurkuma wird als Antioxidant geschätzt, was bedeutet, dass es die Zellen vor Angriffen schützt. Obendrein gilt es als wahrer Fettverbrenner, da es die Gallenblase stimuliert. Und: Entzündungen bekämpft Kurkuma auch – und zwar vor allem im Verdauungstrakt. Klingt super? Ohja – das finde ich auch!

Daher steckt im Sfouf gleich ein ganzer Esslöffel des Superfoods. Er kommt ganz ohne Eier aus und anstatt Butter ist Öl im Teig. Anstatt klassischem Grieß habe ich zu Dinkelgrieß gegriffen und den Kristallzucker durch Birkenzucker ersetzt. So sparen wir uns noch dazu ein paar Kalorien. Der Sfouf hat eine wunderbar luftige und zugleich saftige Konsistenz.

Hier geht’s zum Rezept

Kuchen/Torten

Rhabarber-Tassenküchlein | Moodbooster für dunkle Tage

Mai 5, 2014
einfache Rhabarber-Tassenküchlein mit Topfen

Manchmal kommt es vor, dass selbst freie, sonnendurchflutete Tage nicht über das Stimmungstief hinweg täuschen können. Man verflucht die Zeit, die so langsam vergeht und selbst leises Wuseln der Hummeln im Gras ist so nervig wie Werbung vor dem liebsten YouTube-Video.

Aber das Allerschlimmste: Die Sonne schickt so fröhlich die Strahlen in deine Richtung, dass du ihr verhöhnendes Lachen schon fast hören kannst. Wie kannst du auch nur an so einem wunderbaren Tag schlecht gelaunt sein?

Backen hilft bei mir immer. Okay, meistens. Darum habe ich auch gleich alle vier dieser cremig-süß-sauren Tassenküchlein noch lauwarm leer gelöffelt. Und mich danach schlafen gelegt, denn meistens verzieht sich meine lästige Regenwolke wenn ich ihr nicht genug Aufmerksamkeit schenke.

Hier geht’s zum Rezept