Browsing Tag

Pumpkin Spice

Kuchen/Torten

Cranberry-Muffins mit Mandarine | Für alle, die schon genug Kekserl gegessen haben.

Dezember 23, 2018
Einfache Cranberry-Muffins mit Mandarine

Wenn dieser Blogbeitrag online geht, ist der 23. Dezember und ich gehe davon aus, dass du nun endlich genug von Weihnachtskeksen hast. Bei mir zumindest hat sich das Kekskoma eingestellt und mich gelüstet es nach was neuem. Nun – Muffins sind ja nicht unbedingt neu, aber diese hier mit Cranberries und Mandarine schmecken zumindest nicht nach Vanillekipferln und Kokosbusserln.

Wie versprochen experimentiere ich gerade wieder mit Muffins herum, und nach den Soletti-Muffins von letzter Woche dürfen es diesmal Cranberry-Muffins sein. Ich habe sie mit frischen Cranberries gebacken, die du in jeder guten Obst- und Gemüseabteilung oder auf dem Wochenmarkt bekommst. Frisch gegessen sind sie viel zu sauer, aber in den Muffins schmecken sie ganz hervorragend. Sie bilden kleine Fruchtinseln im herrlich saftigen Teig. Und weil immer noch Winter ist – oh nein er steht uns ja eigentlich gerade noch bevor – darf natürlich Zimt nicht fehlen. Weil noch ein paar Mandarinen vom Nikolaussackerl bei mir herumlagen, habe ich den Teig und die Glasur mit Mandarinensaft verfeinert, das harmoniert erstaunlich gut. 

Außerdem wirst du die Muffins lieben, weil du keinen Mixer dafür brauchst. Lediglich zwei Schüsseln und eine Teispachtel oder einen Holzkochlöffel. Ein weiteres Argument, die Kekse sein zu lassen und mit mir auf den Muffinzug aufzuspringen. Lass sie dir schmecken!

Super saftige Cranberry-Muffins mit Mandarine
Continue Reading
Cupcakes Kuchen/Torten

Kürbismuffins mit Streuseln und kandierten Walnüssen | plus Rezept für selbstgemachtes Pumpkin Spice.

Oktober 22, 2018
perfekt im Herbst: Kürbismuffins

Mein Name ist Conny und ich habe ein Kürbisproblem … In den USA ist die Sucht nach Kürbis und Pumpkin Spice komplett mit mir durchgegangen. An jeder Ecke gabs da diverse Dinge – von denen die man braucht über die, die man gerade noch so rechtfertigen kann bis zu jenen, die man dann beschämt irgendwo versteckt. Natürlich, um sie regelmäßig wieder hervorzukramen, zu bewundern, beschnuppern und wieder zu verbergen. Aber … wo war ich stehen geblieben? Genaul. Kürbisproblem. Ich bin also jetzt stolzer Besitzer folgender exklusiver Kürbisprodukte:

  • Handdesinfektionsmittel mit Kürbisduft
  • 3 Kürbis-Duftkerzen
  • 2 Packungen Pop Tarts mit Kürbisfüllung
  • Kürbis-Müsli
  • Kürbis-Oreos
  • Pumpkin Spice

Die vielen Kürbis-Sweets vor Ort zähle ich da übrigens nicht mit. Ähem.

Das Pumkin Spice kam übrigens sogleich nach der Rückkehr zum Einsatz: Es gab Kürbismuffins! Aber keine gewöhnlichen, nein. Sie werden getoppt mit herrlich knusprigen Streuseln, und die Streusel wiederum sind mit kandierten Walnüssen verfeinert. Eine Geschmackskombination wie gemacht für den Herbst! Die Muffins sind so richtig schön saftig und bleiben lange frisch. Sie sind wirklich einfach gemacht, sobald die das Püree erstmal zubereitet hast.

Ich habe das Rezept um die Zubereitung der kandierten Walnüsse ergänzt, sodass du sie einfach selbst machen kannst, so wie ich.

Achja – und falls du kein fertiges Pumpkin Spice bekommst, kannst du es ganz easy mixen. Mische dafür 3 EL Zimt, 2 TL Ingwer, 2 TL Muskat, 1 ½ TL Piment  und 1 TL Nelken. Fertig ist genug für die Muffins und noch mehr. Also auch für deinen Pumpkin Spice Latte!

Hier geht’s zum Rezept