Snacks & Sonstiges

Instagram-Picks im Jänner 2016

Februar 3, 2016

Bitte einmal aufzeigen, wer die typischen Instagram-Suchtanzeichen vorweisen kann! Die da wären:

  • viertelstündliches Aktualisieren des Instagram-Streams
  • Herzerln was der Daumen hergibt
  • Zeitvergessen, weil man bei den Hashtags #beautifulcuisines, #f52grams oder #travel hängen bleibt und sich nicht sattsehen kann
  • insgeheimes Überprüfen sämtlicher Locations im Umkreis auf verstecktes Instagram-Potenzial
  • auf einmal gefühlt den halben Feed eines neu entdeckten Instagramers durchliken, weil alle Fotos so wunderhübsch sind

Und so weiter und sofort. Wusst ichs doch – ich bin nicht die einzige, die Instagram verfallen ist.

Darum, mein lieber Leser, möchte ich dir heute neu entdeckte Instagramer zeigen. Solche, über die ich im Jänner gestolpert bin und die wirklich recht schön anzusehen sind. Wahrscheinlich werden die Accounts zukünftig ziemlich Foodie-lastig sein. Aber das ist okay – wir essen schließlich alle gern, stimmts? Vielleicht ist aber auch der ein oder andere Account dabei, der aus der Reihe sticht. Ein bisserl Reise. Ein bisserl Mode. Ein bisserl Design. Solltest du also ein wenig Zeit haben, so ein paar Stunden – mindestens! – , schau dir an, wen ich im Jänner in petto habe.

@bealubas – grandiose Overhead-Shots aus UK

Zugegeben: bei Kopfüber-Fotos über prall gefüllten Tischen kann ich nicht widerstehen. Die von Beata Lubas aus Polen, die jetzt in England lebt, sind aber ganz besonders schön. Da gesellen sich Frühstückscroissants neben Baked Beans und Eierspeis zum Schokopudding. Wer jetzt dazu tendiert, sein letztes Instagram-Foto vom Kantinen-Schnitzerl mit ihren Bildern zu vergleichen, sollte es lieber bleiben lassen. Bei ihr sieht nämlich sogar ein Haufen Bandnudeln gut aus! Aber keine Bange. Die hat eine Fotografie-Ausbildung und schon mehrere Awards abgestaubt.


@lilarev – viel blau und viel Urlaubs-Sehnsucht

Lila Carolina kommt aus Österreich und tourt die Welt. Jetzt gerade ist sie in Costa Rica. In Costa Rica ist es so wunderschön, dass man sofort dort Urlaub machen möchte. Lila’s Fotos machen glücklich und sehnsüchtig zugleich. Noch nie hat ein rostiger Tisch so schön ausgesehen.

@girleatworld – Völlerei quer um den Erdball

Die Fotos von Melissa sind immer gleich aufgebaut: benagellackte Hand hält geiles Essen vor noch geilerer Kulisse. Auf ihrer Reise um die Welt kostet sie sich durch Großstädte und Provinzdörfchen. Immer auf der Suche nach etwas, das sie noch nicht kennt. Ich mag @girleatworld sehr, weil darin nicht nur die Klassiker eines jeden Landes vorkommen, sondern auch mal … einfach nur eine Mandarine.

@neumarc – einfach nur Venedig

Es gibt nur zwei Städte auf der Welt, die ich lieber mag als Venedig: Bangkok und Salzburg. Dennoch hat Venedig einen Stockerlplatz in meinem Herzen und kein Jahr vergeht, in dem ich nicht durch seine Gässchen spaziere. Marco ist Architekt und postet auf seinem Account Venedig wie es ist. Mal regnerisch, mal neblig, mal sonnendurchflutet. Aber immer immer immer zauberhaft! Oft vergisst man als Bewohner einer solchen Traumstadt die kleinen Schönheiten des Alltags. Marco nicht. Darum sind seine Fotos nicht einfach nur Venedig, sondern ein Lebensgefühl.

Ein von Marco (@neumarc) gepostetes Foto am

In welche Instagram-Accounts hast du dich im Jänner verliebt? Lass mir doch ein Kommentar hier und verrate mir deine Lieblinge!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Melina Februar 3, 2016 at 12:38

    HIIIIIER *aufzeig*. Du hast noch vergessen: Im Bett mit dem Handy in der Hand beim Instagram-Herzen einschlafen :-DD

    Danke für die schönen Profil-Tipps, die werde ich mir mal genauer anschauen!

    • Reply Conny Februar 3, 2016 at 12:48

      Hahaha – das stimmt Melina! Das ist mir früher auch so oft passiert, bis ich das Handy aus dem Schlafzimmer verbannt habe 😀

      Alles Liebe,
      Conny

    Leave a Reply