Snacks & Sonstiges

Schnittlauch-Essig | dank Britta ins Glas geflüstert.

July 24, 2016
aromatischer Schnittlauch-Essig

Manche Dinge sind mir einfach unerklärlich. Wie Kim Kardashian zu ihren Hüften kam. Donald Trump sich um das Präsidentschafts-Amt bewirbt. Oder wieso aus Lila plötzlich Pink wird. Vielleicht werden wir den ersten beiden Dingen irgendwann auf den Grund gehen, letzteres wird jedoch immer und ewig ein Geheimnis bleiben. Das Pink dieser kleinen Geschichte entstammt dem wunderhübschen Schnittlauch-Essig.

Für den Essig wandern lilafarbene Schnittlauchblüten in die Flasche, die die Flüssigkeit nach einigen Tagen pink färben. Wie immer ist das beste am Essig der Geschmack. Er greift das Schnittlauch-Aroma auf, ohne zu dominant zu sein. Der an sich neutrale Reisessig, der als Basis dient, bekommt sanften Knoblauchgeschmack, der super zu einfachen Blattsalaten passt.

Die Idee für den genialen Schnittlauch-Essig stammt jedoch nicht von mir. Die Lorbeeren – oder besser Schnittlauchblüten – gebe ich gern an Britta von Glasgeflüster weiter. Auf ihrem Blog gibt es so viele Rezepte zum Haltbarmachen, die gar nichts mit faden Essiggurkerln zu tun haben. Die Rezepte sind einfach wunderbar.  Und wie das halt so ist stammen wunderbare Rezepte von wunderbaren Menschen wie Britta einer ist. So schön, sie schon ein paar Mal getroffen zu haben! Hi, Britta!

Schnittlauch-Essig

Schnittlauchblüten-Essig – für ein 250 ml-Flasche

  • 15 Schnittlauchblüten
  • 250 ml Reisessig

Die Schnittlauchblüten waschen und sanft trocken tupfen. Die Blüten in eine verschließbare Flasche geben und den Reisessig darüber gießen. Den Essig fünf Tage stehen lassen und ab und zu schütteln.

Wenn du möchtest, könntest du den Essig noch durch ein Sieb abgießen und in eine saubere Flasche füllen.

Rezept von Glasgeflüster

Schnittlauch für Essig

Kannst du mir das Geheimnis bitte verraten, wie aus lilafarbenen Blüten etwas rosafarbenes entstehen kann? Ich habe wohl in Chemie zu wenig aufgepasst …

Salat-Essig verfeinert mit Schnittlauch

Das tolle ist, dass die Blüten nun schon seit zwei Wochen ihre Farbe und Form behalten! Beim letzten Essig-Experiment habe ich etwas ähnlich versucht, das hat allerdings nicht so gut funktioniert. Die zauberhaften Borretsch-Blüten sahen am ersten Tag richtig schön aus, aber nach und nach zerfielen sie in braune Einzelteile.

Print Friendly

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Schnittlauchblütenessig - kuechenlatein.com June 15, 2017 at 12:31

    […] kleiner Foodblog 13.06.2014 Schöner Tag nocht! 14.06.2014 Kochtopf 24.06.2015 Bushcook 24.06.2016 In a Jelly Jar 29.06.2016 Kathys Küchenkampf 12.06.2017 […]

  • Leave a Reply