Snacks & Sonstiges

2 Länder – 2 Köchinnen | Diesmal: Blätterteig

November 18, 2013
Olivenlöckchen

2Länder2Köchinnen

Endlich ist es soweit, hach wie ich mich freue! Wie im Monatsrückblick angekündigt, gibt’s heute die erste Ausgabe von „2 Länder – 2 Köchinnen“ gemeinsam mit Tina von Tina’s Tausendschön! Unter dieser Kategorie werden wir zukünftig unsere Interpretationen unterschiedlicher Gerichte bzw. Hauptzutaten vorstellen und uns gegenseitig so richtig lange Zähne machen. Tina hat’s jedenfalls bei mir geschafft!

Vorhang auf für das erste Thema: Herzhaftes mit Blätterteig

Champignons Mille FeuilleOlivenlöckchen

Bei Tina wird Champignons Mille Feuille (Für alle Unwissenden wie mich: Sprich „Mil Foiiii) mit karamellisierten Zwiebeln, Haselnüssen und Ziegenkäse serviert – meiner Meinung nach eine unschlagbare Kombination. Schaut einfach mal hier vorbei für’s Rezept und eine Bilderflut der Extraklasse!

Bei mir kommt was Bodenständiges auf den Tisch, und zwar Olivenlöckchen. Wir lieben zu Hause ja Knabbereien. Aber auf die Idee, sie selbst zu machen, kamen wir erst am Wochenende durch eine ungeplante Verstrickung irrwitziger Zufälle, die unsere Küche in ein Schlachtfeld verwandelt hat.

Olivenlöckchen

Oliven-Blätterteig Löckchen – für ca. 15 Stück

Zutaten

  • 15 Oliven bester Qualität
  • 1 Packung Blätterteig
  • Gewürze nach Wahl, zum Beispiel frischer Thymian
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Heizt das Backrohr auf 180° Umluft vor und stattet ein Blech mit Backpapier aus. Den Blätterteig in rechteckige Stücke mit den ungefähren Maßen 5 x 10 cm teilen – probiert hier ein bisschen herum, denn die Maße können je nach Größe der Oliven variieren. Die Ränder der Teigstücke mit Ei bestreichen und eine Olive in die Mitte platzieren. Mit Kräutern und Gewürzen nach Wahl bestreuen (gut passen auch Chiliflocken) und Salzen und Pfeffern. Nun die Teigrechtecke zu kleinen Korkenzieherlocken formen, also in sich drehen, sodass die Oliven zwar vom Teig umschlossen sind, aber noch keck hervor lugen. Auf das Backblech setzen und mit dem restlichen Ei bestreuen. Im Backofen etwa 13 Minuten backen.

Olivenlöckchen

Fertig ist ein herzhaftes Gebäck, das perfekt zu einem guten Glas Weißwein und einem Abend mit Freunden passt. Oder als herzhaftes Mitbringsel zu einem Filmabend. Vorbei sind die Zeiten langweiliger Grissini aus der Plastikverpackung! Es lebe das Selbermachen!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Mach’s gut, November – Hallo Dezember! Dezember 5, 2013 at 13:40

    […] haben sich auch so manche Kooperationen mit ganz lieben Menschen aufgetan. So hat zum Beispiel „2 Länder – 2 Köchinnen“ mit Tina Premiere gefeiert. Und ich konnte das erste Mal bei Post aus meiner Küche teilnehmen […]

  • Reply Sam Kargl November 22, 2013 at 10:55

    Hallo!
    Sehr schöne Seite hast Du da! Gratuliere zu den traumhaften Photos. Hast Du schon mal versucht den Blätterteig selbst zu machen – du kaufst dann keinen mehr. Der Unterschied ist gewaltig- aber der Zeitaufwand ebenso.
    lg Sam

    • Reply Conny November 22, 2013 at 11:28

      Hi Sam!
      Dankesehr für dein Kompliment, das freut mich sehr!
      Um ehrlich zu sein, habe ich mich bisher nicht an Blätterteig heran getraut. Zu groß ist die Versuchung, einfach im Supermarkt in’s Kühlregal zu greifen.
      Ich stelle mir das unglaublich zeitraubend vor – wie du sagst – und auch genauso anspruchsvoll.
      Deine Brote sehen sehr lecker und professionell aus, wie wärs mit einem Blätterteigtutorial? 🙂

      Ich wünsch dir ein feines Wochenende und alles Liebe,
      Conny

  • Reply Phinphin November 20, 2013 at 09:54

    Tolle Idee mit den 2 Köchinnen 🙂
    Wäre natürlich noch einen Tick interessanter, wenn ihr beiden die gleichen Gerichte bzw. die gleichen Zutaten verwenden würdet, um ein bisschen mehr Spannung reinzubringen *hehe*

  • Reply Zauberpunkt November 19, 2013 at 14:51

    mmmhhh… das schaut ja leckerschmecker aus. Schon bei Tina hab ich Hunger gekriegt, aber jetzt muss ich dringend was für zwischen die Zähne haben!
    …. und weg war ich;-)

    • Reply Conny November 20, 2013 at 08:16

      🙂 Vielen Dank, Nicole!
      das ist aber auch eine gemeine Kombination! Eine schweizer Interpretation fände ich übrigens gar nicht so schlecht 😉

  • Reply Jill November 18, 2013 at 21:39

    Hmmm da läuft mir ja direkt das Wasser im Mund zusammen! Ich liiiiebe Blätterteig mit Oliven! Werde ich mir mal für den nächsten Fernsehabend merken.

    Die Pancakes kann man ja auch nachmittags mal machen. Die gehen meiner Meinung nach immer 😉 Was war denn deine Idee?

    Liebe Grüße
    Jill

    • Reply Conny November 19, 2013 at 08:10

      Danke, es freut mich, dass dir das Rezept gefällt!
      Ich wollte schon seit längerem mal Bagels selbst machen. Das würde sich doch auch gut in deinen Frühstücksreigen machen?

      Alles Liebe und einen tollen Dienstag,
      Conny

    Leave a Reply