Snacks & Sonstiges

Instagram-Picks im April 2016

Mai 8, 2016

Leider hatte ich diesen April nicht allzuviel Zeit, um sie auf Instagram zu vertrödeln. Aus diesem Grund zeige ich dir diesen Monat eine Mischung aus alten Lieblingen und neuen Entdeckungen. Evergreens und Sprösschen sozusagen. Wobei man bei den Sprösschen wirklich nicht von Kleinigkeiten sprechen kann, denn die vier Instagramer von heute sind allesamt schon alte Hasen. Mit dabei? Vögelchen, Eier (nicht von denselben Vögelchen), Fliesen und Kaffeehäferl.

Klingt nach einer aufregenden Mischung? Finde ich auch. Mehr dazu nach dem Klick!

@booksandteacups – für Leseratten und Naschkatzen

 

Charlotte liebt Bücher und Teehäferl. Wieviele Bücher und wieviele Teehäferl kann eine Person eigentlich besitzen? Das ist hier die Frage, denn die Holländerin lässt ihren Instagram-Account genau um diese beiden Themen drehen. Und wozu passen Bücher und Teehäferl? Natürlich zu einem guten Stück Kuchen. Davon tummeln sich auch so einige in ihren Fotos. Letztere sind übrigens richtig schön hell, freundlich und so stylisch, dass man gerne auch ab sofort seine Bücher nur noch nach der Instagram-Worthiness auswählen möchte. Sehr folgenswert!

@pollyfern – von Keramik und Kanarienvögeln

Die Vorstellung von mir selbst, dass ich richtig gut zeichnen kann, gefällt mir sehr. Sie wird und wird aber leider nicht Realität, so sehr ich mich bemühe. Mehr als ein Strichmännchen auf dem Niveau der 2. Volksschule kommt dabei nicht heraus. Polly aus England ist da anders. Sie illustriert so schön, dass ich wirklich ein klein wenig neidisch bin. Nebenbei bemalt sie auch noch Keramik und verbringt viel Zeit mit ihren süßen Kanarienvögeln. Wer nun gar nicht mehr widerstehen kann, und wie ich nicht über ausreichend Talent verfügt, die Dinge einfach so nachzumachen, findet die Produkte auch in ihrem Shop zum nachkaufen.

@ihavethisthingswithtiles – ein besonders ästhetisches Internet-Phänomen


Weil wir gerade bei Keramik waren … Es gibt so manche Phänomene, die Instagram erst möglich gemacht hat. Smoothie Bowls zum Beispiel oder fesche Kerle, die in der U-Bahn lesen. Eines dieser Geschichten ist bestimmt auch #ihavethisthingwith _____ – bitte einsetzen floors, tiles, doors, beards und so weiter und so fort. Als hübschestes Beispiel zeige ich dir die Fliesenversion. Fast 50 Tausend Menschen sind scheinbar besessen von dekorativem Bodenbelag. Ich auch, zugegebenermaßen. Findest du also ein besonders schönes Fliesen-Exemplar, fotografiere dich drauf und nütze den Hashtag #ihavethisthingwithtiles – vielleicht wirst du deine Beinchen ja bald 50 Tausend Verrückten präsentieren.

@utosh – mein Meister des Eggporn

Ich versteh zwar kein Wort, was dieser Instagramer schreibt, aber Worte sind bei Utosh definitiv Nebensache. Ob er wirklich so heißt, weiß ich eigentlich auch nicht. Aber eines ist fix: Er ist der Meister des gekochten Eis. Der Don Huan der Spiegeleier. Der Dirigent der Eidotter-Kapelle. Ich bin seinen Fotos definitiv verfallen und seit ich ihn kenne, bin ich auf der Suche nach dem perfekten Ei. Falls es dich interessiert, was Utosh zu diesem Bild hier zu sagen hat, habe ich eine Übersetzung vom Japanischen ins Deutsche für dich. Liebevoll von Google zubereitet:

„Tsu -ins versucht, die Wolke wieder zu machen. Wie zu machen, aber Sie müssen nicht immer erfolgreich, weil es einfach ist, aber es ist schwierig, ohne zu brechen das Eigelb zu halten.  Wenn setzen der Speck ist schön und das Feuer ist leicht Straße. Ofen ist nicht in 5 Minuten 230° , aber dieses Mal fand heraus, dass die Menschen, wie das Feuer in der Mitte unterscheidet sich in, wie die Härte der Baiser, dachte ich, das zu tun werden, während die mehr langen Blick zu beobachten! Als mehr tun bei einer niedrigen Temperatur ist es knackig und kurz fertig, die bei hoher Temperatur gut aussieht. So sei es die Nummer 1 gut, wenn es eine Konvention Ofen.“

Und wie war euer Monat auf Instagram?

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply