Kuchen/Torten

Kreisrunde Sterntaler | Post aus meiner Küche #5

Dezember 22, 2013
Sterntaler

„…Und wie es so stand und gar nichts mehr hatte, fielen auf einmal die Sterne vom Himmel und waren lauter harte, blinkende Taler…“

Das Märchen vom Sterntaler war immer eines meiner liebsten. Mittlerweile glaube ich zwar nicht mehr, dass man sein letztes Hemd geben muss, um Gutes zu erfahren, aber wer Gutes schenkt bekommt Gutes zurück.

Bei uns fallen diesmal keine harten, blinkenden Taler vom Himmel, sondern süße, weiche Kekse aus dem Backofen.

Runde Sterntaler – für ca. 24 Stück

Zutaten

  • 150 g glattes Weizenmehl
  • 110 g Rohrohrzucker
  • 62 g Maizena
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • 125 g weiche Butter
  • Salz
  • 1 Ei
  • 200 g grob gehackte weiße Schokolade
  • 63 g Macadamianüsse, grob gehackt und geröstet

Backrohr auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier ausstatten. Das Mehl mit Stärke, einer Prise Salz, Natron und Backpulver in eine Schüssel sieben. Nun die Butter mit dem Rohrohrzucker schön cremig schlagen. Das Ei unterheben – ab er die Masse nicht zu viel rühren! Nun die weiße Schokolade und die Nüsse vorsichtig unterheben.

Teig mit einem Löffel in kleinen Häufchen auf das Backpapier setzen und 11-14 Minuten backen. Die Kekse sind perfekt, wenn sie außen knusprig und innen noch weich sind.

Sterntaler

Ich muss gestehen: Weihnachtskekse sind so gar nichts für mich. Also Essen schon, aber Herstellen nicht. Dafür fehlt mir die Geduld und ich glaube auch die Feinmotorik. Solche Cookies schaffe aber sogar ich. Die Kekse sind knusprig und weich zugleich und können mit einem halben Teelöffel Weihnachtsgewürz (zB: Zimt, Nelken, Piment, Kardamom) noch feierlicher schmecken!

Quelle: Cynthia Barcomi

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Cathi Blume Dezember 22, 2013 at 19:04

    Mhhhh….. die sehen toll aus! Darüber hätte ich mich auch sehr gefreut! Liebe Grüße, Cathi

  • Leave a Reply