Apfel-Mohn-Kuchen So ein Stück Apfel-Mohn-Kuchen geht eigentlich immer! Der Kuchen ist saftig, nussig und hält sich lange frisch. Unbedingt nachbacken! 12 Stück 1 großer Apfel 100 g Staubzucker 200 g weiche Butter 175 g Zucker 4 Eier 350 g glattes Weizenmehl 1 Pkg. Backpulver 1 Prise Salz 75 ml Milch 1 Packung Mohnback 1,5 EL Frischkäse
Kuchen/Torten

Apfel-Mohn-Kuchen | in fremden Küchen abgeschaut.

November 11, 2018
Einfach und schnell: Apfel-Mohn-Kuchen

Über manche Rezepte stolpere ich und bekomme sie nicht mehr aus dem Kopf. Sie begleiten mich eine Weile, geistern mir in Gedanken wie auf der Zungespitze herum. So lange, bis ich sie endlich nachbacken kann. Daher ist auch dieser Apfel-Mohn-Kuchen entstanden.

Er stammt aus der kulinarisch höchst begabten Feder von Jeanny, ihreszeichen eine meiner größten Rezept-Inspirationen und kreativer Kopf hinter dem Blog Zucker, Zimt & Liebe. Die Kombination aus Mohn und Apfel ist einfach unwiderstehlich. Mohn geht sowieso immer und ich habe den Kuchen trotz schwarzer-Zahnlücken-Gefahr (ihr kennt diese fiesen  Nebenwirkungen von Mohn) nachgebacken und für grandios befunden!

Mohn alleine macht den Kuchen schon saftig, aber die kleinen Apfelinseln dazwischen heben die Konsistenz des Kranzkuchen gleich nochmal auf ein anderes Level. Glaubt mir, der Kuchen ist genug für eine ganze Fußballmannschaft!

Mein Tipp: Wickle den Kuchen in Frischhaltefolie und lass ihn über Nacht ziehen. Am nächsten Tag schmeckt er noch besser!

Der Kuchen ist

  • wunderbar saftig – durch Mohn und Apfel
  • genau das richtige für Mohnfans
  • auch für Backanfänger geeignet
  • ein echter Crowd-Pleaser
  • nussig und fruchtig zugleich
  • am Tag nach dem Backen fast noch besser

Herbstlicher Mohn-Kuchen mit Apfel

Apfel-Mohn-Kuchen – für eine Kranzform mit ca. 25 cm Durchmesser

  • 200g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 4 Eier
  • 350 g glattes Weizenmehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 ml Milch
  • 1 Packung Mohnback
  • 1 großer Apfel in kleinen Würfeln
  • 1,5 EL Frischkäse
  • ca. 100g Staubzucker

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Kranzform gut fetten. Butter und Zucker mit dem Standmixer oder dem Handrührgerät etwa 3 bis 4 Minuten cremig mischen. Die Eier eins nach dem anderen hinzugeben und gut unterrühren.

Das Mehl mit Backpulver mischen und über die Buttermixtur sieben. Gemeinsam mit der Milch zur Eiermasse geben, dann zuletzt Mohnback einmischen. Die Apfelwürfel unterheben. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und in den Ofen geben.

Den Kuchen etwa 55 Minuten lang auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Apfel-Mohn-Kuchen auskühlen lassen und stürzen.

Während der Kuchen abkühlt kannst du dich dem Frischäseguss widmen. Den Frischkäse zunächst einmal mit einem Löffel cremig rühren. Dann den Staubzucker dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Frischkäseglasur über den Kranzkuchen geben und servieren.

Rezept für Apfel-Mohn-Kuchen

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply