Kuchen/Torten

Orangen-Nusskuchen | hier gehts erst unter der Oberfläche richtig ab.

Juni 10, 2018
Rezept für Orangen-Nusskuchen

Komm, lass uns das Leben nicht unnötig schwer machen. Es ist ohnehin kompliziert genug. So sehr kompliziert, dass uns ab und zu etwas einfaches richtig gut tut. Milchreis zum Beispiel. Ein Spaziergang am Abend. Oder die Lieblingsserie, die du schon in und auswendig kennst aber weißt, worauf du dich einlässt. So ungefähr ist auch dieser Orangen-Nusskuchen. Idiotensicher und unglaublich lecker obendrein.

Wie du dir sicher denken kannst gehts bei diesem Exemplar erst unter der Oberfläche richtig ab. Denn du wirst mir sicher zustimmen: Optisch ist er nicht gerade das Highlight. Geschmacklich kann dem Nusskuchen aber nichts so schnell etwas vormachen. Er ist unglaublich nussig, leicht süß und mit einem Hauch Orange nicht ganz das, was du von einem Nusskuchen erwarten würdest. Perfekt mit einer Tasse Kaffee um 14.00 Uhr, so kurz vor dem Nachmittagstief. Herrlich!

Ich weiß, eigentlich passt Nusskuchen und Orange so gar nicht in diese Jahreszeit, aber ich hatte noch so viele Orangen zuhause, die es irgendwie zu verarbeiten galt. Orange und Nuss – glaub mir, diese Kombi wird dich überzeugen, sobald nach der Hälfte der Backzeit ein unbeschreiblicher Duft durch die Wohnung zieht. (Original-Zitat: „Hier riechts wie in der Bäckerei!“)

Der Nusskuchen ist

  • durch die Haselnüsse wahnsinnig saftig
  • lange frisch
  • mit herrlicher Orangennote
  • ganz einfach gebacken

Super saftig: Orangen-Nusskuchen

Orangen-Nusskuchen – für eine Gugelhupfform mit ca. 20 cm

  • 200 g sehr weiche Butter
  • 280 g Kristallzucker
  • 2 Orangen – davon die Zesten und 2 EL Saft
  • 280 g Haselnüsse
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Mehl
  • eine Prise Salz
  • 100 g Staubzucker

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Gugelhupfform gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Butter mit der Küchenmaschine hellcremig aufschlagen. Die Zesten der Orange mit den Kristallzucker vermischen und mit den Fingerspitzen einarbeiten. Das bringt die ätherischen Öle der Orangenschale noch mehr heraus. Orangenzucker unterrühren und weitermixen. Die Eier einzeln unterrühren.

In einer zweiten Schüssel die Haselnüsse mit Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zum Teig in die Rührschüssel geben. Kurz rühren, sodass der Teig schön fluffig bleibt.

Nusskuchen-Teig in die Backform gießen und glatt streichen.

Auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen! Den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Glasur den Staubzucker mit Orangensaft vermischen und über den Kuchen gießen.

Einfach und schnell gebacken: Orangen-Nusskuchen

Falls du übrigens ein ganz klassisches Nusskuchen-Rezept suchst, wirst du bei mir auch fündig!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply