Kuchen/Torten

Klassischer Nusskuchen | Low Carb und ohne raffinierten Zucker.

März 14, 2018
Klassischer Nusskuchen

So ein Nusskuchen geht eigentlich immer. Zum Sonntagskaffee. Um ihn am Montagmorgen seinen Kollegen zum Fraß vorzuwerfen. Als Bestechung für die beste Freundin. Um der Mama zu beweisen, dass man wirklich backen kann. Wie würdest du deine Liste fortsetzen?

Was ich damit sagen will: Die Welt braucht mehr Nusskuchen! Dieser hier ist ein ganz klassisches Rezept, ohne Schnickschnack und mit simplen Zutaten. Das einzige was ich ausgetauscht habe ist der Zucker gegen Ahornsirup. So ist eine raffinierte Zutat einer gesünderen gewichen. Klug, ich weiß! Der Nusskuchen wird mit steif geschlagenem Eiweiß gebacken, was ihn unwiderstehlich fluffig macht.

Mit den Nussanteilen brauchst du es nicht so genau zu nehmen. Ob du mehr Haselnüsse nimmst, mehr Mandeln oder Walnüsse: Hauptsache es sind 260 Gramm. Getoppt wird der saftige Kastenkuchen mit einer Glasur aus Zartbitterkuvertüre und knackigen Nüssen.

Dieser Kuchenklassiker ist genau das richtige für Naschkatzen, die es nicht allzu süß möchten, schließlich sind nur 100 Milliliter Ahornsirup drin. Er geht schon fast als herb durch. Falls du es süßer möchtest, kannst du natürlich die Zartbitter-Glasur gegen Vollmilch austauschen.

 

Super saftiger Nusskuchen

Klassischer Nusskuchen – für eine Kastenform mit 32 cm

  • 100 ml Ahornsirup
  • 2 TL Vanillezucker
  • eine Prise Zimt
  • 260 g gemahlene Nüsse nach Wunsch, zB. Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln
  • 2 EL glattes Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • 60 ml Milch
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • grob gehackte Nüsse nach Wahl als Deko

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Kastenform mit Backpapier auslegen, damit nichts kleben bleibt.

Die gemahlenen Nüsse mit dem Mehl, Backpulver und Zimt mischen. Eier trennen und aus dem Eiklar einen steifen Schnee schlagen. Beiseite geben. Das Eigelb mit Ahornsirup und dem Vanillezucker hellcremig aufschlagen. Nach und nach den Nussmix druntermischen. Milch in den Teig geben. Am Ende das Eiklar mit einer Teigspachtel vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Kastenform geben und auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen.

Den Kuchen vollständig abkühlen lassen. Währenddessen die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und über den Nusskuchen geben. Mit gehackten Nüssen bestreuen.

Schneller Nusskuchen nach klassischen Rezept

Beim Anschneiden des Nusskuchens bin ich immer wieder total von seiner Konsistenz überrascht. Wie kann ein Kuchen gleichzeitig so luftig und saftig sein?

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Yvonne März 15, 2018 at 13:44

    Oh mei! Nusskuchen hab ich schon so lange nicht mehr gegessen!
    Danke für die Erinnerung, dass ich unbedingt auch mal wieder einen backen muss!
    Der schaut richtig gut aus!
    Liebe Grüße, Yvonne

  • Leave a Reply