Dirty-Chai-Brownies mit Schokoganache Die Dirty-Chai-Brownies werden ohne Mehl gebacken und mit Schokoganache getoppt. Mit dabei: Kaffee und jede Menge Gewürze. Gleich ausprobieren! 16 Stück 60 g Kokosmilch eine Prise Zimt 200 g Mandelmilch 4 Chai-Teebeutel 4 EL Kokosöl 175 g geriebene dunkle Schokolade 77 g Ahornsirup 22 g Backkakao 4 EL Pfeilwurzstärke 2 Eier 110 g brauner Zucker 3 EL Instant-Kaffeepulver 1 TL Vanillepaste Kardamom
Kuchen/Torten

Dirty-Chai-Brownies ohne Mehl | Dedicated #1

Februar 3, 2019
einfache Dirty-Chai-Brownies ohne Mehl und Gluten

Bevor ich dir das Rezept mit dem verführerischen Namen „Dirty-Chai-Brownies“ verrate, muss ich ein wenig ausholen, denn – wie so oft hier auf dem Blog – gibt es auch hierzu eine kleine Geschichte.

Wenn du mir auf Instagram folgst, kannst du dich vielleicht daran erinnern: Wer mir in einer Videosequenz auf dem WhoGotSkillz-Partyboot entdeckt und mir einen Screenshot schickt, bekommt ein Rezept mit persönlicher Widmung. Ja, du hast richtig gelesen, da steht Partyboot – ABER um das soll es heute nicht gehen.

Michaela hat mich als erstes gespottet und schnell war klar: Es muss was mit Schokolade sein. Menschen, die auf die Frage „Dunkle oder helle Schokolade“ mit dem Satz „Bei Schoko gibts kein oder“ antworten, sind sowieso die besten Menschen. Außerdem teilen uns Michi und ich ab und zu eine Kaffeemaschine, darum war schnell klar: In die Brownies muss Kaffee rein. Darum auch der Zusatz „dirty“. Wer hier jetzt an etwas anderes gedacht hat soll sich bitte schämen gehen.

Dirty-Chai-Brownies! Klingt das nicht grandios? Die Brownies kommen ganz ohne Mehl aus und sind somit von Natur aus glutenfrei. Obendrein werden die superschokoladigen Brownies noch mit einer noch schokoladigeren Ganache bestrichen, die schön feinherb ist und dich in eine höhere Schokoladengalaxie vordringen lässt. Unheimlich!

Für die Brownies kochst du zuerst einen simplen Chai-Latte und lässt in der warmen Gewürzmilch die Schokolade schmelzen – alleine diese Schokomilch ist herrlich! Dazu kommt dann noch Espresso in den Brownieteig (wir erinnern uns: dirrrrty!) schon kannst du nach 2 Stück dieser Schokobomben nicht mehr schlafen. Nein Scherz. So schlimm ist es nicht. Aber: Dirty-Chai-Brownies sind schon sehr mächtig. Ein kleiner Würfel reicht völlig aus, um den Schokoladentiger in dir zufrieden zu stellen. Oder halt zwei.

Die Dirty-Chai-Brownies sind

  • die luftigsten die du jemals gekostet haben wirst
  • mit Chaitee gebacken
  • ganz ohne Mehl und daher glutenfrei
  • extralange saftig
  • super schokoladig
  • so mächtig, dass du nur ein kleines Stück davon brauchst
Saftige Dirty-Chai-Brownies mit Kaffee und ohne Mehl

Dirty-Chai-Brownies – für 16 Stück

  • 200 g Mandelmilch
  • 4 Chai-Teebeutel
  • 4 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 85 g geriebene dunkle Schokolade + 90 g für die Glasur
  • 77 g Ahornsirup
  • 22 g Backkakao
  • 4 EL Pfeilwurzstärke (oder Kartoffelstärke)
  • 2 Eier, Zimmertemperatur
  • 110 g brauner Zucker
  • 2 EL Instant-Kaffeepulver + 2 TL für die Glasur
  • 1 TL Vanillepaste
  • eine Prise Kardamom
  • 60 g Kokosmilch
  • eine Prise Zimt

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech (20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen.

In einem Topf die Mandelmilch zum Köcheln bringen und die Chaiteebeutel für 6 Minuten hineinhängen. Je länger sie ziehen umso intensiver wird der Chaitee-Geschmack.

Chaibeutel entfernen und das geschmolzene Kokosöl, Schokoraspel und Ahornsirup hineingeben. Auf kleiner Flamme schmelzen lassen und immerwieder umrühren. Es entsteht eine wunderbar cremige Schokosauce. Beiseite stellen.

In der Schüssel eines Standmixers oder mit dem Handrührgerät die Eier mit Zucker und Vanillepaste für ein paar Minuten aufschlagen. Es soll eine hellcremige Masse entstehen. Langsam die abgekühlte Schokosauce hineingießen. Zuletzt die Pfeilwurz- oder Kartoffelstärke, Kakao und Espressopulver vorsichtig unterheben.

Brownie-Teig in die Backform gießen und wenn nötig glattstreichen. Der Teig wird aber eher flüssig sein. Auf mittlerer Schiene 22 bis 25 Minuten backen, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig ist.

Dirty-Chai-Brownies aus dem Ofen holen und leicht abkühlen lassen. Währenddessen die Ganache herstellen. Dafür die Kokosmilch mit restlichem Kaffeepulver, Zimt und Schokolade erhitzen bis sich alles gut verbunden hat. Über die Brownies gießen.

Am besten sofort servieren.

Rezept für Dirty-Chai-Brownies
Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply