Frühstück

Schnelle Pancakes | ein seltener, aber gern gesehener Gast

January 8, 2014

Gerne würde ich euch an dieser Stelle von unseren täglichen Frühstückseskapaden berichten. Von ausladenden Banketten voll mit armen Rittern (French Toast), gebratenen Eiern, Porridge, Bircher Müsli, Kuchen, Frühstücksmuffins und frischem Obst. Leider muss ich euch enttäuschen. Ein ganz normales Frühstück im Hause Marmeladenglas besteht in der Regel aus Brot mit Nutella oder Marmelade. Manchmal Honig, aber das eher selten.

Sonntags lassen wir es aber ab zu und richtig krachen, wie mit diesen Pancakes. Sie sind sehr fluffig und mit einem guten Schuss Ahorn- oder Karamellsirup nicht vergleichbar mit einem langweiligen Marmeladetoast.

Simple Pancakes

Schnelle Pancakes – für ca. 10-12 Stück

Zutaten

  • 130 g glattes Weizenmehl
  • 2 EL Staubzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 230 ml Milch
  • 1 Ei
  • 2 TL geschmolzene Butter
  • + etwas mehr Butter zum Ausbacken

Zubereitung

Die Milch mit der Butter und dem Ei vermengen. Jetzt das Mehl, Staubzucker, Backpulver und Salz zur Flüssigkeit geben. Fertig ist ein zugegebenermaßen unspektakulärer Teig. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und Butter darin schmelzen, ich mache das immer auf mittlerer Hitze. Mit einem kleinen Schöpflöffel oder Esslöffel die Pfannkuchen in die Pfanne geben und von jeder Seite etwa 2 Minuten backen. Zum Warmhalten gebe ich die fertigen Pancakes auf einem Teller ins 80-90° heisse Backrohr.

Ja, ich hätte eigentlich gerne öfters Pancakes zum Frühstück. Oder French Toast, Eierspeis, Bircher Müsli… Durch den Seltenheitswert behalten sich diese Sachen nun einfach einen besonderen Stellenwert. Habt ihr ein bestimmtes Frühstücksritual und wie sieht es aus?

Print Friendly

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Michaela December 29, 2015 at 09:20

    Hmmm, gestern für die (erwachsenen) Kids in der Familie ausprobiert – waren sehr lecker und einfach! Ich muss noch mehr Rezepte ausprobieren!

  • Leave a Reply