Snacks & Sonstiges

Süße vegane Salzmandelbutter | die nächste Absurdität aus dem Hause Marmeladenglas

März 4, 2015
süße vegane Salzbmandelbutter mit Datteln

Na gut. Das mag jetzt ein wenig seltsam klingen. Süße Salzmandelbutter. Wenn man dem Ganzen mal mathematisch gegenüber tritt, wo man ja weiß, dass sich Plus und Minus aufheben, müsste dieses Rezept also nur Mandelbutter heißen. Plus und Minus ergeben ja schließlich Minus.

Das ist aber weit gefehlt. Die Datteln heben die salzige Note der gerösteten Mandeln noch einmal empor. Während die Salzmandeln die Süße der Datteln ein wenig ausgleichen, sodass eine Harmonie entsteht, wie man sie sicherlich nicht aus Gemütszuständen während des Matheunterrichts kennt.

Eigentlich mag ich süß und salzig nicht – und kann dem Salz-Schokolade-Hype sogar nichts abgewinnen. Aber diese süße Salzmandelbutter (ha – ich liebe die Bezeichnung!) schmeckt fantastisch. Aufs Brot, aufs Müsli, in Cupcake-Toppings oder einfach so gelöffelt.

Mein Hirn rattert und überlegt grade, was als nächstes Absurdes produziert werden soll. Wie wärs mit salzigem Süßkirschdip? Oder süßer Salzbrezel-Panade? Okay… ich verstehe… irgendwann ist Schluss! Probiert aber vorher unbedingt noch diese Salzmandelcreme aus. Okay?

süße vegane Salzbmandelbutter mit Datteln

Süße Salzmandelbutter – für 1 mittelgroßes Marmeladenglas

  • 100 g Salzmandeln mit Haut
  • 10 entkernte Datteln
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 60 ml Mandelmilch

Es geht so unglaublich einfach und schnell: Die Datteln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Salzmandeln in einen Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis sie zu feinem Mehl geworden sind. Je nach Power eures Food Processors kann das zwischen 8 und 10 Minuten dauern. Ab und zu die Mandeln von den Seitenwänden lösen. Die Datteln abtropfen und in grobe Stücke schneiden. Zu den Mandeln in den Zerkleinerer geben und wieder mixen, bis sich die beiden Zutaten verbunden haben. Als letztes die Milch und die Vanille dazu geben und weiter mixen, bis eine glatte Butter entsteht. Fertig!

süße vegane Salzbmandelbutter mit Datteln

Falls ihr keine Salzmandeln ergattert, gebt einfach eine großzügige Prise Salz zur Creme. Das klappt genauso. Das selbe gilt für Milch. Solltet ihr keine Mandelmilch zur Hand haben, schmeckt Kuhmilch oder Kokosmilch genauso gut.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anonymous März 4, 2015 at 20:22

    Das klingt so dermaßen verrückt, dass ich es unbedingt ausprobieren muss. Nachdenken, wie viel Kalorien diese köstliche Butter hat, darf man wohl eher nicht… werd ich auch nicht tun 😉

    Alles Liebe,
    Kathi

    • Reply Conny März 9, 2015 at 15:46

      Liebe Kathi,
      ja es ist wirklich verrückt. Aber wahnsinnig lecker! Man glaub es kaum 🙂
      Alles Liebe,
      Conny

    Leave a Reply