Kuchen/Torten

Brownies mit Pumpkin-Pie-Swirls | zu Gast bei Mitzia

Februar 25, 2014
Es gibt nicht viele Dinge, die nachts um halb 3 mit zugekniffenen Augen und wirrem Haar zustande bringe. Eins davon sind aber definitiv Brownies – meine Obsession! Noch dazu werden sie blitzschnell und ohne lauter Küchenmaschinen-Geräusche gebacken, sodass die süßen Dinger ganz unbemerkt tief Nachts von mir verspeist werden können.Meine heutige Variante mit Pumpkin-Pie-Filling könnt ihr übrigens auf Mitzia’s Blog Cook n Roll bewundern.Schaut schnell bei Mitzia vorbei, dann gibt’s eine Extraportion Schokolade für euch obendrauf!

Pfeil_Gastpost

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Doris Februar 28, 2014 at 08:31

    Den Croissant Teig hab ich von der Spar eigenmarke. Gibt’s beim Interspar dort wo auch Blätterteig usw zu finden ist. Beim Billa gibt’s auch einen.
    Lg und auch dir einen schönen Freitag

    • Reply Conny Februar 28, 2014 at 08:36

      Oh dankeschön für den Tipp!

  • Reply Claudia Februar 25, 2014 at 21:41

    Hi Conny!
    Die Fotos sind richtig hübsch geworden. Toller Untergrund!
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Claudia

    • Reply Conny Februar 26, 2014 at 08:42

      Hi liebe Claudia,
      dankeschön, dass dir die Fotos gefallen, das freut mich sehr!
      Sie sind bei uns zu Hause auf der Terrasse entstanden, früh morgens. Da ist das Licht einfach wundervoll!

      Alles Liebe rauf zu dir in den Norden,
      Conny

  • Reply Lena Februar 25, 2014 at 10:49

    Hallo Conny,
    den neuen Header find ich super. Und die rechte Sidebar auch.
    Ich weiß noch nicht so recht, was ich verändern will/ soll.
    Zum Glück habe ich gestern schon Kuchen gebacken, sonst müsste ich jetzt aus akutem Süßhunger ran, wo ich das von deinen Brownies lese.

    Liebe Grüße,
    Lena

    • Reply Conny Februar 26, 2014 at 08:39

      Hi Lena,
      schön, dich hierzu lesen 🙂
      Ehrlich gesagt würde ich nichts erzwingen! Wir haben am Wochenende so viel gehört, dass es erstmal eine Weile sitzen muss.
      Nimm dir doch einfach überall ein Notizbüchlein mit und schreib auf was dir so einfällt. Auch, wenn’s im ersten Moment absurd klingt. Daraus entstehen dann die besten Ideen!

      Alles Liebe und bis hoffentlich bald,
      Conny

    Leave a Reply