Cupcakes

Chailatte-Muffins | Indisch für Faule

November 9, 2013
Chailatte Muffins

Chaitee mit Milch ist mein absolutes Lieblingsgetränk. Einen der besten hat mir einmal eine Freundin serviert, die den Tee aus frischen und getrockneten Gewürzen selbst zusammengebraut und mit Milch aufgekocht hat. Ein Traum! Allerdings bin ich dafür viel zu faul, daher greife ich gerne auf das Chailattepulver von Rio zurück. Das ist mindestens genauso lecker und für den indischen WOW-Moment am Abend bestens geeignet.

Chailatte-Muffins – 7 Stück

Zutaten

  • 150 ml Milch
  • 25 g Chailatte Pulver
  • ½ Pkg. Vanillezucker
  • 220 g glattes Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Natron
  • Je 1 TL Zimt und Ingwerpulver
  • 80 g weiche Butter
  • 70 g Zucker
  • 2 Eier

Zubereitung

Stattet ein Muffinblech mit 7 Papierförmchen aus und heizt das Backrohr auf 180° Ober-/Unterhitze vor. Die Milch erwärmen und das Chailatte-Pulver darin auflösen. Mehl mit Salz, Natron, Zimt und Ingwer versieben und gut vermischen. Butter und Zucker cremig rührend, die Eier nach und nach unterrühren. Milch und Mehlmischung abwechselnd zur Buttermasse geben und verrühren – aber nur solange, bis alle Zutaten feucht sind. Die Muffins im unteren Drittel das Backofens 40 Minuten backen.

Das Rezept habe ich etwas abgewandelt aus Enie’s neuem Backbuch, ich muss aber zugeben, dass ich von dem Buch nicht ganz überzeugt bin. Dazu aber mehr in einem anderen Post zur Buchreview.

Die Muffins sind eine Wucht – im Sinne von schwer und gehaltvoll! Das Rezept war eigentlich für 12 Stück vorgesehen, da ich aber die Förmchen immer gerne ganz voll mache, damit die Muffins einen schönen „Muffintop“ erhalten, waren‘s nur 7. So ein Stück reicht für mich zum Frühstück vollkommen aus. Am besten ihr gebt sie vor dem Verzehr nochmal ganz kurz in die Mikrowelle, damit sie schön warm sind.

Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrung mit Enie’s Backbüchern?

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Corinna November 13, 2013 at 11:30

    Chailatte ist einfach das perfekte Getränk! Ich habe letztes Jahr den Sirup selbstgemacht und werde das diesesmal wahrscheinlich auch wieder tun. Schmeckt einfach besser 🙂
    Die Cupcakes werde ich auch mal ausprobieren. Hört sich richtig lecker an!

    Ich bin ja ganz gespannt, was du vom Teamaker hälst. Hoffe, dass sich die Investition für dich auch gelohnt hat. Ich bin auf jeden Fall weiterhin begeistert und muss mir bald neuen Tee nachbestellen. Alles schon leer 🙁

    Wünsche dir dann auch noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße!
    Corinna

    • Reply Conny November 18, 2013 at 09:07

      Ja Corinna, da stimme ich dir zu! Chailatte ist für mich einfach Kuscheln pur!
      Bis jetzt bin ich mit dem Teamaker sehr zufrieden. Er wandert jeden Morgen in meine Tasche, so kann ich mir am Weg zur Arbeit schonmal die Hände wärmen. Und der Tee selbst bittert tatsächlich nicht nach – Top!

      Bin gespannt auf die „Langzeitwirkung“ 🙂
      Alles Liebe,
      Conny

    Leave a Reply