Cupcakes

Cornflakesmilch-Cupcakes | nach dem Original aus New York.

März 7, 2018
Cornflakesmilch-Cupcakes ganz einfach nachzubacken

Schon fast zwei Jahre trage ich diese Rezeptidee für Cupcakes schon mit mir herum. Damals, als ich mich im eiskalten Winter in New York herumgetrieben habe, versüßte mir die Momofuku Milk Bar die langen Tage. Eine der Torten wird mit Cereal Milk gebacken, also der Cornflakesmilch. Sie schmeckt wirklich herrlich! Und genau um diese Cornflakesmilch gehts heute in diesem Rezept.

Du musst dir einfach vorstellen: Diese Cupcakes schmecken wie die Milch, die nach einer großen Portion Cornflakes am Schüsselboden übrig bleibt. Für mich immer der beste Schluck am ganzen Frühstück! Die Basis bilden zart-fluffige Muffins, die ganz easy gebacken werden. Versprochen! Obendrauf findest du ein cremiges Buttercreme-Frosting und knusprige Cornflakes. Ein Gedicht! Und immer wieder begleitet uns der einmalige Geschmack von Cornflakesmilch.

Tipp: Mach doch gleich ein Vielfaches der Cornflakesmilch! Ich verwende sie gerne als Basis für Smoothies und Shakes.

Die Cupcakes sind

  • einfach gebacken
  • dezent im Geschmack
  • dem Original der Momofuku Milkbar in New York nachempfunden
  • samtig weich und fluffig

Cornflakesmilch-Cupcakes mit cremigem Topping

Cornflakesmilch-Cupcakes – für 12 Stück

  • 150 ml Vollmilch
  • eine Handvoll Cornflakes
  • 1 EL brauner Zucker
  • eine Prise Salz
  • 130 g glattes Weizenmehl
  • 150 g Kristallzucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 EL weiche Butter + 5 EL für das Frosting
  • 1 Ei
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 260 g Staubzucker

Als erstes wenden wir uns der Cornflakesmilch zu. Sie gibt den Cupcakes erst den spannenden Geschmack! Den Backofen auf 150 Grad vorheizen und die Cornflakes auf ein mit Backpapier ausgestattetes Blech legen. 15 Minuten rösten und ganz abkühlen lassen.

Die gerösteten Cornflakes in eine Karaffe geben und mit der Vollmilch übergießen. Umrühren. Für eine halbe Stunde bei Raumtemperatur ziehen lassen.

Nun die Cornflakesmasse durch ein Sieb gießen und die Milch auffangen. Cornflakes gegen das Sieb gießen und ausdrücken, aber die Cornflakes nicht mit Gewalt durchquetschen. Jetzt kommt noch der braune Zucker und eine Prise Salz in die Milch, umrühren und auflösen. Fertig! Die Milch in eine luftdichte Flasche füllen, falls du sie nicht gleich verwertest.

Jetzt gehts an die Cupcakes!

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und das Cupcakeblech mit Papierförmchen ausstatten. Das Weizenmehl mit Kristallzucker, Backpulver und 3 EL weiche Butter auf niedriger Temperatur aufschlagen, bis eine sandige Konsistenz entsteht. Die Hälfte der Cornflakesmilch eingießen bis ein feiner Teig entsteht. In einer zweiten Schüssel das Ei mit dem Vanillezucker und der restlichen Cornflakesmilch (2 Esslöffel für das Frosting aufsparen) verquirlen. Eiermilch zum Teig geben und noch einmal gut durchmixen.

Den Teig zu 3/4 voll in die Papierförmchen füllen und auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten backen. Die Cupcakes werden eine schöne, goldene Farbe annehmen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Frosting den Staubzucker mit 5 EL weicher Butter auf niedriger Stufe mit dem Schneebesen-Aufsatz der Küchenmaschine aufschlagen, bis eine feine Masse entsteht. Frosting auf niedrige Stufe stellen, 2 EL Cornflakesmilch ganz langsam einfüllen und Mixer auf sehr hoher Stufe fluffig aufschlagen. Je länger du das Frosting mixt, umso schöner wird es.

Frosting mit einer Spatel auf die Muffins verteilen und mit ein paar Cornflakes bestreuen.

Cupcakes mit Frosting aus Cornflakes-Milch

Ein paar hilfreiche Tricks für die Cupcakes:

Röste die Cornflakes unbedingt vor dem Weiterverarbeiten. Damit holst du noch einmal mehr Geschmack aus ihnen heraus.

Streiche das Frosting erst unmittelbar vor dem Servieren auf die Cupcakes. Wenn sie länger stehen bildet sich sonst obendrauf eine unschöne Kruste. Sie beeinträchtigt zwar nicht den Geschmack, macht sie aber ein kleines bisschen weniger hübsch.

Saftige Cornflakesmilch-Cupcakes

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Orientalischer Karottensalat | Moment in a Jelly Jar September 19, 2018 at 08:13

    […] weiß. Karottensalat. Du hast dir bestimmt etwas anderes erwartet, vielleicht etwas mit Creme, einer Extraportion Schokolade oder Vollkorn? Und dann komm ich mit einem langweiligen […]

  • Leave a Reply