Kuchen/Torten

Schnelle Hugo-Donuts | ein Hoch auf die Reste durchfeierter Nächte.

Juni 2, 2018
Fluffige Hugo Donuts

Na gut, der Titel liest sich jetzt nicht unbedingt sehr appetitlich. Aber ich verspreche dir: Diese Hugo-Donuts sind mindestens genauso gut wie unser aller liebstes Sommergetränk. Nun gut. Entstanden sind sie durch eine halbleere Hugo-Flasche, die die letzte Partynacht nicht ganz überlebt hat. Irgendwie war mir der gute Hugo (in diesem Fall schon fertig gemixt von Käfer – ohja ich weiß, das wirklich gute Zeug) dann doch zu schade zum Ausschütten und nach trinken war mir an diesem Hangover-Sonntag nun auch wieder nicht zumute. Du verstehst … Also verbacken – und zwar in Donuts, weil die sind blitzschnell gebacken und schauen obendrein noch wunderschön aus!

Du kannst die Hugo-Donuts natürlich mit selbst zusammengemixtem Hugo machen, dann werden sie bestimmt noch besser. Aber auch so bin ich total überrascht vom raffinierten Geschmack.

Zusätzlicher Bonus: Du brauchst für die Donuts keinen Mixer oder Küchenmaschine abzuwaschen. Es reichen lediglich zwei Schüsseln und eine Teigspachtel aus. Und: Die Donuts sind innerhalb von 30 Minuten zusammengemischt, gebacken und – so wie bei mir – verputzt

Die Hugo-Donuts sind

  • wie gemacht für den Sommer
  • in nur 30 Minuten fertig gebacken
  • super fluffig
  • raffiniert im Geschmack
  • das perfekte Pendant zum Lieblingsgetränk
  • ohne Mixer oder Küchenmaschine zusammengerührt

Rezept für Hugo Donuts

Super fluffige Hugo-Donuts – für 9 Stück

  • 130 g glattes Weizenmehl
  • 6 EL Kristallzucker
  • 1 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 6 EL Hugo
  • 1 Ei
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • 2 EL Maiskeimöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 80 g Staubzucker
  • ca. 1 EL Milch oder Zitronensaft für die Glasur

Als erstes heizen wir den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor und fetten ein Donutblech gut aus.

In einer Schüssel das Mehl mit Kristallzucker, Backpulver und Salz. In einer zweiten Schüssel das Ei mit Hugo, Butter, Öl und Zitronensaft vermischen. Die trockenen Zutaten zu den flüssigen geben und mit einer Spachtel verrühren.

Den Teig für die Hugo-Donuts in die Backform geben und auf mittlerer Schiene 10 Minuten lang backen. Donuts aus dem Ofen holen, kurz in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter ganz abkühlen.

Für die Glasur den Zitronensaft oder die Milch mit dem Staubzucker verrühren. Donuts eintunken und abtropfen lassen.

Schnelle Hugo Donuts mit Zuckerglasur

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply