Cupcakes

Schoko-Guinness-Muffins | für alle anonymen Schokoholiker.

Januar 9, 2019
Einfache Schoko-Guinness-Muffins

Vielleicht ist es dem einen oder anderen von euch schon aufgefallen: Die Leser Der Zeit hassen mich und halten mich für einen stümperhaften Alkoholiker, der weder von Backen noch von Physik Ahnung hat und blödsinnigen Trends nachjagt anstatt einen einfachen Marmorkuchen zu posten. (Was ich zwar schon einmal tat, aber ich will mich wirklich nicht mit ihnen anlegen) Um meinem Ruf als Alkofix der Salzburger Bloggerszene gerecht zu werden, präsentiere ich stolz: Schoko-Guinness-Muffins.

Jawohl, ich habe es mir auch heute nicht nehmen lassen, wieder einmal Alkohol in mein Gebäck zu mischen. Nur gibts diesmal keine harten Sachen – wir wollen es mal nicht übertreiben und vielleicht hast du ja gute Vorsätze fürs neue Jahr gemacht – sondern gutes altes Bier. Guinness um genau zu sein.

Wer mich kennt weiß: Ich trinke kein Bier. Habe ich nicht und werde ich nie, aber man munkelt, gemeinsam mit Schokolade ergibt Guinness eine Geschmacksexplosion. Das tut es übrigens wirklich!

Wenn wir es ganz genau nehmen ist in den Muffins sogar doppelt Schokolade drin: Kakao und Chocolate Chips. Und keine Angst – sie schmecken überhaupt nicht nach Bier! Sonst hätte ich sie gar nicht gegessen. Alle 12 davon. Das Guinness multipliziert den Geschmack der Schokolade – nein was sag ich: Es potenziert ihn sogar! Solltest du also zu den anonymen Schokoholikern gehören: Finger weg. Du kommst nie wieder davon los!

Die Guinness-Muffins sind

  • durch das Bier super schokoladig
  • schnell gebacken
  • ganz einfach – also auch für Back-Newbies geeignet
  • 2-3 Tage luftdicht verschlossen wunderbar saftig
  • eine Abwechslung zu klassischen Schokomuffins
Rezept für Schoko-Guinness-Muffins

Schoko-Guinness-Muffins – für 12 Stück

  • 115 g weiche Butter
  • 115 ml Guinness Stout Bier
  • 2 Eier – zimmerwarm
  • 160 g glattes Weizenmehl
  • 150 g Kristallzucker
  • 25 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 220 g dunkle Chocolate Chips

Als erstes heizen wir den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor und statten ein Muffinblech mit Papierförmchen aus.

In der Schüssel eines Standmixers die Butter hellcremig aufschlagen und die beiden Eier einzeln unterrühren. Kristallzucker unterschlagen. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit Salz, Backpulver und Kakao vermischen.

Die trockenen Zutaten abwechselnd mit dem Guinness in die Buttermischung heben. Zuletzt die Chocolate Chips unterheben. Wichtig: Nicht zu viel mixen, sonst werden die Muffins zäh!

Muffinteig gleichmäßig in die Papierförmchen verteilen und auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Schoko-Guinness-Muffins einfach nachzubacken
Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply