Snacks & Sonstiges

Spirulina Cracker | + Yoga im Park

August 8, 2015
Spirulina Cracker aus Chia-Samen und Kürbiskernen

Ja, du hast richtig gelesen. Das heutige Rezept ist für Spirulina Cracker oder anders formuliert: Knabberzeugs aus Algen. Zuvor möchte ich dich jedoch auf ein besonderes, kleines Event aufmerksam machen.

Am 15. August findet das erste Salzburger Yoga-Picknick im Park statt. Dahinter stecken Eva von individualisten.at, Kathie von Kathies Cloud, Nora von Yoga mit Nora + Elena und ich. Wir treffen uns mit 20 Teilnehmern, um gemeinsam eine Stunde Vinyasa-Yoga zu machen. Danach teilen wir dann unsere mitgebrachten Köstlichkeiten, die zum einen vegan und zum anderen zuckerfrei sein sollen. Du glaubst das funktioniert nicht? Zugegebenermaßen dachte ich das auch. Aber bei Eva findest du eine tolle Übersicht über viele mögliche Zuckeralternativen. Da ist bestimmt auch was für dich dabei. Ich habe ein Weilchen getüftelt und werde mein veganes Bananenbrot auf zuckerfrei trimmen und eventuell noch Smoothie-Schnitten machen.

Yoga im Park – das erwartet dich

Treffpunkt: 15. August 2015 ab 09.00 Uhr in Hellbrunn, Salzburg

Wer kann mitmachen? Alle, die zumindest schon einmal Yoga ausprobiert haben, Freude daran hatten und Gleichgesinnte treffen möchten. Dabei ist es völlig egal ob du Blogger bist oder nicht.

Programm: 75 Minuten Yinyasa-Yoga und anschließendes Picknick mit veganen und zuckerfreien Gerichten, die die Teilnehmer mitbringen und teilen.

Anmeldung: per Email an healthyinsalzburg@gmail.com

Details: Alles weitere zur Location und was du unbedingt mitbringen sollst erfährst du im Bestätigungs-Mail.

Wichtig! Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Personen beschränkt.

Und nun zum heutigen Rezept – den Spirulina Crackern. Sie schmecken natürlich gesund. Zumindest kann man das Algenaroma nicht ignorieren. Durch die Mischung mit Leinsamen und Kürbiskernen werden die Cracker wunderbar knusprig und passen zu Hummus, Baba Ganoush oder anderen Dips. Das beste daran: Sie sind vegan und zuckerfrei. Strike!

Spirulina Cracker aus Chia-Samen und Kürbiskernen

Rezept für Spirulina Cracker

  • 80 g Chiasamen
  • 90 g Leinsamen
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 TL Spirulina, gemahlen (Ich beziehe meines immer über Organic Burst)
  • 1/2 TL Meersalz
  • 170 ml Wasser

Los gehts mit der Zubereitung – es kann gar nicht einfacher sein! Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut vermischen und für 10 bis 15 Minuten einfach so stehen lassen. Nach dieser Zeit entwickelt sich die Masse zu einer Gelee-artigen Konsistenz. Vor allem die Chiasamen und die Leinsamen sind für diese Magie verantwortlich. In der Zwischenzeit kannst du schonmal den Backofen auf 120° Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Papier ausstatten.

Die Spirulina-Mischung auf das Backpapier streichen, mit einem zweiten Stück Papier bedecken. Mit dem Nudelholz drüber streichen, bis sich die Masse schön gleichmäßig und so dünn wie möglich verteilt hat. Je dünner sie werden umso knuspriger sind sie dann auch. Das obere Blatt Backpapier entfernen und die Spirulina Cracker jetzt schon in Stücke schneiden. Das können Rechtecke sein, Kreise oder Rauten – was immer dir gefällt. Auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen. Die Cracker sollten schon etwas fester geworden sein, daher werden sie jetzt noch einmal umgedreht und noch einmal 30 Minuten gebacken. Falls sie noch zu weich sind, lass sie einfach länger drin.

Die Cracker sind fertig, wenn sie gleichmäßig knusprig sind und einen dunkelgrünen Schimmer angenommen haben.

Die Spirulina Cracker halten sich einige Tage luftdicht verschlossen im Kühlschrank.

Spirulina Cracker aus Chia-Samen und Kürbiskernen

Ähm… Was ist Spirulina eigentlich?

Spirulina ist eine der ältesten Algensorten auf der Erde. Es existiert Forschungen zufolge schon 3,6 Milliarden Jahre. Bereits damals wurde es von den alten Völkern, wie den Azteken, als wertvolles Nahrungsmittel genutzt.

Und was hab ich von diesem Spirulina?

Wenn dir der Spirulina-Geschmack zu intensiv ist, kannst du für den Anfang ein wenig variieren und weniger Pulver nehmen. Genau das Spirulina macht die Cracker jedoch so gesund. Probier es einfach aus! Die Wirkung spricht nämlich für das grüne Pulver:

Spirulina stärkt das Immunsystem. Das Pulver enthält Vitamin B6 und Eisen, was sich positiv auf die Abwehrkräfte auswirkt.

Spirulina hält dein Köpfchen fit. Durch das Vitamin B6 und das Eisen wird die kognitive Funktion deines Gehirns angeregt. Kurz gesagt: Du kannst dich besser konzentrieren.

Spirulina hilft bei der Gewichtsreduktion. Eine Stunde vor der Hauptmahlzeit in etwas Wasser aufgelöst erzeugt das Pulver ein natürliches Sättigungsgefühl.

Spirulina ist gut fürs Herz. Dafür ist Thiamin in den Algen verantwortlich.

Spirulina ist ein Protein-Wunder. Weil es zwischen 60 und 70 Prozent Protein sowie 18 verschiedene Aminosäuren enthält, tut Spirulina vor allem Vegetariern gut.

Spirulina Cracker aus Chia-Samen und Kürbiskernen

Ich bin gespannt, was du zu den Crackern sagst. Experimentierst du gerne mit neuen Zutaten und Zubereitungsarten?

Du könntest die Spirulina Cracker ja zum Yoga im Park mitbringen. Es würde ich wirklich freuen, dich dort zu treffen! Mit eine Email an healthyinsalzburg@gmail.com bist du dabei!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply