Kuchen/Torten

Meine Top 3 Rezepte mit Apfel

September 13, 2017
Top 3 Rezepte mit Äpfeln

Kaum ein anderes Obst macht mich der Kraft der Natur so sehr bewusst wie der Apfel. Das mag jetzt vielleicht etwas schräg klingen, aber wenn ich einen Apfel in der Hand halte, ihn rieche und am Ende dann einen Bissen nehme, wirkt das Wunder der Natur mit so einer Wucht auf mich, dass ich es kaum fassen kann. Aus Blüten entstehen Knospen, aus den Knospen eine kleine Frucht und im Laufe der Monate wächst daraus etwas, das uns Menschen Energie gibt, Hunger stillt. In den Kuchen wandert.

Diesen Kreislauf kann man beim Apfel wunderbar erkennen: Die zarte Stelle an der einmal mit der Blüte alles begonnen hat, der Stängel durch den der Apfel Kraft von der Erde erhält und in der Mitte mit den Kernen Samen für neue Bäume versteckt hält. Biologieunterricht par excellence!

Nun, da mein Essay über das Wunder der Natur schon fast zu sehr auszuschweifen scheint, verrate ich dir meine liebsten drei Rezepte mit dem heimischen Wunderobst.

Liebstes Apfel-Rezept ever: Dutch Baby mit Apfel und Karamellsirup

Dutch Baby (Ofenpfannkuchen) mit Äpfeln und Karamellsirup

Diese Göttlichkeit von Frühstück lässt mir jetzt gerade, wie ich diesen Artikel tippe, das Wasser im Mund zusammenlaufen. Dutch Baby ist ein Pfannkuchen aus dem Ofen und herrlich fluffig. Diese Variante habe ich mit ein paar Apfelspalten und Karamell verfeinert, sodass sich zur Fluffigkeit ein Hauch von Frucht gesellt. Stell dir einen kuscheligen Sonntagmorgen vor, Regen der gegen die Fensterscheibe prasselt und den Duft von frischem Ofenpfannkuchen. Gut, dass der Herbst langsam Einzug hält und es bald keine Ausreden mehr gibt, das Dutch Baby wieder einmal aus dem Ofen zu zaubern.

Zweitliebstes Apfel-Rezept: Apfelkuchen mit Masalachai

Rezept für Apfelkuchen mit Masalachai

Für diesen Apfelkuchen bin ich die Extramile gegangen und habe aus Gewürzen und Schwarztee einen Chaisirup eingekocht, der den Kuchenteig verfeinert hat. Der Apfel kommt hier gerieben in den Teig und macht ihn durch und durch saftig. Ein Stück davon macht alles wieder heile – ganz egal ob gebrochene Herzen, leere Bankkonten oder böse Chefs. Und: Der Apfelkuchen ist fast schon gesund, habe ich ihn für dich aus Vollkornmehl gebacken. Ich bin ja schließlich ein Servicemedium.

Drittliebstes Apfel-Rezept: Brownietorte mit Karamellapfel-Topping

Brownietorte mit Karamelläpfeln und Mandel-Topping

War eh klar, dass in keiner meiner Lieblingslisten ein Brownie-Rezept fehlen darf. Diesmal macht der Apfel gemeinsam mit Karamell und gerösteten Mandeln auf einem Brownie eine richtig gute Figur. Hier machts eindeutig die Mischung: bittersüßer, cremiger Brownie trifft auf fruchtige Äpfel, süßes Karamell und knusprige Mandeln. Eine Torte, die ich am liebsten jedes Wochenende serviert bekommen würde, fände ich jemanden, der für mich backt (was noch nie jemand getan hat – was mach ich nur falsch?).

Und nun bleibt mir nichts anderes übrig als mich auf den Herbst und all seine Goodies zu freuen – hallo, Apfelsaison!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Yvonne September 13, 2017 at 16:22

    Hihi. Den Beitrag nenne ich mal Ode an den Apfel!! 😀
    Hmmm. Ich hätte jetzt definitiv Lust auf den Ofenpfannkuchen!
    Liebe Grüße, Yvonne

  • Leave a Reply