Vegetarisch

Vegetarische Karfioltorte | eine Liebeserklärung an Yotam Ottolengi

September 9, 2015

Lieber Yotam,

unbekannterweise muss ich dir heute meine Liebe gestehen. Nicht zu dir persönlich – keine Angst – denn dazu kenne ich dich ja zu wenig. Wobei viele ja sagen, dass Liebe durch den Magen geht und man jemanden erst kennt, wenn  von seinem Kochlöffel gekostet wurde. Jedenfalls stehe ich aber sowas von auf deine Rezepte! Herrgott, wie kann man sich nur so tolle Geschmackskombinationen ausdenken, wo man doch glaubt, dass heutzutage eh schon alles gekostet wurde?

Und Danke möchte ich auch sagen, dass du Kochbücher schreibst, bei denen man nicht beim Durchblättern schon abnimmt. Sie sind zur Abwechslung mal NICHT gesund. Eine erfrischende Alternative zu den viel zu gesunden Koch- und Backbüchern die jetzt gerade so modern sind, die natürlich ihre Daseinsberechtigung haben, aber irgendwie die Lust aufs genussvolle Schlemmen im Kochtopfboden vernichten.

Heute habe ich die Blumenkohltorte von dir nachgebacken und ich habe mir erlaubt, sie in Karfioltorte umzutaufen. Wir sagen in Österreich nämlich so und sonst bekomme ich von meinen patriotischen Kolleginnen und Kollegen wieder eine auf den Deckel. Aber nur, damit du weißt: Deine Blumenkohl Schrägstrich Karfioltorte war himmlisch! Sie sah aus wie ein kleines Kunstwerk, mit den leicht gebräunten Zwiebelringen obendrauf und dem Sesam als Rand. Ein kleines bisserl habe ich dein Rezept abgewandelt, aber nur so, dass es die verwöhnten Gaumen daheim auch wertschätzen können. Die habens nämlich nicht so mit Schwarzkümmel und darum habe ich ihn gegen schwarzen Sesam eingetauscht.

Achja und bevor ichs vergesse: Komm doch mal zu mir nach Hause. Du könntest über offenem Feuer kochen oder über einem Holzofen. Das würde tolle Fotos hergeben und ich würde alles aufessen, was du kochst – solange kein Schwarzkümmel drin ist.

Mach weiter so und bis bald,

dein treuer Fan
Conny

Blumenkohltorte mit Parmesan und Sesamkruste

Vegetarische Karfioltorte nach Yotam Ottolengi – für 2 Personen

  • 1 kleiner Karfiol mit etwa 450 g – in Röschen geteilt
  • 1 Zwiebel
  • 75 ml Olivenöl
  • 1/2 TL frischer Rosmarin, fein gehackt
  • 7 Eier
  • eine Handvoll Basilikum, gehackt
  • 120 g glattes Weizenmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 1 EL weißer Sesam
  • 1 EL schwarzer Sesam
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • zerlassene Butter für die Form

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Karfiol mit 1 TL Salz in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten garen. Der Karfiol soll relativ weich sein uns sich mit einem Löffel zerteilen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen.

Von der Zwiebel etwa vier dicke Scheiben abschneiden und in die Ringe zerteilen. Die restliche Zwiebel fein hacken und in einer kleinen Pfanne mit Rosmarin und Öl und dem Olivenöl anschwitzen. Das dauert etwa 10 Minuten. Die Zwiebel ein wenig abkühlen lassen und in einer großen Schüssel mit den Eiern und dem Basilikum gut verquirlen. Mehl, Backpulver, Kurkuma, Parmesan, 1 TL Salz und viel schwarzen Pfeffer dazugeben und gleichmäßig unterrühren, bis die Masse schön glatt ist. Vorsichtig die Karfiol-Röschen unterheben, dass sie nicht zerfallen.

Die Springform mit Backpapier auskleiden und den Rand mit der zerlassenen Butter einpinseln. Die beiden Sesamsorten vermischen und den gebutterten Rand damit ausstreuen, sodass die Samen dran kleben bleiben. Die Karfiolmasse in die Form einfüllen und die Zwiebelringe obendrauf verteilen. Auf mittlerer Schiene etwa 45 Minuten backen, bis die Torte goldbraun ist.

Auch bei dieser herzhaften Torte darf die Stäbchenprobe nicht fehlen! Den Kuchen vor dem Servieren 5 bis 10 Minuten abkühlen lassen.

Blumenkohltorte mit Parmesan und Sesamkruste

Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem Buch „Vegetarische Köstlichkeiten“ von Yotam Ottolenghi. Für den doch recht unwahrscheinlichen Fall, dass ich mich für ein Kochbuch aus meinem Regal entscheiden müsste, dann wärs genau das. Die meisten Rezepte haben einen orientalischen Einschlag, was ich sehr liebe und sind relativ einfach nachzukochen. Lediglich an manchen Zutaten habe ich mir die Zähne ausgebissen – im übertragenen Sinne natürlich. Denn manchmal verlangt er dem Gewürzhändler meines Vertrauens so einiges ab. Aber mit ein bisserl Fantasie und Flexibilität kriegen wir auch das gebacken. Außerdem liebe ich die Fotos, die mich an frühere Werke von Jamie Oliver erinnern. Sie sind ehrlich und echt (oder sehen zumindest so aus) und kommen ganz ohne Chichi aus.

Blumenkohltorte mit Parmesan und Sesamkruste

Die Karfioltorte hat beim Abendessen so richtig was hergemacht – mit den Zwiebelringen obendrauf und dem Sesam am Rand. Kann man ruhig mal machen, wenn es jemanden zu beeindrucken gilt. Aber das ist mit Yotams Rezepten ja überhaupt kein Problem. Was denkt ihr von seinen Rezepten? Könnt ihr bestimmte empfehlen? Oder gibts ganz andere kulinarische Stars die ich kennen sollte?

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply