Amarettodonuts mit Schokoglasur Süße Amarettodonuts mit Schokoglasur aus Vollkornmehl 12 Minidonuts 110 g Vollkornmehl 20 g Kakaopulver 65 g Kokosblütenzucker 1 TL Backpulver 80 g Buttermilch Olivenöl Salz Amaretto 1 Ei 1 TL Vanille-Extrakt weiße Schokolade
Kuchen/Torten

Amarettodonuts mit weißer Schokolade | ohne Fett und mit Vollkornmehl. Echt.

März 13, 2016
Amarettodonuts mit weißer Schokolade

Schon wieder ein Donut-Rezept, das nicht ganz original ist. Anstatt Donuts in Fett zu frittieren, bevorzuge ich nämlich die im Ofen gebackene Variante. Das hat schon bei den Blutorangen-Donuts, bei den Chai-Donuts und bei den Mojito-Donuts super geklappt.

Aus einfachem Rührteig werden die kleinen Dinger richtig schön saftig. Nicht so schwer, wie man es von ihren fettigen Geschwistern erwarten würde. Versteht mich nicht falsch, ich esse auch gerne mal richtig echte Donuts. Vor allem im Thailand-Urlaub. Ich habe es mir zum Ritual gemacht, keinen Thailandbesuch ohne einen Dunkin Donut zu beenden. Dunkin Donuts gibts dort an jeder Ecke und dort habe ich auch meinen allerersten Donut gegessen. Irgendwie schräg, oder?!

Immer her mit dem Amaretto!

Aber zurück zu den Amarettodonuts. Denen schadet einen kräftiger Schuss Amaretto ganz und gar nicht. Die Donuts schmecken aber nicht alkoholisch, sondern wunderbar aromatisch nach Mandeln. Natürlich kannst du die Minidonuts auch ohne die Schokoglasur backen und sie einfach mit Staubzucker bestäuben. Ich finde aber, dass die weiße Schokolade toll zum dunklen Schokoladenteig passt.

Die Amarettodonuts sind

  • gebacken statt frittiert
  • mit einer dicken Schokoladenschicht überzogen
  • schön saftig
  • mit intensivem Mandelgeschmack
  • aus Vollkornmehl und mit Kokosblütenzucker gebacken

Amarettodonuts mit weißer Schokolade

Amaretto-Donuts mit weißer Schokolade – für 12 kleine Stück

  • 110 g Vollkornmehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 65 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Espresso-Pulver
  • Prise Salz
  • 80 g Buttermilch
  • 3 EL Olivenöl
  • Butter für die Backform
  • 1 Ei
  • 2 EL Amaretto
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • eine Tafel weiße Schokolade
  • Schokoperlen für die Deko

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Mini-Donutblech fetten. Das Vollkornmehl mit Kakao, Zucker, Backpulver, Espressopulver und Salz vermischen. In einer zweiten Schüssel Buttermilch, Olivenöl, Ei, Amaretto und Vanille-Extrakt verquirlen. Die trockenen Zutaten mit den flüssigen vermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Nur nicht zu lange rühren!

Den Donutteig in das Backblech gießen und auf mittlerer Schiene 8 bis 9 Minuten backen. Einige Minuten in der Backform abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter geben.

Weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und die vollständig abgekühlten Donuts eintunken. Mit Schokoperlen bestreuen.

Amarettodonuts mit weißer Schokolade

Amaretto hat sich schon in anderen Rezepten super bewährt, zum Beispiel in der Pfirsichtorte, in saftigen Muffins oder sogar in Marmelade.

Neben Amaretto ist das besondere an diesen Minidonuts auch das Vollkornmehl und der Kokosblütenzucker. Damit sind die Dinger schon fast gesund!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Die Backprinzessin März 13, 2016 at 18:51

    wow, das Rezept klingt ja traumhaft! Ich habe einen Donutmaker zuhause, der nur darauf wartet, verwendet zu werden 🙂

    Lg Sabine

    • Reply Conny März 14, 2016 at 14:37

      Mit einem Donutmaker stelle ich mir das ja auch super easy vor!
      Hast du schon erste Erfahrungen damit?

    Leave a Reply