Frühstück Snacks & Sonstiges Vegetarisch

Radieschensmoothie | herzhaft in den Morgen

Mai 28, 2014
Radieschensmoothie

Nachdem für das wunderbare Radieschengrünpesto nur das Grün in den Kochtopf kam, blickten mir am nächsten Tag die Radieschen ganz vorwurfsvoll aus dem Kühlschrank entgegen. Verkehrte Welt, nicht? Früher waren Sie die großen Stars am Jausenbrett, doch neben dem Pesto sehen die Radieschen ganzschön alt aus.

„Ich hab euch doch beide lieb!“ sage ich und werfe die Radieschen gemeinsam mit ein paar anderen Zutaten in den Mixer. Heraus kommt eine abenteuerliche Kombination für Experimentierfreudige, die auch mal gerne zur herzhaften Smoothie-Variante greifen.

Radieschensmoothie  – für ein mittelgroßes Glas

  •  ½ Bund Radieschen
  • Ein Spritzer Agavendicksaft
  • 150 ml Buttermilch
  • 1 EL Zitronensaft
  • Die Blättchen von 1-2 Zweigen Minze
  • Eine Prise Salz

Werft alle Zutaten in den Mixer (bei mir ist das dieser Smoothie-Maker) und lasst ihn so lange arbeiten, bis die Konsistenz für euch angenehm ist. Durch die feste Konsistenz der Radieschen dauert das Zubereiten ein wenig länger als gewohnt.

Der Smoothie passt meines Erachtens super zu einem kräftigen Frühstück mit Vollkornbrot, Ei und Käse. Und überhaupt bin ich richtig verliebt in den Smoothie-Maker. Eigentlich gar kein Fan von unnötigem Küchenkram, erleichtert er meine derzeitige Fruchtsaft-Vorliebe ungemein. Vor allem früh morgens, wenn ich für’s Büro noch einen Saft zubereiten will, funktioniert das jetzt ganz unkompliziert.

Was sagt ihr zu so einem Gerät? Wie bereitet ihr eure Smoothies zu?

Quelle: Deli 01/2014

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Angie Mai 28, 2014 at 14:14

    Sieht wunderhübsch aus, aber ich hab Angst vor dem Smoothie. Hmm, Radieschen…

    LG Angie

    • Reply Conny Mai 28, 2014 at 14:57

      Schon ein bissl, gell?
      Aber zum sonntäglichen herzhaften Frühstück passt sogar sehr gut 🙂 Und er ist rosa. Na, überzeugt? 😉

      Alles Liebe,
      Conny

    Leave a Reply