Kuchen/Torten

Rhabarberkuchen mit Orangenblütenwasser | ein Exkurs zum Thema Ätherische Öle

Mai 9, 2014
Rhabarberkuchen mit Orangenwasser

Menschen lieben Düfte. Klar – denn sie regen zum Erinnern an, bessern unsere Stimmung und können ganz sanft leichte Krankheiten kurieren. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass echte ätherische Öle sogar wirken, wenn der Geruchssinn fehlt. Das hier sind meine 5 liebsten Öle, aus denen ich unter anderem Badezusätze und Duftmischungen herstelle:

Benzoe Siam: riecht ähnlich der Vanille, ist entzündungshemmend und reizlindernd, wärmend
Lavendel: hilft gegen Grippe/Erkältungen und bei Einschlafproblemen, beruhigend
Mandarine: der Liebling der Kinder, er harmonisiert und hebt die Stimmung
Nelkenblüte: wirkt keimtötend und krampflösend, hilft bei Zahnschmerzen
Rose: eignet sich hervorragend gegen Stress, Depression und Nervosität

Eigentlich einmal Nebenprodukt bei der Herstellung von ätherischen Ölen, sind Pflanzenwasser mindestens genauso wertvoll wie die Öle selbst. Ich nutze zum Beispiel gerne Rosenwasser in der täglichen Gesichtspflege.

Mit ätherischen Ölen kann man auch Kochen und Backen. Daher zeige ich euch in den nächsten Wochen ein paar Rezepte mit ätherischen Ölen & Pflanzenwassern in der Zutatenliste. Den Anfang macht dieser einfache Rhabarberkuchen. Das Orangenblütenwasser kommt hier einfach mit in den Teig und verleiht ihm eine subtile Blütennote.

 Rhabarberkuchen mit Orangenblütenwasser – für eine 20er Kastenform

  •  170 g weiche Butter
  • 1 Cup Kristallzucker
  • 2 Eier
  • ½ Cup Griechisches Jogurt
  • 1-2 TL Orangenblütenwasser
  • 1 ½ Cups glattes Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 Stangen Rhabarber
  • 2 TL brauner Zucker

Als erstes wird der Backofen auf 160° Ober-/Unterhitze vorgeheizt und die Backform eingefettet. Die Butter gemeinsam mit dem Kristallzucker cremig aufschlagen, dann die Eier eins nach dem anderen gemeinsam mit dem Orangenblütenwasser untermischen. Abwechselnd das mit Backpulver und Natron vermischte Mehl und das Jogurt unter die Eicreme mischen, aber nicht zu lange mixen!

Den Teig in die Backform geben und glatt streichen. Nun hat der Rhabarber seinen Einsatz: Schneidet ihn in Stücke, die quer in die Backform passen und legt sie oben auf den Teig. Mit dem braunen Zucker besprenkeln und für etwa 60 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen geben. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Nachdem ich den Kuchen nicht sofort fotografiert habe als er aus dem Ofen kam, seht ihr auf den Fotos den recht saftigen Teig. Der Rhabarber gibt doch recht viel Flüssigkeit ab, die der Kuchen gerne aufnimmt und ihn so saftig macht.

Rhabarberkuchen mit Orangenwasser

Jetzt muss ich euch aber noch fragen: Interessieren euch solche Rezepte oder das Thema Ätherische Öle im Allgemeinen? Gerne verrate ich euch meine liebsten Duftkombinationen oder Tipps & Tricks aus der Hexenküche!

Quelle: verändert nach Delicious Everyday – daher Cupangaben

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Conny Mai 10, 2014 at 07:00

    Hi Conny! 🙂
    Hm der sieht ja lecker aus!
    Liebe Grüße, Conny

  • Leave a Reply