Kuchen/Torten

Sesam-Gugelhupf mit Kondensmilch | eine Kondensmilch-Schwärmerei.

Dezember 27, 2017
Sesam-Gugelhupf mit Kondensmilch

Lass mich über Kondensmilch schwärmen, bevor du dich über das Rezept für den grandiosen Sesam-Gugelhupf hermachst.

Lange Zeit war Kondensmilch für mich eine Zutat, an der ich im Supermarkt immer achtlos vorbei ging. Die kleinen Milchmädchen-Dosen erschienen so sinnlos. Niedlich, aber sinnlos. Wieso Kondensmilch verwenden, wenn man frische Milch haben kann? Dann kam Thailand. Und Thai-Icetea. Und mit ihm die Neugierde für diese geheimnissvolle Zutat.

Was ist Kondensmilch eigentlich genau?

Kondensmilch wird tatsächlich aus Milch gewonnen, indem ihr nach und nach der Wassergehalt entzogen wird. Im frühen 19. Jahrhundert waren die Kühlmöglichkeiten noch nicht so weit verbreitet wie heute, daher war es dringend nötig, Milch haltbar zu machen. Zusätzlich zum Wasserentzug kommt jede Menge Zucker in die Kondensmilch – bis zu 45 Prozent – und dadurch bleibt die Milch besonders lange lagerbar. Zu Kriegszeiten galt die Milch sogar als Notfallration, da sie enorm viel Kalorien liefert. Überall auf der Welt wird die Kondensmilch unterschiedlich verwendet.

// In Vietnam kommt Kondensmilch in den klassischen Vietnamese Coffee, in Spanien in den Café Bonbon.

// In Südamerika wird aus der Kondensmilch lange und mit viel Geduld die Dulce de Leche gekocht.

// In Brasilien ist Kondensmilch Bestandteil vieler Süßspeisen wie Zitronentarte oder Kekse.

// In Thailand kommt die gezuckerte Kondensmilch nicht nur in Thai Iceatea, sondern auch über Toast.

Aber nun zum Sesam-Gugelhupf. Ich habe ihn zum ersten Mal in einer extrakleinen Form gebacken, weil ich nicht wusste ob das Rezept gelingt. Und was soll ich sagen: Er schmeckt herrlich! Die Geheimzutat ist geröstetes Sesamöl. Es schmeckt so intensiv, dass nur ein Teelöffel reicht, um dem Kuchen eine wunderbar nussige Note zu verleihen.

Die Kondensmilch im Teig macht den Kuchen nicht nur saftig, sondern lässt ihn auch noch nach Karamell schmecken. Jackpot! Die Schokoglasur ist optional aber empfehlenswert. Ein Geschmackstrio der Sonderklasse!

Der Gugelhupf ist

  • eine außergewöhnliche Kuchenvariante
  • mit Kondensmilch leicht karamellig im Geschmack
  • in einer kleinen Kuchenform gebacken
  • eigentlich ganz einfach zu backen, das Extra ist das Sesamöl

Einfacher Gugelhupf mit Sesam und Kondensmilch

Sesam-Gugelhupf mit Kondensmilch – für eine kleine Gugelhupfform mit 14 cm

  • 130 g glattes Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 170 g weiche Butter
  • 65 g Kristallzucker
  • 1 TL geröstetes Sesamöl
  • 5 Eigelb
  • 1,5 TL Vanille-Extrakt
  • 150 g gesüsste Kondensmilch
  • 200 g dunkle Kuvertüre

Als erstes heizt du den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor und fettest die Backform sorgfältig aus. In einer großen Schüssel das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Die weiche Butter mit Zucker und dem Sesamöl aufschlagen bis eine hellgelbe Masse entsteht. Langsam die Eigelb untermixen, am besten eines nach dem anderen. Als nächstes kommt die Vanille in den Gugelhupf-Teig.

Jetzt wirds spannend, denn nun kommt die Kondensmilch in den Teig, abwechselnd mit dem Mehl. Nur nicht zu viel mixen, sonst wird der Teig zäh.

Den Teig in die gefettete Gugelhupfform füllen und auf mittlerer Schiene etwa eine Stunde backen. Hat er eine goldene Farbe angenommen, zur Sicherheit noch einmal die Stäbchenprobe machen und den Kuchen aus dem Backofen holen. Gugelhupf komplett abkühlen lassen bevor du ihn aus der Backform stürzt.

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen und über den Gugelhupf verteilen.

Kleiner Gugelhupf mit Geheimzutat Kondensmilch

Geröstetes Sesamöl bekommst du übrigens in Feinkostläden oder Asiashops. Dort ist es meistens etwas günstiger, da es in Asien in jede Menge Gerichte wandert. Wichtig allerdings: Es muss wirklich geröstetes Sesamöl sein! Ungeröstetes Sesamöl ist beinahe geschmacklos.

Gugelhupf für alle: Sesam-Gugelhupf mit Kondensmilch

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Johanna Dezember 31, 2017 at 15:26

    Das hört sich nach der perfekten Verwertung für die gesüßte Kondensmilch an!!! Das probiere ich gleich aus👏🏼👏🏼👏🏼🤗🤗🤗

    Liebe Grüße
    Johanna von Dinner4Friends

  • Leave a Reply