Kuchen/Torten

Sommerbeeren-Galette | von der Schwelle zum Sommer.

Juni 17, 2018
Sommerbeeren-Galette als Dessert

Wir stehen heute genau an der Schwelle zum Sommer. Noch ist es in meiner Stadtwohnung schön kühl, sie heizt sich noch nicht so auf, dass ich nachts nicht schlafen kann, der Wind zieht durch die geöffneten Fenster und von den Touristenstimmen in den Gassen herum ist kaum etwas zu hören. Das wird sich in ein paar wenigen Wochen ändern, wenn der Sommer in Salzburg Einzug hält und mit ihm so viele Menschen meine wundervolle Stadt erkunden. Ob ich das schlimm finde? Nein! Genau dieser Übergang zwischen Frühling und Sommer ist noch perfekt für spätabendliche Backsessions. Schließlich wird es schon bald viel zu heiß sein, den Backofen einzuschalten. Also mach deine Sommerplaylist an, tanz mit mir durch die Küche und lass dich von der Galette in den Sommer tragen.

Die Sommerbeeren-Galette ist wie gemacht für dich, wenn du eigentlich zwei linke Hände hast (wie ich). Der Mürbteig ist schnell zusammengeknetet, schnell in eine Pfanne geworfen und mindestens genauso schnell verspeist. Risse im Teig? Egal! Es kommt ohnehin eine dicke Schicht Beeren drauf. Verwende dafür die schönsten, saftigsten, reifsten die du bekommen kannst. Umso besser wird die Galette!

DIesmal habe ich die Galette in der Pfanne gebacken, da ich sie zu Freunden mitgenommen habe. In der Pfanne lässt sie sich einfach leichter transportieren und macht optisch richtig was her.

Die Galette ist

  • super einfach gebacken
  • selbst für Mürbteig-Newbies zu machen
  • außen knusprig und innen fruchtig
  • perfekt mit einer Kugel Vanilleeis
  • auch noch am nächsten Tag herrlich
  • lauwarm genossen aber am allerbesten

Sommerbeeren-Galette: Perfekt für den Sommer

Sommerbeeren-Galette

  • 260 g glattes Weizenmehl
  • eine Prise Salz
  • 200 g Kristallzucker + 2 EL
  • 200 g kalte Butter in Würfeln
  • 300 g frische Erdbeeren
  • 200 g frische Himbeeren
  • eine Handvoll Heidelbeeren

Als erstes legen wir mit dem Teig los, denn er muss kurz durchziehen. Das Mehl mit Salz und Kristallzucker vermischen und die kalten Butterwürfel schnell unterarbeiten. Das funktioniert ganz vorzüglich mit dem Knethaken oder den kühlen Fingern. Je schneller du eine geschmeidige Teigkugel bekommst umso besser. Es macht überhaupt nichts aus, wenn noch ein paar Butterstücken im Teig zu sehen sind. Galette-Teig zu einer Platte flach drücken, in Frischhaltefolie einwickeln und für 20 Minuten in den Kühlschrank geben.

Währenddessen die Beeren waschen und Erdbeeren in Viertel schneiden. Sommerbeeren mit Kristallzucker vermischen.

Nach der Gehzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier ausstatten. Den Galette-Teig mit dem Nudelholz zu einer flachen Teigplatte in der Größe der Pfanne ausrollen und in die Pfanne heben. Die Beeren darauf verteilen. Überstehenden Teig in die Mitte über die Beeren klappen. Die Galette schaut jetzt schon wundervoll aus!

Pfanne mit der Galette auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen – oder bis der Teig goldbraun ist. Aus dem Ofen holen und wenn du möchtest noch lauwarm servieren.

Knusprige Sommerbeeren-Galette

Tipp: Unbedingt zur lauwarmen Galette eine Kugel Vanilleeis reichen.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Verena Juni 18, 2018 at 07:46

    Das nächste mal darfst du gerne bei mir daheim vorbeibschauen mit dieser Galette 🙂

  • Leave a Reply