Snacks & Sonstiges Vegetarisch

Zucchini-Baba Ganoush | Mezze nach Yogam Ottolenghi.

August 29, 2018
Zucchini Baba-Ganoush mit Roquefort und Pinienkernen

Ich versteh schon. Dieses Rezept sieht nicht gerade Wha Wha Whoom aus. Ihm fehlt der Glamour-Look, den Foodblogger-Rezepte sonst so an sich haben. Ich rate dir aber dennoch: Mach es nach! Denn das Zucchini-Baba Ganoush nach Yotam Ottolenghi ist ein Feuerwerk der Aromen.

Baba Ganoush ist der perfekter Begleiter für knuspriges Fladenbrot

Normalerweise wird Baba Ganoush aus Melanzani zubereitet. Dieses Version hier setzt jedoch auf Zucchini – und das ist auch gut so! Die Zucchini wird so lange geröstet, bis die Schale komplett braun ist. Das macht das Fruchtfleisch herrlich cremig. Obendrauf ist eine Schicht aus Ziegenjogurt und Roquefort und darauf wiederum thronen goldbraune Pinienkerne. Vertrau mir und nimm echten Ziegenjogurt. Es schmeckt einfach unvergleichlich.

Das Baba Ganoush ist

  • perfekt als feine Vorspeise
  • cremig und frisch zugleich
  • am allerbesten mit knusprigem Fladenbrot oder Pita
  • leicht abgewandelt vom Original aus Zucchini anstatt Melanzani

Zucchini Baba-Ganoush mit Roquefort und Pinienkernen

Zucchini Baba Ganoush ala Yotam Ottolenghi – für 4 Portionen

  • 1,2 kg Zucchini
  • 80 g Ziegenjogurt
  • 15 g Roquefort, grob gewürfelt
  • 1 Ei, leicht verquirlt
  • 20 g Pinienkerne
  • 15 g Butter
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Salz und Pfeffer

Die Zucchini werden unter dem Backofengrill geröstet. Dafür den Grill auf die höchste Stufe stellen und die Zucchini auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 45 Minuten grillen, bis die Haut knusprig und sehr braun ist. Die Zucchini ab und zu wenden. Nach der dreiviertel Stunde die Zucchini aus dm Ofen holen und abkühlen lassen. Sobald du die Zucchini anfassen kannst die Haut der Zucchini abziehen, wegwerfen und das Fruchtfleisch in ein Sieb zum Abtropfen geben. Um das Fruchtfleisch raus zu bekommen, kann man es mit dem Löffel von der Schale schaben.

Das Ziegenjogurt mit dem Roquefort und dem Ei in einen kleinen Topf geben und vorsichtig erwärmen. Ungefähr 3 Minuten erhitzen und dabei öfters umrühren. Achte darauf, dass das Jogurt schön warm ist, aber nicht kocht.

Die Pinienkerne mit der Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen. 3 – 4 Minuten unter Rühren braten, bis die Pinienkerne goldbraun gebraten sind. Chiliflocken und Zitronensaft unterrühren und beiseite stellen.

Jetzt wird alles zusammengesetzt. Zucchini-Fruchtfleisch mit Knoblauch, 1/2 TL Salz und einiges an frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer in eine schöne flache Schüssel geben. Die warme Jogurtsauce darauf verteilen und mit den Chili-Pinienkernen bestreuen. Sofort servieren.

Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem Buch “Vegetarische Köstlichkeiten” von Yotam Ottolenghi.

Zucchini Baba-Ganoush mit Roquefort und Pinienkernen

Zum Baba Ganoush kannst du alles mögliche naschen. Am besten schmeckt es allerdings mit richtig fluffigem Fladenbrot. Großzügig hineindippen oder das Brot als Löffelersatz einsetzen – und schon kann die Mezze-Party losgehen.

Zucchini Baba-Ganoush mit Roquefort und Pinienkernen

Yotam Ottolenghi ist übrigens einer meiner liebsten Köche. Seine Kompositionen bringen vegetarische Küche auf ein ganz neues Niveau. Die Karfioltorte hier stammt übrigens auch aus seinem Buch.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply