Kuchen/Torten

Bananenbrot mit Nutella | Happy World Nutella Day!

Februar 5, 2018
Bananenbrot mit Nutella

Sonntag zuhause, erfüllt mit dem guten Gefühl, rein gar nichts tun zu müssen. Ausschlafen, in der frisch gewechselten Bettwäsche räkeln, noch verschlafen das nächstbeste Buch zur Hand nehmen und Zeit vertrödeln. Das ist derzeit mein Inbegriff für Wohlgefühl. Heutzutage vergönnt man sich den Luxus des Nichtstuns viel zu selten. Man wird fast bissl schief angeschaut, wenn man nicht mindestens eine Stunde spazieren gegangen ist, einen Stadtbummel gemacht oder soziale Kontakte gepflegt hat. Dabei finde ich das völlig okay! Solange du dir das selbst wünscht.

Für mich gehört zu diesem Wohlgefühl unbedingt ein Stück Kuchen – am besten ein Bananenbrot. Bananenbrot hat es mir so richtig angetan. Es ist so wunderbar wandelbar, sodass es im Winter wie im Sommer herrlich schmeckt.

Jetzt im Winter habe ich es gerne etwas gehaltvoller, darum erwartet dich heute das Rezept für Bananenbrot mit Nutella. Ich kann dir jetzt schon sagen: Es ist unglaublich gut! Schon während das Bananenbrot im Ofen war, hat sich in der ganzen Wohnung der Duft nach Bananen und Schokolade breit gemacht. Unwiderstehlich!

Rein zufällig ist heute der World Nutella Day und das nehme ich natürlich gerne zum Anlass, noch ein Stück mehr zu naschen. Das Nutella kommt einerseits in Swirls direkt unter den Teig und andererseits obendrauf, so hast du Bissen für Bissen ein Stück Schokoladencreme.

Das Bananenbrot ist

  • wunderbar saftig
  • intensiv schokoladig
  • genug für die ganze Familie
  • genau das richtige für Nutellafans

Bananenbrot mit Nutella-Swirls

Bananenbrot mit Nutella – für eine Kastenform  mit ca. 30 cm

  • 3 große Bananen, sehr reif
  • 220 g brauner Zucker
  • 110 g geschmolzene Butter + extra für die Form
  • 100 ml Milch
  • 2 große Eier
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • ein paar Tröpfchen Rum-Aroma
  • 380 g glattes Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1,5 TL Natron
  • eine Prise Salz
  • 145 g Nutella – leicht erwärmt, sodass man sie gut verstreichen kann

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Backform gut ausfetten. Die reifen Bananen mit der Gabel zerquetschen und zu Mus verarbeiten. Im Standmixer den braunen Zucker mit der Butter, Milch, Eier, Vanille-Extrakt und Rum-Aroma gut durchmischen. In einer zweiten Schüssel Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen. Die trockenen Zutaten mit den flüssigen vermischen bis der Teig schön glatt ist – aber nicht zu viel mixen!

Am Ende die Bananen untermischen. 2/3 des Nutellas über den Teig gießen und mit einer Teigspachtel vorsichtig unterheben, sodass die Creme noch deutlich zu sehen ist. Den Teig in die Backform gießen und glatt streichen. die restliche Nutella obendrauf gießen und mit einer Gabel kreisförmig unterziehen.

Bananenbrot mit Nutella auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Bananenbrot mit Nutella - ganz ohne Mixer

Sagte ich schon, dass ich Bananenbrot liebe? Wenn du es genauso liebst wie ich, gefallen dir vielleicht die Rezepte für veganes Bananenbrot, Bananenbrot mit Erdbeeren oder das Bananenbrot mit Kürbis.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply