Frühstück

Dinkel-Kräuter-Brötchen | Helden am Frühstückstisch.

Juni 29, 2016
selbstgemachte Dinkel Kräuter Brötchen

Wie du bestimmt schon mitbekommen hast, ist Frühstück meine Passion. Ich liebe es, mit einer Schlemmerei in den Tag zu starten, sei es mit Porridge, Pfannkuchen oder Smoothie-Bowls. Früher bog sich daher der Tisch, wenn Freunde und Familie zum Brunch kam. The bigger the better war mein Motto – und es musste alles auf den Tisch, was der Kühlschrank hergab. Heute hat sich das ein bisserl verändert. Es gibt nicht mehr all diese kleinen Kinkerlitzchen, von denen man nur kostet, um dann wieder zum Kipferl zurückzukehren. Es müssen nicht mehr die vielen kleinen Schüsselchen sein, Hauptsache die Auswahl ist groß. Im Gegenteil.

Jetzt gibts weniger, aber dafür liebevoller ausgewählte Brunch-Kleinigkeiten. Gute Butter, Käse aus der Region, Eierspeise von den eigenen Enten und frisches, am besten selbstgebackenes Brot. Die Augen glänzen, es wird still am Tisch und ich weiß, dass ich damit genau richtig liege, weil meine Gäste diese Kleinigkeiten in vollen Zügen genießen. Beim letzten Brunch waren Dinkel-Kräuter-Brötchen die Helden im Gebäckkörberl.

Aus Dinkel-Vollkornmehl gebacken und mit einer Extraportion frischer Kräuter im Teig sind sie die perfekte Begleitung zu Käse und Butter. Außen knusprig und innen weich bringen sie alles mit, was man sich von einem Frühstücks-Brötchen wünscht. Schon während des Backens verströmen die Brötchen einen herrlichen Duft in der Küche, der sich natürlich nach dem richtet, welche Kräuter du verwendest. Ich habe ganz klassisch zu Schnittlauch und Petersilie gegriffen, du kannst natürlich genau das benützen, was bei dir im Kräutergarten wächst oder gerade Saison hat. Im Frühling zum Beispiel Bärlauch oder dann im Sommer frischer Koriander oder Basilikum.

Die Dinkelbrötchen sind

  • aus Dinkel-Vollkornmehl
  • mit einer Extraportion Kräutern deiner Wahl gebacken
  • frisch gebacken am allerbesten
  • perfekt zu Käse und Butter
  • auch für Backanfänger bestens geeignet

Dinkel Kräuter Brötchen mit Vollkornmehl

Dinkel-Kräuter-Brötchen – für 8 Stück

  • 500 g Dinkelvollkornmehl + etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 1 Würfel frischer Germ
  • 50 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Den Germ in eine Schüssel mit 350 ml lauwarmem Wasser bröckeln. Darin umrühren und auflösen. Das Germ-Gemisch zum Mehl geben. Butter und Salz ebenfalls dazugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt und eine halbe Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Tipp: Dafür eignet sich der Backofen auf der niedrigsten Stufe am besten.

Während der Teig rastet die Kräuter waschen und fein hacken.

Den Teig auf der der bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand verkneten und die Kräuter unterarbeiten. Teig zu einer Rolle formen und davon 8 Stücke abschneiden. Zu Brötchen formen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Die Dinkelbrötchen noch eine halbe Stunde gehen lassen.

Backofen auf 200 Grad Ober- /Unterhitze vorheizen. Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und die Brötchen auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen.

Rezept inspiriert durch das Buch Clean Eating Basics von Hannah Frey

Slowfood Dinkel Kräuter Brötchen fürs Frühstück

Damit der Teig für die Brötchen problemlos aufgeht, solltest du die Kräuter erst beim zweiten Durchgang unterarbeiten. Je mehr „Fremdkörper“ beim ersten Mal Gehen im Teig sind, desto weniger gut geht der Teig hoch. Außerdem empfehle ich dir, mit frischem Germ zu arbeiten, wann immer du die Möglichkeit dazu hast. Der Teig wird einfach viel mehr wachsen und es dir einfach machen, das perfekte Ergebnis zu erzielen.

Dinkel Kräuter Brötchen mit Schnittlauch und Petersilie

Bei dieser Variante der Dinkelbrötchen habe ich es mir einfach gemacht und schlichte Brötchen geformt. Für besondere Anlässe kannst du den Teig auch zu kleinen Flesserln, Zöpfen oder Knoten formen. Je nachdem, auf was du Lust hast. Lass deiner Brötchen-Fantasie einfach freien Lauf.

Dinkel Kräuter Brötchen mit Schnittlauch und Petersilie

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply