Dessert

Milchreis mit Salzkaramell | Dedicated #2

Februar 11, 2019
Rezept für Milchreis mit Salzkaramell

Wenn ich den Kochlöffel schwinge, dann am liebsten für Menschen, die ich richtig gerne mag. Darum widme ich das Rezept für Milchreis mit Salzkaramell meiner Freundin Miriam, die ihn leider noch nicht persönlich kosten konnte. Aber hey – was nicht ist kann noch werden und der Milchreis ist so einfach gemacht, dass ihn sogar sie nachkochen kann. Ohne Schmäh!

Warum aber ausgerechnet Milchreis für Miri? Weil mich ein wohlig-warmes Gefühl der Freundschaft mit ihr verbindet. So ein Gefühl, das dir nur Milchreis in die Magengegend zaubern kann. Obwohl wir eigentlich ziemlich weit auseinander leben und uns nicht allzu oft zu Gesicht bekommen, sind wir irgendwie miteinander verbunden und jedes Mal, wenn wir uns wiedersehen, ist es so, als wäre es gestern gewesen. Kennst du das Gefühl auch? Unheimlich schön! Außerdem – und das ist jetzt ein Insider, den nur Menschen verstehen, die Miriam auf Instagram folgen – klingt nichts so cool wie enemenemilchreis.

Aber nun zum Hauptdarsteller von heute: Milchreis mit Salzkaramell. Für den Fall, dass ich mich wiederhole: SALZKARAMELL! Ein solider, selbstgekochter Milchreis ist schon ganz für sich alleine ein Gedicht. Toppst du ihn dann aber auch noch mit einer Karamellsauce, wirst du ab sofort nie wieder welchen aus dem Kühlregal essen können. Das ist eine Warnung!

Der Milchreis ist super cremig und die Karamellsauce wandert nicht nur ein bisschen obendrauf, sondern wird auch noch unter den Reis gerührt. Verwende für das Karamell unbedingt das beste Fleur de Sel, das du bekommen kannst und halte dich ein wenig zurück. Zu viel Salz und schon wird die Sauce ungenießbar. Aber keine Angst: Das Karamell ist so einfach gemacht, dass du dich fragen wirst, warum du nicht eher damit angefangen hast. Es kann wirklich nichts passieren.

Unter dem Rezept findest du übrigens noch ein paar hilfreiche Tipps, wie du den perfekten Milchreis hinbekommst!

Der Milchreis ist

  • super cremig
  • aus ganz einfachen Zutaten gekocht
  • in nur einer halben Stunde fertig
  • genau das richtige für Karamellfans
  • die perfekte Balance aus süß und salzig
  • auch bestens als Dessert geeignet
  • mit selbstgemachtem Karamell am allerbesten
Milchreis mit selbstgemachtem Salzkaramell

Milchreis mit Salzkaramell – für 3 Portionen

  • 500 ml Vollmilch
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 125 g Milchreis (Rundkornreis)
  • 200 g Kristallzucker
  • 6 EL Butter in Stücken
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 TL Fleur de Sel

Als erstes machen wir uns ans Karamell. Dafür den Kristallzucker in einem Topf mit schwerem Boden schmelzen und immer wieder rühren. Der Zucker wird zuerst klumpig, dann bröselig und dann goldbraun. Irgendwann nimmt er eine schöne geschmeidige Konsistenz an. Das ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Butter hineinzugeben. Immer schön rühren! Schlagobers eingießen und nochmal aufkochen lassen. Das Karamell wird wunderbar blubbern, lass dich davon aber nicht abschrecken. Maximal 90 Sekunden köcheln lassen, Karamell vom Herd nehmen und das Fleur de Sel einrühren. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Ab jetzt ists ganz einfach: Die Milch mit Vanillezucker in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Den Reis in die Milch geben und noch einmal aufkochen. Den Milchreis bei niedriger Hitze mindestens 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis schön durch ist und eine cremige Konsistenz angenommen hat. Sobald der Reis perfekt ist, 3-4 Esslöffel des Salzkaramells in den Milchreis geben und sorgfältig unterrühren. Das restliche Karamell obendrüber gießen.

einfaches Rezept für Milchreis mit Salzkaramell

So machst du den perfekten Milchreis

Welchen Reis verwendest du für Milchreis?

Milchreis machst du am besten nicht mit herkömmlichen Basmati-, Jasmin- oder Parboiled Reis. Du brauchst schon eine besondere Sorte dafür, und zwar Rundkornreis, auch genannt Arborio. Den gibts eigentlich in jedem normalen Supermarkt. Das besondere am Rundkornreis? Er ist rund! Jawohl! Durch die große Oberfläche gibt er sehr viel Stärke an die Milch ab und die wiederum sorgt für die unvergleichlich weich-cremige Konsistenz.

Wer schon einmal Milchreis mit Langkornreis gekocht hat, wird mir zustimmen, dass das niemals an die Konsistenz von Rundkornreis heran kommt!

Wird Milchreis immer mit Vollmilch gekocht?

Nein absolut nicht! In diesem Rezept habe ich mich für die dekadente Variante Vollmilch von der Kuh entschieden. Aber selbst mit Pflanzenmilch für die vegane Version wird Milchreis ganz wunderbar cremig. Die Stärke im Reis wird für die Konsistenz sorgen. Die gewählte Milch wird jedoch ganz maßgeblich den Geschmack des Milchreis verändern. Probier einfach ein bisschen aus!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply