Cupcakes

Pancake-Muffins mit Apfel & Walnuss | der heilige Muffin-Gral.

December 20, 2017
Fluffige Pancake-Muffins mit frischen Äpfeln

Oh mein Gott. Ich habe den heiligen Gral gefunden! Die Fata Morgana. Das Nirvana. Das Endziel. Das Ende des Regenbogens. Ich habe Muffins gebacken, die wie Pancakes schmecken. Pancake-Muffins. Klingt das nicht ganz wunderbar?! So schmeckt es auch, das Paradies!

Eigentlich schauen die kleinen Dinger ganz unscheinbar aus, sind herrlich einfach zu backen aber machen dann beim ersten Bissen Wawawhoom! Das Geheimnis ist die Butter im Teig. Im Gegensatz zu herkömmlichen Muffins wird die nämlich geschmolzen und nicht weich in den Teig gegeben. Im Grunde wird der Teig für die Muffins genauso zubereitet wie der von Pfannkuchen. Nur dass sie dann nicht in der Pfanne, sondern in Muffinförmchen gebacken werden.

Außerdem sind Äpfel im Teig, die für die fruchtige Frische sorgen und eine Handvoll Walnüsse. Nimm dir Zeit und röste sie unbedingt vor dem Backen, dann kommt der Geschmack noch besser heraus.

Die Muffins sind

  • der perfekte Mix aus Muffin und Pfannkuchen
  • einfach zu backen und daher auch für Backanfänger geeignet
  • ganz ohne Mixer zubereitet
  • dank der Äpfel super frisch

Einfaches Rezept für herrliche Pancake-Muffins

Pancake-Muffins mit Apfel & Walnuss – für ca. 12 Stück

  • 125 g Butter
  • 330 g glattes Weizenmehl
  • 170 g Kristallzucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 50 g Walnüsse, grob gehackt
  • 2 Äpfel

Für die Pancake-Muffins heizt du das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und stattest ein Muffinblech mit deinen liebsten Papierförmchen aus.

Nun gehts an den Teig. Dafür die Butter schmelzen und zum Abkühlen beiseite stellen. Die Walnüsse in eine Pfanne ohne Butter geben und vorsichtig rösten bis sie wunderbar nussig duften. Beiseite geben. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Natron, Zimt, Salz und Zucker mischen. In einer zweiten kleinen Schüssel die Eier mit der Buttermilch verquirlen. Mehlmischung mit Eiermilch verrühren, es ist aber total okay, dass noch ein paar Klümpchen übrig sind. Nun die geschmolzene Butter dazu geben.

Am Ende die Apfelwürfel und die gerösteten Walnüsse unterheben. Teig gleichmäßig in die Muffinformen füllen und auf mittlerer Schiene etwa 25 Minuten backen. Pancake-Muffins aus dem Ofen holen und leicht abkühlen lassen.

Pancake-Muffins mit Äpfeln und Walnüssen

Außerdem schlagen wir mit den Muffins gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Du darfst sie schon morgens naschen (Pancake) und überhaupt den ganzen Tag. Pancake-Muffins for the win!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply