Kuchen/Torten

Rotwein Mini-Gugl | Post aus meiner Küche #1

Dezember 7, 2013
Rotweinminigugl

Ohja, dieses Mal hab ich sie nicht verpasst, die „Post aus meiner Küche“-Aktion! Das Thema Weihnachten lässt ja reichlich Spielraum für kreative Ideen, daher habe ich mein Paket für die liebe Sonja von Wienermädchen noch zusätzlich unter das Motto „Märchenhafte Weihnachten“ gestellt. Den Beginn macht heute das Rotkäppchen.

„… Eines Tages sprach seine Mutter zu ihm: „Komm, Rotkäppchen, da hast du ein Stück Kuchen und eine Flasche Wein, bring das der Großmutter hinaus; sie ist krank und schwach und wird sich daran laben …“

Was würde zum Rotkäppchen besser passen, als ein Gugelhupf mit Rotwein? Und weil das kleine Mädchen ja eh schon so viel schleppen muss, hab ich mich für die Miniaturversion entschieden.

Rotwein Mini-Gugl – für ein 12er Guglbackblech

Zutaten

  • 4 Eier
  • 220 g weiche Butter
  • 180 g Staubzucker
  • 1 Pkg.. Vanillezucker
  • 2 EL Rum
  • 280 g glattes Weizenmehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backkakao
  • 150 ml Rotwein
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g geraspelte Schokolade

Ein Minigugl-Backblech einfetten und gut mehlen, das Backrohr auf 180° Ober-/Unterhitze vorzeihen. Die Eier trennen und aus dem Eiklar einen steifen Schnee schlagen. Nun die Butter mit dem Staubzucker, Vanillezucker und Rum ebenfalls schaumig schlagen. Nach und nach die Eidotter einzeln untermixen. Das Mehl mit dem Backpulver versieben, dann Zimt und Kakao untermengen. Nun abwechselnd das Mehlgemisch mit Rotwein zur Ei-Buttermasse geben. Jetzt die gehackten Mandeln dazugeben sowie die Schokolade – die darf natürlich nicht fehlen! Das Finale bildet der Eischnee, der jetzt vorsichtig unter die Masse gehoben wird, damit der Teig schön fluffig ist. Im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Rotweinminigugl

Das hier sind meine ersten Gugl, die anstandslos das Backblech wieder verlassen haben (danke, Steffi!). Zu den Gugln passt auch perfekt eine Punsch– oder Schokoladenglasur. Sie haben aber durch die Schokolade und den Rotwein ein so angenehmes Aroma, dass sie dünn bestäubt mit Zucker kranke Omas wahrlich wieder gesund machen können!

Rotweinminigugl

Quelle: Minigugelhupf von Margareta Maurer

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Steffi Dezember 15, 2013 at 19:10

    Mhmm sehen die aber lecker aus…
    Ein super Rezept, teste ich auch gleich mal 😀
    LG & einen tollen 3ten Advent
    Steffi

  • Reply Jill Dezember 9, 2013 at 21:33

    hmm, das klingt ja mal wieder lecker 🙂

    Hattest du meine Mail gelesen?

    Liebe Grüße
    Jill

    • Reply Conny Dezember 11, 2013 at 09:46

      Jaaa habs gelesen 🙂 Und gerade geantwortet!
      Alles Liebe,
      Conny

    Leave a Reply