Vegetarisch

Einfaches Spinatpesto | Wie man seinen Arbeitskollegen eine Freude macht.

June 14, 2017
Spinatpesto-Rezept

Manchmal ist es ganz einfach, sich im Büro Freunde zu machen. Nett sein, aufmerksam und nicht immer grantig dreinschauen sind wohl die Basis jeder Beziehung in jeder Lebenssituation. Was aber die Bürokollegen wirklich glücklich macht? Hier eine Liste ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit:

// Teile dein Essen mit ihnen: Du hast gestern zu viel Nudeln in den Topf geschüttet und jetzt so viel davon übrig, dass eine Fußballmannschaft davon satt werden würde? Für die Bürokollegen genau richtig! Also sei nicht knausrig und teile deine Jause mit ihnen. So geschehen kürzlich mit meinem Spinatpesto, das ich am Vorabend noch schnell zusammengemixt habe. Gleiches gilt für Kekse, Schokolade, Obst und Kaffee.

// Räum dein dreckiges Geschirr in die Spülmaschine. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen, oder?

// Teile dein Essen mit ihnen. Sagte ich das bereits?

Mein Spinatpesto ist übrigens angelehnt an ein aktuelles Rezept von Jamie Oliver, dem Kochlöffel-schwingenden Held meiner Jugend. Ich liebe ja Pesto in allen möglichen Variationen (siehe Radieschengrünpesto, Pistazienpesto, Bärlauchpesto, Karottengrünpesto, …), da kommt dieses hier aus jungem Spinat genau richtig. Anstatt Pinienkerne kommen Mandeln ins Pesto. Du wirst keinen Unterschied schmecken, dein Geldbeutel allerdings schon! Außerdem wirst du Pesto lieben, weil es in nur wenigen Minuten zusammengemixt ist. Klar, echte Italiener würden uns dafür hassen, Pesto im Mixer zu machen statt im Mörser, aber wenns mal schnell gehen muss verzeihen sie uns vielleicht den Fauxpas.

Die Fotos sind übrigens im punkt & komma-Office entstanden als ich – du kannst es dir sicher denken – meine liebsten Kollegen glücklich gemacht habe.

Spinatpesto mit Mandeln

Einfaches Spinatpesto – ausreichend für 5-6 Portionen

  • 30 g Mandeln (du kannst auch Pinienkerne nehmen, hatte ich aber gerade nicht zur Hand)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 130 g Spinat
  • 100 ml Olivenöl
  • 30 g Parmesan, gerieben
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Den Spinat waschen und trocken tupfen. Alle Zutaten in den Mixer geben und so lange mixen, bis eine glatte Masse entsteht. Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Selbstgemachtes Spinatpesto

Hand aufs Herz: Wie isst du das Pesto eigentlich am liebsten? Ich finde ja, da teilen sich Pastaliebhaber in zwei Lager: Die einen vermischen Pesto gleich direkt im Topf mit den Nudeln (ich), die anderen verteilen die Nudeln zuerst im Teller und geben dann das Pesto drüber. In welchem Team isst du?

Print Friendly

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply