Kuchen/Torten

Zucchinikuchen mit Ananas & Frischkäse-Glasur | ein Guide für alle, die mit Zucchini backen.

July 24, 2017
saftige Zucchini-Ananas-Schnitten

Liebe Damen und ein paar Herren,

heute möchte ich dir über das Mystikum Zucchinikuchen erzählen. Kein Rezept wird derzeit so viel geklickt wie mein Zucchinikuchen mit Zitrone und fast täglich erhalte ich Emails mit Fragen dazu. Bevor du dich also auf das herrlich saftige Rezept für Zucchinikuchen mit Ananas und Frischkäse-Frosting stürzen kannst, lege ich dir meinen kleinen Mini-Guide ans Herz!

A beginners guide to Zucchinikuchen

// Du kannst jede Art von Zucchini verwenden. Ganz egal ob gelb oder grün, ob ganz frisch geerntet oder schon ein Weilchen lagernd: Zucchinikuchen ist eine der wenigen Möglichkeiten, in der die Art des Gemüses überhaupt keine Rollen spielt. Sogar die alten, dicken Wummer, die schwerer sind als jede Hantel die du zuhause hast, schmecken herrlich im Teig. Bei denen allerdings gilt:

// Schäle große Zucchinis unbedingt ab. Oftmals haben ausgewachsene Exemplare eine harte, dicke Schale, die sich nur schwer raspeln lässt und im fertigen Kuchen hart zwischen den Zähnen hängt.

// Entferne zu grobe Kerne mit einem Löffel. Meistens haben Zucchinis zwar keine so ausgeprägten Kerne wie Gurken, schmecken tun sie aber trotzdem nicht. Damit der Teig nicht sehr verwässert, das “Zucchini-Kerngehäuse” vor dem Weiterverarbeiten mit einem Löffel entfernen.

// Presse Zucchiniraspel gut aus, falls sie zu viel Flüssigkeit haben. Manche Exemplare enthalten so viel Wasser, dass sie den Zucchinikuchen-Teig verwässern und der dann entweder nicht schmeckt, oder gar nicht erst durch wird. Presse die Raspel daher gut aus, bevor du sie in den Teig gibst.

// Bemesse die Zucchiniraspel locker. Wenn ich in einem Rezept von einem Kaffeehäferl oder einer Handvoll Zucchiniraspel spreche, handelt es sich dabei um lockere Raspel. Ich quetsche das Gemüse dann nicht in den Becher, sondern fülle ihn locker auf.

So, nun hast du es dir wirklich verdient, den Zucchinikuchen mit Ananas nachzubacken. Er ist bei weitem der saftigste Vertreter seiner Art, den ich je gebacken habe. Die Ananas bringt einen Hauch Exotik in den Teig, die mich dazu gebracht hat, noch ein paar Kokosflocken unterzuheben. Ein tropisches Kuchenvergnügen sozusagen. Ich würde dir dringend raten, das Frischkäsefrosting ebenso draufzustreichen, auch wenn es extra Kalorien bedeutet.

Zucchini-Ananas-Schnitten mit Frischkäse-Glasur

Zucchinikuchen mit Ananas & Frischkäse-Glasur – für eine Backform 20 x 20 cm

  • 200 g glattes Weizenmehl
  • 200 g Feinkristallzucker
  • 30 g Kokosflocken
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Ingwer-Pulver
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 2 Handvoll geraspelte Zucchini mitsamt Schale – ausgedrückt, falls sie zu viel Wasser lässt
  • 1 Dose Ananas in Stücken, abgetropft und den Saft aufgehoben
  • 160 g Frischkäse
  • 2 EL weiche Butter + etwas mehr für die Backform
  • 130 g Staubzucker
  • wenn nötig: etwas Ananassaft

Als erstes heizen wir das Backrohr auf Ober-/Unterhitze vor und streichen die Backform mit Butter aus. Für den Zucchinikuchen das Mehl mit Zucker, Kokosflocken, Backpulver, Zimt, Salz und Ingwer vermischen. In einer zweiten Schüssel Öl, Eier und Vanille-Extrakt verquirle

n und zu den trockenen Zutaten geben. Kurz umrühren. Sollte der Teig zu zäh sein, einfach ein paar Löffel Ananassaft hineingeben. Die Konsistenz hängt stark von der Größe deiner Eier ab! Jetzt am Ende Die Ananas und die Zucchini unterheben. Den Teig gerade so umrühren, dass eine glatte Masse entsteht, aber nicht zuviel, sonst wird der Zucchinikuchen zäh. Teig in die Backform streichen und auf mittlerer Schiene 35-40 Minuten backen.

Kuchen auskühlen lassen, bevor du das Frosting aufstreichst. Dafür den Frischkäse mit der Butter und dem Staubzucker verrühren.

Den Zucchinikuchen abgedeckt im Kühlschrank lagern.

Rezept für Zucchini-Ananas-Schnitten

Ananas aus der Dose kommt dir nicht in den Kuchen? Dann kannst du gerne auf frische zurückgreifen. Dafür nimmst du eine Handvoll frischer Ananas-Stücke.

Print Friendly

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Yvonne July 25, 2017 at 07:45

    Hach <3 Ich träume gerade von der Ananas… Ich kann sowas ja nie backen, weil der Ehemann Ananas überhaupt nicht mag.
    Aber Zucchinikuchen ist absolut lecker! Hab ich öfter schon mal gebacken. Gerne auf einem Blech mit einem leckeren Schokoüberzug! yummy!

  • Leave a Reply