Frühstück

Chia-Pfannkuchen mit gerösteten Erdbeeren | Chia mal anders

Juli 20, 2014
Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer Zitrone Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer ZItrone

Vielleicht haben viele von euch auf Instagram schon mitbekommen, dass ich eine neue Morgenroutine habe: Das „Guten Morgen Glasl“. Inhalt sind meistens Overnight Oats, unterschiedliche Müsliarten und ganz oft Chia. Diese kleinen, glubschigen Körnchen haben es mir richtig angetan!

Chiasamen werden oft als das neue Superfood bezeichnet, denn sie haben nicht nur unglaublich viel Kalzium, Antioxidantien und Omega3-Fettsäuren, sondern sind auch noch voll mit Proteinen. Bisher probierte ich viele unterschiedliche Chiapuddings aus und bin auch richtig begeistert davon – allerdings darf’s für ein Sonntags (-oder eben Montags) Frühstück auch mal etwas anderes sein. Diesmal: Chia-Pfannkuchen mit gerösteten Erdbeeren.

Die Chia Pfannkuchen sind durch die Zitrone schön frisch, die Buttermilch macht sie unglaublich fluffig. Und mit den Chiasamen packen wir nochmal eine Extraportion Proteine in die Pancakes.

Die Erdbeeren geben im Ofen viel Saft ab, was einen tollen Sirup für die Pfannkuchen ergibt. Ausserdem kann man etwas überreifen Erdbeeren, die man so vielleicht nicht mehr essen würde, noch einmal Leben einhauchen.

Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer Zitrone Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer ZItrone

Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer Zitrone Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer ZItrone

Chia-Pfannkuchen mit gerösteten Erdbeeren – für ca. 15 Stück

  • 4 Handvoll Erdbeeren – in Hälften geschnitten
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL brauner Zucker
  • 190 g glattes Weizenmehl
  • 2 TL Kristallzucker
  • Zesten von 2 Bio-Zitronen
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 300 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 50 g geschmolzene Butter + etwas mehr für die Pfanne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 EL Chiasamen

Los geht’s mit den ofengerösteten Erdbeeren. Als erstes heizt ihr den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vor. Dann gebt ihr die halbierten Beeren in eine ofenfeste Form und sprenkelt 1 EL Zitronensaft und den braunen Zucker darüber. Im Backofen auf mittlerer Schiene 20 Minuten rösten. Dann kurz umrühren und noch einmal 10 Minuten rösten.

Während die Erdbeeren rösten, bereiten wir die Pfannkuchen zu. Dafür gebt ihr Mehl, Zitronenzesten, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel, und Buttermilch, restlicher Zitronensaft, Vanilleextrakt, Eier und geschmolzene Butter in eine andere. Beide Schüsseln getrennt von einander gut verrühren und dann die trockenen Zutaten zu den flüssigen geben. Kurz umrühren, aber nicht zu lang, damit sich kein Gluten bildet und die Pfannkuchen luftig bleiben. Am Ende die Chiasamen unterrühren.

Die Chia Pfannkuchen in einer Pfanne in ein bisschen Butter einzeln ausbacken, pro Seite etwa 1-2 Minuten, bis sie schön gebräunt sind. Die fertigen Pfannkuchen mit den gerösteten Erdbeeren übergießen und servieren.

Quelle: Two Peas and their Pod

Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer Zitrone Chia Pfannkuchen mit ofengerösteten Erdbeeren mit Chiasamen und frischer ZItrone

Wie sind eure Erfahrungen mit Chiasamen? Kennt ihr sie schon und würdet ihr das mit dem „Superfood“ unterschreiben? Ganz ehrlich: Ich esse sie beinahe täglich und merke eigentlich noch keinen Unterschied. Also zumindest nicht offensichtlich. Was sagt ihr generell zu solchen Trends im Ernährungsbereich?

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Die Backprinzessin Juli 30, 2014 at 19:54

    Dieses Rezept klingt ja superlecker!! Ich liebe Chia-Samen. Seit einem halben Jahr gibt’s kein Porridge ohne Chia-Samen mehr bei mir! Ich hatte vorher zuviel Magensäure und Chia-Samen helfen da sehr!

    Lg Sabine

    • Reply Conny August 3, 2014 at 09:09

      Ja, Sabine, so siehts bei mir momentan auch aus. Fast alles dreht sich morgens um die kleinen Glubschi-Körner.
      Fein, dass sie dir geholfen haben!

      Alles Liebe,
      Conny

  • Reply Sabine Korpan Juli 21, 2014 at 19:11

    Liebe Conny,
    Ich habe Chia Samen noch nie verzehrt…
    Ich glaube es wird Zeit sie mal auszuprobieren.
    Dein Rezept hört sich jedenfalls gut an und sieht klasse aus 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    • Reply Conny Juli 28, 2014 at 11:21

      Husch husch, probier sie unbedingt mal aus Sabine!
      Bei mir sind sie schon fix in den Ernährungsplan integriert.

      Alles Liebe und eine wundervolle Woche,
      Conny

  • Reply Ulli Juli 21, 2014 at 09:33

    Mmmmh, die schauen aber lecker aus, die hätte ich jetzt gern!! Ich mag Chia Samen schon ganz lange, eh auch als Overnight Oats in unterschiedlichsten Varianten, Chia Puddings… gesundheitlich merke ich eigentlich auch nix muss ich ehrlich sagen, für die Verdauung sind sie genau so gut wie Leinsamen. So, und jetzt schau ich mal ob ich nicht doch noch Erdbeeren im Kühlschrank find 😉 lg Ulli

    • Reply Conny Juli 28, 2014 at 11:20

      Okay, dann bin ich zum Glück nicht die einzige, die noch nichts bemerkt. Und eigentlich ist das auch egal: Hauptsache, sie schmecken 🙂
      Ich wünsche dir eine tolle Woche, Ulli!

      Alles Liebe,
      Conny

    Leave a Reply