Cupcakes Kuchen/Torten

Kürbisdonuts mit Ahornsirup-Guss | Donuts gegen alle möglichen Gemütszustände.

November 27, 2016
Kürbisdonuts mit Ahornsirup-Guss

Ich möchte nicht lügen: Diese Kürbisdonuts hier sind die süßesten und klebrigsten die ich je gebacken habe. Der Guss ist nämlich keine Glasur, sondern – ja wie ich schon sagte – ein Guss. Er wird nicht fest sondern macht die ohnehin schon saftigen Donuts noch saftiger. Wenn du also eher auf weniger süße Donuts stehst oder auf solche die zumindest versuchen gesund zu sein, schau dich mal bei diesen Exemplaren um.

Heute stehen jedoch die Kürbisdonuts im Mittelpunkt, die so wunderbar klebrig sind, dass sie gegen alle möglichen Gemütszustände helfen:

  • Du hast Liebeskummer – iss diese Donuts.
  • Oder Frust im Job? – iss diese Donuts.
  • Prüfungsstress – iss diese Donuts.
  • Du bist krank und musst im Bett bleiben – iss diese Donuts.
  • Du musst zum Zahnarzt – iss … ähm … okay. Doch lieber nicht.

Aber du weißt auf was ich hinaus will. Manchmal hat der Körper all die wunderbar gesunden Sachen satt, mit denen wir ihm etwas Gutes tun möchten. Weil die Kürbisdonuts in Minidonut-Formen gebacken werden, sind sie auch in einer halben Stunde fix und fertig. Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell sie gezaubert sind. Ohne Aufwand und sogar ohne Mixer, damit man danach weniger Zeit mit Abwaschen verschwenden muss. Du siehst: Die Kürbisdonuts machen doppelt glücklich.

herbstliche Kürbisdonuts mit Ahornsirup-Guss

Kürbisdonuts mit Ahornsirup-Guss – für 12 kleine Stück

  • 50 g neutrales Pflanzenöl – ich verwende immer Rapsöl
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100 g Kristallzucker
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Ahornsirup für den Teig + 70 g für den Guss
  • 3-4 gehäufte EL Kürbispüree
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/3 TL Backpulver
  • 100 g Dinkelmehl
  • 120 g Staubzucker
  • 1 TL Goldener Sirup
  • 1-2 EL Milch

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Minidonut-Blech fetten und mehlen. In einer Schüssel Öl mit dem Ei und dem Eigelb verquirlen. Die beiden Zuckersorten, Ahornsirup und Kürbispürree dazu geben. Nun die trockenen Zutaten dazu geben und schnell verrühren.

Die Donutform vorsichtig mit Teig befüllen – etwa zwei Drittel. Für 12 bis 15 Minuten backen. Kürbisdonuts vollständig abkühlen lassen.

Nun zur Glasur. Dafür den restlichen Ahornsirup mit Staubzucker, Goldsirup und Milch verrühren, sodass ein dicklicher Guss entsteht. Die abgekühlten Donuts darin tunken und abtropfen lassen.

feine Kürbisdonuts mit Ahornsirup-Guss

Lass dich übrigens vom Goldsirup nicht abschrecken. Oft wird er auch Zuckerrübensirup oder Melasse genannt und er wird, wie du bestimmt schon vermuten kannst, aus Zuckerrüben hergestellt. Sein Geschmack erinnert an sehr würziges Karamell. Du kannst ihn im Reformhaus in Bio-Qualität kaufen.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply