Kuchen/Torten

Glutenfreier Schoko-Avocadokuchen | bombastisch schokoladig!

November 12, 2017
Avocadokuchen mit Schokolade

Mein lieber Schurli, so einen schokoladigen Schokoladenkuchen wie den Avocadokuchen hab ich schon lange nicht mehr gegessen! Der ist echt ungelogen das Schokoladigste, das mir dieses Jahr untergekommen ist. Und das heißt was, bei den Mengen an Schokolade die ich in mich hineinschaufle.

Er ist eine Mischung aus Kuchen, Brownie und Lavakuchen: außen schön kuchig und wunderbar saftig, innen cremig und weich. Der Backkakao gibt dem Avocadokuchen sein leicht herbes Aroma, was dem ganzen die Süße etwas nimmt. Und natürlich ist es richtig cool, ganz ohne Butter oder Öl zu arbeiten! Denn dafür sind die beiden Avocados im Teig. Sie sorgen dafür, dass er ultralange saftig bleibt und nicht austrocknet.

Aja – und glutenfrei ist er auch noch. Weil anstatt Weizenmehl gemahlene Mandeln in den Teig wandern. Würde mich mich mal – rein hypothetisch! – zuhause einsperren mit Pyjama und Kuscheltier, mir Bridget Jones ansehen und die Augen aus dem Kopf heulen, würde ich dabei diesen Avocadokuchen naschen. Direkt aus der Backform, mit einem großen Suppenlöffel. Rein hypothetisch.

Überzeugt? Ich auch!

Schokoladiger Avocadokuchen

Der Schokokuchen ist

  • glutenfrei, weil aus Mandelmehl gebacken
  • statt tierischem Fett mit Avocados gebacken
  • eine schokoladige Geschmacksexplosion
  • fast schon wie ein Schokomousse
  • richtig saftig
  • zartschmelzend

Avocadokuchen mit Schokolade einfach nachbacken

Glutenfreier Schoko-Avocadokuchen – für eine 18 cm Springform

  • 200 g Mandelmehl oder geriebene Mandeln
  • 1/2 TL Natron
  • 45 g Backkakao
  • 115 ml kochendes Wasser
  • 2 Eier
  • 220 g brauner Zucker
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 2 reife Avocados, zerquetscht
  • 100 g dunkle Schokolade mit 70 % Kakaoanteil
  • 50 g Schlagsahne

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und die Backform mit Backpapier auslegen. Ränder fetten. Das Wasser aufkochen und das Kakaopulver darin auflösen. Kurz abkühlen lassen und beiseite stellen.

Währenddessen das Mandelmehl mit dem Natron vermischen. In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Zucker cremig rühren. Vanille-Extrakt hinzufügen, dann die Avocado und die Kakaocreme. Gut verrühren. Nun das Mandelgemisch zur Schokomasse geben und zu einem glatten Teig verrühren. Es wird jetzt schon herrlich schokoladig duften!

Teig in die Backform füllen und auf mittlerer Schiene 35 bis 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Den Kuchen ganz abkühlen lassen. Dann gehts an die Ganache.

Dafür die Sahne in einem kleinen Topf langsam erhitzen. Schokolade zerbröckeln und in eine Schüssel geben. Die köchelnde Sahne darüber gießen und verrühren – dadurch wird die Schokolade geschmolzen. Schokoganache kurz abkühlen lassen bis sie sich gut darüber gießen lässt und über den Teig geben.

Gesunder Avocadokuchen mit Schokolade

Ich werde demnächst den Avocadokuchen mal als Lavacake-Variante ausprobieren, in kleinen Förmchen backen und als Dessert reichen. Drückt mir die Daumen, dass das Experiment gelingt, denn dann haben wir neues Lieblings-Dessert!

Avocadokuchen mit Schokolade und Schokoganache

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Natascha Dezember 1, 2017 at 10:28

    Liebe Conny,

    der Kuchen schaut ja echt super aus. Ich habe mir schon oft überlegt mit Avocado zu backen und jetzt werde ich Dein Rezept ausprobieren :).

    lg

    Natascha

    • Reply Conny Dezember 6, 2017 at 10:46

      Hi Natascha,
      ich hab schon ein paar Mal experimentiert aber bisher hat mich nur dieses Rezept überzeugt.
      Oft kommen Geschmacksnoten der Avocado durch und das ist bei Süßigkeiten nicht so mein Fall 😉 Aber dieser Kuchen hier hat mich vom Gegenteil überzeugt.
      Liebe Grüße,
      Conny

      • Reply Natascha Januar 14, 2018 at 16:29

        Hallo Conny,

        ich hab den Kuchen jetzt endlich ausprobieren können und er ist eine Wucht. Statt der Ganache habe ich etwas Schokolade kleingehackt und in den Teig gegeben und er ist wirklich extrem schokoladig geworden. Von der Avocado habe ich gar nichts geschmeckt. Danke für das Rezept!

        lg
        Natascha

        • Reply Conny Januar 15, 2018 at 07:25

          Liebe Natascha,
          wohooo – es freut mich so, dass du den Kuchen nachgebacken hast! Er ist wirklich sooo schokoladig <3
          Ganz hervorragende Idee mit der zusätzlichen Schokolade übrigens 🙂

          Liebe Grüße,
          Conny

    Leave a Reply