Eierlikörschnecken Die Eierlikörschnecken sind wunderbar fluffig und dein idealer Begleiter für kuschelige Sonntag-Nachmittage. Probier sie doch aus! 15 Stück 1 TL Trockengerm 30 ml warmes Wasser 1 EL + 50 g brauner Zucker 1 EL Zimt 120 g Butter 1/2 Tasse Eierlikör 30 g Jogurt 1 Ei Salz 1/2 TL Vanille-Extrakt 40 g weiße Schokochips
Kuchen/Torten

Eierlikörschnecken | für besonders faule Schneetage.

März 2, 2016
Eierlikörschnecken mit Staubzucker

Was so gut ist an Eierlikör? Gute Frage.

Vielleicht ist es die cremige Konsistenz, die ein wenig an Vanillepudding erinnert. Oder der zarte Geschmack nach Vanille, der sich bei gutem Eierlikör auf dem Gaumen entfaltet. Außerdem lieben Omas Eierlikör, was ihn noch viel besser macht. Die Vorstellung, dass eine Runde alter Damen am sonntäglichen Kaffeekränzchen, beim Kartenspielen oder Puzzeln, am ein oder anderen Stamperl Eierlikör nippt, ist einfach herrlich.

Ich verführe euch nicht zum Trinken. Nur zum Genießen.

Ich liebe Eierlikör vor allem beim Backen. Er gibt den Gerichten das gewisse Etwas und wenn man den Likör im Teig verarbeitet, verdampft der ganze Alkohol. Dieses Mal wandert der süße Sprit in luftige Eierlikörschnecken. Mit dem Eierlikör bekommen die Schnecken noch mehr Tiefe, noch mehr Geschmack und brauchen obendrauf nichts mehr als einen Hauch Staubzucker. Das süße Geheimnis der Zimtschnecken ist weiße Schokolade. In die Füllung kommt neben braunem Zucker, Zimt und Butter auch eine Handvoll weiße Schokochips.

Du hast einen faulen Schneetag vor dir? Zu einer heißen Tasse Kakao passen die Eierlikörschnecken ganz hervorragend.

Die Eierlikörschnecken sind

  • aus luftigem Germteiggebäck
  • mit weißer Schokolade und Zimt gefüllt
  • perfekt für kalte Wintertage
  • gar nicht alkoholisch, weil der Eierlikör während des Backens verdampft

Eierlikör-Zimtschnecken

Eierlikörschnecken – für etwa 15 kleine Stück

  • 1 TL Trockengerm
  • 30 ml warmes Wasser
  • 500 g glattes Weizenmehl
  • 1 EL brauner Zucker + 50 g für die Füllung
  • 1 EL Zimt
  • 60 g geschmolzene Butter + nochmal 60 g sehr weiche Butter für die Füllung
  • 1/2 Tasse Eierlikör
  • 30 g Jogurt
  • 1 Ei
  • eine Prise Salz
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • 40 g weiße Schokochips

Für den Teig den Germ mit einem Esslöffel Zucker und dem warmen Wasser in eine Rührschüssel geben und ein wenig verrühren. An einem warmen Ort etwa 10 Minuten ziehen lassen, bis der Germ Blasen entwickelt hat.

Nach den 10 Minuten die geschmolzene Butter, Eierlikör, Jogurt und Eier zum Germ geben und mit dem Schneebesen verquirlen. Mehl, Salz und Vanille-Extrakt hinzugeben und mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Das dauert etwa 5 Minuten. Teig mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Nach der Gehzeit den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Die restliche Butter mit einem großen Löffel auf dem Teig verteilen und so gut es geht verstreichen. Braunen Zucker, Zimt und weiße Schokochips darüber streuen. Teig von der langen Seite her dicht aufrollen. Regelmäßige Scheiben davon abschneiden. Die Teigschnecken in eine gefettete Auflaufform geben, dicht an dicht. Wieder abdecken und für etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Währenddessen den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eierlikörschnecken auf mittlerer Schiene für 25 Minuten backen, bis die Schnecken schön goldbraun geworden sind.

Eierlikörschnecken aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Eigentlich schmecken die Schnecken pur und nur mit Staubzucker bestreut schon exzellent. Wenn du möchtest, kannst du die Eierlikörschnecken aber noch mit einer Schicht feinem Guss überziehen. Dafür einfach eine Tasse Wasser mit 1 bis 2 EL Eierlikör zu einem feinen Zuckerguss verrühren. Sollten allerdings Kinder mitnaschen, tuts statt Eierlikör auch Milch. Über die Zimtschnecken gießen.

Zimtschnecken mit Eierlikör

Anstatt Eierlikör passt übrigens auch Baileys, Mozartlikör oder Amarula hervorragend in den Teig. Wenn du noch mehr Lust auf Eierlikör hast, schau doch bei meinem Rezept für Eierlikör-Pancakes vorbei.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply In den Töpfen der österreichischen Foodblogger: Oster Brunch | Ö Food Blogger März 9, 2016 at 09:06

    […] fehlen. Bei Conny von Moments in a Jelly Jar schafft es das feine Likörchen auch ins Gebäck. Eierlikör-Schnecken klingen doch wirklich […]

  • Reply Doris - Mitliebegemacht.at März 6, 2016 at 11:05

    Liebe Conny,
    die sehen ja traumhaft aus! Und perfekt für einen gemütlichen Sonntag Nachmittag – also ich werde gleich mal schauen, ob ich alle Zutaten zu Hause habe 😉
    Alles Liebe,
    Doris

  • Reply Mara März 3, 2016 at 22:49

    Oh man.. es ist zu spät für mich. Ich meine natürlich die Schnecken. Und nicht füllen, sondern mit in den Teig zu geben 😀

  • Reply Mara März 3, 2016 at 22:48

    Die sehen super lecker aus! Ich glaube aber, dir ist das Mehl in der Zutatenliste abhanden gekommen. 😉 Auf jeden Fall eine super Idee den Zopf mit Eierlikör zu füllen! Yummy! <3

    • Reply Conny März 14, 2016 at 14:40

      Jaaaa Mara, da bin ich auch drauf gekommen, als mir eine Leserin ein Email schrieb 🙂
      Hach, danke für den Hinweis – ist schon ausgebessert 🙂

  • Reply Sandra März 2, 2016 at 09:38

    Hilfe ich bin verschossen! Verschossen in deine Eierlikörschnecken. ♡
    Einfach toll sehen die aus und schmecken bestimmt auch so.
    Hier regnet es heute was der Himmel so hergibt und ich könnte jetzt so ein Teilchen gut vertragen!

    GlG Sandra

  • Leave a Reply