Frühstück

Herbstlicher veganer Frühstücksauflauf | freundliche Übernahme

September 30, 2015
Gebackenes Herbstmüsli mit Zwetschgen - vegan und frei von raffiniertem Zucker

Du kannst dich bestimmt daran erinnern, als ich dir letzte Woche über die stürmischen Zeiten erzählt habe. Noch bin ich mittendrin und versuche mich mit aller Kraft am Boden zu halten.

Darum freut es mich umso mehr, dass meine liebe Blogger-Freundin Kathie heute das Ruder übernimmt. Habe ich schon erwähnt, dass Kathie klasse ist? Sie hat nicht nur einen wunderbar hübschen Blog mit tollen Food-Fotos. Sie bloggt auch noch mit ihrem Liebsten Rudi, der ganz oft in der Küche steht und Gerichte zaubert. Ich bin neidisch auf so ein tolle Team!

Habe ich dir schon gesagt, dass Kathie und Rudi ein tolles Blogging-Team sind?

Persönlich durfte ich natürlich auch schon von Kathies Kochkünsten profitieren. Das Quinoa-Tabouleh mit Avocado (damit kann man bei mir ohnehin nichts falsch machen) und Kohlrabi war ein veganes Träumchen. Gemeinsame Leidenschaften verbinden. Eine gemeinsame Leidenschaft von Kathie und mir ist das Frühstück. Ohja – und dieser vegane Frühstücksauflauf, der bei Herbstobst aus dem Vollen schöpft, sieht so toll aus! Man kann sie förmlich riechen, diese Duftkomposition aus zimtigen Äpfeln, Obst und Haferflocken. Aber jetzt lasse ich erstmal Kathie zu Wort kommen.


Ich bin Kathie, und blogge normalerweise auf Kathie’s Cloud über veganes- und vegetarisches Essen sowie Design- und Lifestyle-Themen. Genau wie Conny bin ich ein kleiner Frühstücks-Junkie und versuche mich gerne an neuen Gerichten. Aus diesem Grund hab ich mir für den Gastpost auch eines meiner momentanen Lieblingsfrühstücke ausgewählt und zwar soll es ein herbstlicher Frühstücksauflauf sein.

Gerade in den kühleren Jahreszeiten finde ich warmes Frühstück besonders toll, es wärmt von innen und bereitet den Körper perfekt für den Tag vor. Der Frühstücksauflauf eignet sich für ein ausgiebiges Wochenend-Frühstück genauso wie für den Alltag. Wenns mal schneller gehen muss, kann der Auflauf bereits am Vorabend vorbereitet werden. Und dann in der Früh, während man sich für den Tag fertig macht, gebacken werden. Wenn es um heimisches Obst geht, haben wir auch jetzt die beste Auswahl wie ich finde. Ich kann mich kaum zwischen Zwetschken, Trauben, Birnen und Äpfeln entscheiden. Für den Auflauf hat dann aber ganz klar die Kombination aus Apfel und Zwetschken gewonnen.

Das brauchst du für das gebackene Müsli:

Zutatenliste für Gebackenes Herbstmüsli mit Zwetschgen - vegan und frei von raffiniertem Zucker

Gebackenes Herbstmüsli mit Zwetschgen - vegan und frei von raffiniertem Zucker

Herbstlicher Frühstücksauflauf – für 2 Personen

  • 1 Apfel
  • 5 große Zwetschken
  • 60 g Frühstücksbrei
  • 60 g Haferflocken
  • 20 g Walnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 25 g Ahornsirup
  • 2 EL Kokosöl
  • 100 ml Wasser (oder Pflanzenmilch)

Den Apfel und die Zwetschken inkleine Stücke schneiden und den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Kokosöl schmelzen lassen und mit dem Ahornsirup und dem Wasser vermischen. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und anschließend auch die flüssigen darunter mischen. Die Müsli-Mischung ca. 5 Minuten quellen lassen und anschließend mit dem Obst vermischen. Das Müsli-Obst-Gemisch gleichmäßig in der Auflaufform verteilen und für ca. 30 Minuten backen.
Gebackenes Herbstmüsli mit Zwetschgen - vegan und frei von raffiniertem Zucker

Der Auflauf erinnert an eine Art Kuchen mit warmen Obst und kann auch super als Nachspeise mit Eis oder Joghurt serviert werden. Vielen Dank liebe Conny, dass ich diesen Gastbeitrag für dich schreiben durfte.

Und ich freu mich erst, dass mir Kathie unter Arme greift. Sind die Fotos nicht der Wahnsinn?
Gebackenes Herbstmüsli mit Zwetschgen - vegan und frei von raffiniertem Zucker

Falls du den Zauber von gebackenem Müsli noch nicht kennst, solltest du ihn unbedingt erleben. Er hebt das – ohnehin schon geniale – Frühstücksmüsli auf ein ganz neues Level. Es ist, als ob du Kuchen zum Frühstück isst. Nur gesünder, weil kein raffinierter Zucker drin ist.

Gebackenes Herbstmüsli mit Zwetschgen - vegan und frei von raffiniertem Zucker

Gebackenes Herbstmüsli mit Zwetschgen - vegan und frei von raffiniertem Zucker

Und jetzt bleibt mir nichts anderes übrig, als dir einen wundervollen Tag zu wünschen. Und mich bei Kathie für diesen großartigen Artikel zu bedanken.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Krisi September 30, 2015 at 18:02

    Wow der Auflauf sieht fantastisch aus, so köstlich!Und auch die Zutaten lesen sich super, genau nach meinen Geschmack!Wird nachgebacken!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Reply Conny September 30, 2015 at 21:11

      Das freut mich sehr – und Kathi bestimmt auch!
      Alles Liebe,
      Conny

  • Reply Kathie September 30, 2015 at 17:58

    Liebe Conny,

    vielen Dank für die lieben Worte! Hat mich sehr gefreut dein Gastautor zu sein 🙂

    Bis bald und Liebe Grüße
    Kathie

    • Reply Conny September 30, 2015 at 21:11

      <3 <3 <3

    Leave a Reply