Frühstück

Veganes Nuss-Granola | Dedicated #3

Februar 24, 2019
Rezept für Nuss-Granola

Und so wurde es … Granola! Die knusprigste, nussigste und wohl beste aller Müslivarianten! Dieses Rezept habe ich mir für meine Freundin Sabrina ausgedacht, die fast jeden Tag mit einem Glas Müsli und Obst ins Büro spaziert. Da ist es wohl naheliegend, ihr ein Rezept zu widmen, mit dem sie sich ihr Knuspermüsli ab sofort selbst machen kann. Aja – und nachdem Sabrina vegan lebt, ist es natürlich Ehrensache, auch das Granola vegan zu machen. Du wirst jetzt vielleicht denken: Hä?! Ist Granola nicht eigentlich immer vegan? Nein, nicht ganz und schon gar nicht immer. Denn ganz oft wandert Honig in den Teig und das ist nunmal ein Tierprodukt.

Bevor ich für dieses Rezept ein wenig hin und herexperimentiert habe, dachte ich immer: Mann, das muss aber viel Arbeit sein! Aber ich versichere dir: Du wirst überrascht sein, wie schnell und einfach so ein Müsli selbst zusammengemischt ist. Man nehme seine liebsten Nüsse, Haferflocken nach Wahl und einen „Kleber“ wie Kokosöl und Ahornsirup, und schön könntest du morgen früh schon herumknuspern.

Das Nuss-Granola ist mit warmen Gewürzen verfeinert, die es perfekt für kalte Wintertage machen. Ingwer, eine Prise Kardamom, natürlich Zimt und ein Hauch Nelke wärmt dich von innen und bringt deine Geschmacksknospen nach dem Aufstehen zum jubeln. Mein Tipp: Verzichte nicht auf den schwarzen Pfeffer!

Das Granola ist

  • in nur 45 Minuten fertig
  • ganz einfach selbst gemacht
  • herrlich duftig
  • perfekt für ein warmes Winterfrühstück
  • so gut, dass man es am liebsten einfach so naschen würde
  • mit einer Extraportion Nüssen gemacht
  • von Natur aus vegan
Knusper-Granola vegan

Veganes Nuss-Granola – für 2 große Gläser

  • 85 g Haferflocken feinblättrig
  • 85 g Haferflocken grobblättrig
  • eine halbe Handvoll Paranüsse, grob gehackt
  • eine halbe Handvoll ungeschälte Mandeln, grob gehackt
  • 1 TL Zimt
  • ein halber TL gemahlenen Ingwer
  • ein halber TL gemahlener Kardamom
  • eine kleine Prise Nelken
  • eine Prise frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 50 ml Kokosöl, geschmolzen
  • 70 ml Ahornsirup
  • 1 TL Vanille-Extrakt

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du Granole selbst machen kannst! Den Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine große Auflaufform oder Backblech bereitstellen.

In einer großen Schüssel die Haferflocken mit Paranoüssen, Maneln, Zimt, Ingwer, Kardamom, Nelken, Pfeffer und Kokosblütenzucker mischen. In einer zweiten, kleineren Schüssel das geschmolzene Kokosöl mit Ahornsirup und Vanille-Extrakt vermengen.

Flüssigkeit über den trockenen Haferflocken-Nuss-Mix gießen und gut verrühren, dass alles gut bedeckt ist. Den Granola-Mix auf das Backblech oder in die Auflaufform geben und gut verteilen, dass nicht zuviel übereinander liegt.

Auf mittlerer Schiene 25 bis 30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit einmal umrühren. Nuss-Granola aus dem Ofen holen und ganz abgekühlt in Gläser füllen. Fertig!

Nuss-Granola mit Paranüssen und Mandeln
Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply