Kuchen/Torten

Kürbis-Scones mit Gewürzglasur | Ode an den Kürbis

Oktober 22, 2014
Kürbis-Scones mit Gewürzglasur

Okay, jetzt kommts. Mein Lobgesang an den Kürbis. Nicht nur, weil im Garten ganz viele Hokkaidos, Muskats und Butternusskürbisse herumliegen, sondern auch, weil so viel Gutes im orangen Gemüse steckt.

Der Kürbis ist nämlich voll von:

Vitamin A – Die orange Farbe hat der Kürbis von Alpha- und Betacarotin, das im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Betacarotin wirkt entzündungshemmend und schützt uns von innen vor UV-Strahlung. Und siehe da: Alphacarotin verlangsamt den Alterungsprozess. Na bitte!

Vitamin C – Das Vitamin ist überhaupt unser liebstes. Es gleicht den Cholesterinspiegel aus und regt die Produktion von Kollagen an. Das wiederum wirkt sich sehr positiv auf unsere straffe Haut aus.

Vitamin B5 – Esst mehr Kürbis! Denn das darin enthaltenen Vitamin B5 hilft uns dabei, besser mit Stress umzugehen.

L-Tryptophan – Seltsamer Name, dafür eine essentielle Aminosäure, die der Körper so nicht selbst herstellen kann. Aus dieser Aminosäure produzieren wir den Glücksbotenstoff Serotonin, weshalb speziell Kürbiskerne gut gegen Stimmungstief sind.

Gegen Stimmungstiefs helfen auch diese Kürbis-Scones mit einer Glasur aus Zimt, Muskat, Nelken und Ingwer. Und noch bevor das Herbstief über uns kommt, sind die Scones auf den Tisch gezaubert – sie sind nämlich blitzschnell gemacht.

Kürbis-Scones mit Gewürzglasur – für 6 Stück

  • 240 g glattes Weizenmehl
  • 7 EL Kristallzucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL + 1/4 TL (für die Glasur) gemahlener Zimt
  • 1/2 TL + 1/8 TL (für die Glasur) gemahlene Muskatnuss
  • 1/4 TL + 1 Prise (für die Glasur) gemahlene Nelken
  • 1/4 TL + 1 Prise (für die Glasur) gemahlener Ingwer
  • 4-5 gehäufte EL Kürbispürree (so wie das hier)
  • 5 EL Schlagsahne
  • 1 Ei
  • 80 g eiskalte Butter in Würfeln
  • 125 g Staubzucker

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 220 Grad Ober- & Unterhitze vor und stattet ein Backblech mit Backpapier aus. In einer Schüssel vermischt ihr das Mehl mit Kristallzucker, Backpulver, Salz und den Gewürzen. Die kalte Butter mit möglichst kühlen Fingerspitzen einarbeiten, bis der Teig die Konsistenz von Brotkrümeln erreicht hat. In einer zweiten Schüssel vermengt ihr das Kürbispürree mit 3 EL Sahne und dem Ei. Zur Mehlmischung geben und einarbeiten. Ich mache das mit dem Knethaken der Küchenmaschine. Wenn sich der Teig gerade so verbunden hat, knetet ihn mit kühlen Händen noch ein, zweimal durch und formt ihn in eine runde Teigplatte, die etwa so groß ist wie ein Mehlspeisteller. Mit dem Pizzaschneider dreimal durchschneiden, sodass 6 Ecken entstehen. Die Scones auf das Backblech legen und auf mittlerer Schiene 14-16 Minuten backen, bis die Oberfläche der Kürbis-Scones schön braun ist. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Während dessen können wir die Gewürz-Glasur vorbereiten. Dafür einfach den Staubzucker mit 2 EL Sahne und den restlichen Gewürzen gut vermischen und über die ausgekühlten Kürbis-Scones verteilen.

Fertig sind die Kürbis-Scones mit Gewürzglasur. Serviert sie den Menschen, die den Herbst genauso gern haben wir ihr!

Kürbis-Scones mit Gewürzglasur

Am liebsten beisse ich in die Scones, wenn sie innen noch lauwarm und die Glasur noch etwas feucht ist. Ein Traum aus herbstlich wärmenden Aromen! Die Scones sind, im Gegensatz zu vielen Gerüchten, auch noch am nächsten Tag frisch und weich. Deshalb mache ich sie gerne am Wochenende, denn sie sind mit einer Tasse Tee perfekte Frühstücksbegleiter.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Krisi Oktober 26, 2014 at 12:50

    Oh Scones mit Kürbis, wie toll. Das Rezpt speichere ich mir direkt ab=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Reply Conny Oktober 28, 2014 at 21:29

      Super, das freut mich Krisi!

  • Reply Madeleine Oktober 22, 2014 at 20:57

    Hallo liebe Conny,
    das Rezept hört sich super lecker an, das werde ich auf alle Fälle einmal ausprobieren. Schöne Bilder und klasse Blog!
    Liebste Grüße,
    Madeleine vom Backstübchen

    • Reply Conny Oktober 28, 2014 at 21:30

      Vielen Dank für dein Kompliment, Madeleine. Das freut mich sehr 🙂
      Alles Liebe,
      Conny

  • Reply Jana Oktober 22, 2014 at 16:35

    Liebe Conny,
    bei Instagram schaue ich mir schon ein Weilchen deine tollen Bilder an, jetzt hat es mich auch mal endlich zu deinem Blog verschlagen. Sehr schön hast du es hier 🙂
    Deine Kürbis-Scones gefallen mir sehr gut. Ich backe auch unheimlich gerne mit Kürbis und Scones sind sowieso gern gesehene Gäste auf meinem Tisch 😉 Übrigens verstehe ich das Am-nächsten-Tag-nicht-mehr-frisch-Gerücht auch nicht. Mir schmecken sie auch noch am zweiten Tag!
    Viele Grüße,
    Jana

    • Reply Conny Oktober 28, 2014 at 21:31

      Oooh jetzt werd ich glatt rot 🙂 Dankeschön für deine lieben Worte! Ich hab es mir hier wirklich gemütlich gemacht!
      Gut, dass ich eine Mitstreiterin gefunden habe, die Scones auch noch am nächsten Tag isst – hehe.

      Alles Liebe,
      Conny

  • Reply Sandra Oktober 22, 2014 at 09:52

    Mmmmh, ich kann es mir ganz genau vorstellen wie die würzigen, innen noch lauwarmen Scones mit der feuchten Glasur schmecken. ^_^
    Die schmecken bestimmt auch am Nachmittag zu ner Tasse Milchkaffee, oder?

    LG Sandra

    • Reply Conny Oktober 22, 2014 at 10:00

      Ja ganz grandios schmecken die, Sandra 🙂
      Zu einem Milchkaffee, der eigentlich eher nach Milch mit einem Hauch Kaffee schmeckt 😉

    Leave a Reply