Kuchen/Torten

Bananenbrot mit Zucchini – ohne raffiniertem Zucker | Kuchen aus dem Blender.

August 10, 2016
Bananenbrot mit Zucchini zuckerfrei Rezept

Neue Zubereitungsarten faszinieren mich seit jeher. Brownies aus Kichererbsen? Immer her damit! Ein Käsekuchen aus drei Zutaten? Super! Was noch fehlt ist ein Rezept aus dem Mixer. Bis jetzt – denn für dieses Bananenbrot mit Zucchini lasse ich Küchenmaschine und Rührgerät links liegen. Es wird nämlich im Blender gemacht.

Klingt seltsam? Ist es auch ein bisschen. Alle Zutaten wandern in den Blender, wo sie zu einer glatten Masse püriert werden. Dazu gehören Haferflocken, natürlich Bananen, Zucchini, Backpulver und Süßungsmittel. Am Ende entsteht ein Teig, der sehr an Porridge erinnert. Und wenn roher Teig schon nach Porridge schmeckt kann das Ergebnis nur klasse werden!

Zusätzlich habe ich für dieses Rezept auf raffinierten Zucker verzichtet und stattdessen Reissirup verwendet. Er ist eine gesunde Alternative zu weißem Zucker und verleiht dem Bananenbrot eine karamellige Note. Der Kuchen ist etwas anders in der Konsistenz als die beiden Vorgänger-Bananenbrote die ich veröffentlicht habe (Veganes Bananenbrot und Bananenbrot mit Erdbeeren). Das Brot ist dichter und viel saftiger – es hat schon fast eine Brownie-ähnliche Konsistenz. Wenn du also noch ein paar Zucchini aus dem Garten übrig hat, ist jetzt deine Chance sie einem Gemüse-Verweigerer auf gesunde Art und Weise unterzujubeln.

Das Bananenbrot ist

  • super saftig
  • im Blender/Mixer zusammengerührt
  • schon roh ein Gedicht
  • ganz ohne raffinierten Zucker, sondern mit Reissirup gebacken
  • ideal, um Gemüse-Verweigerern ein paar Zucchini unterzujubeln
  • auf natürliche Art vegan

Zuckerfreies Bananenbrot mit Zucchini

Bananenbrot mit Zucchini ohne raffiniertem Zucker – für eine 22er Kastenform

  • 260 g Haferflocken
  • 240 g zerdrückte Bananen
  • 200 g fein geraspelte Zucchini
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1-2 TL Vanille-Extrakt
  • 66 g Reismilch
  • 170 g Reissirup
  • 1,5 EL Essig
  • 1 kleine Handvoll zuckerfreie Schokochips

Beginnen wir das Experiment Blender-Kuchen! Wir starten aber ganz normal mit dem Vorheizen des Backofens auf 180 Grad und dem einfetten der Kastenform. Zusätzlich legen wir die Backform noch mit Backpapier aus.

Die Haferflocken in einen großen Standmixer geben und kräftig pulsieren, bis die Flocken pulverisiert sind. Alle anderen Zutaten in den Mixer geben – bis auf die Schokochips. Die kommen erst am Ende dazu. Zuerst auf einer niedrigen Stufe, dann zur höchsten Wechseln und so lange mixen, bis ein schöner glatter Teig entsteht. Am Ende die Schokochips unterheben.

Den Teig in die Backform füllen und glattstreichen. Auf mittlerer Schiene 35 Minuten backen. Jetzt wirds spannend: Den Backofen unbedingt zulassen, die Hitze ausschalten und das Bananenbrot bei geschlossener Tür noch einmal 10 Minuten „backen“.

Bananenbrot aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. Erst dann kann man den Kuchen gut schneiden.

Bananenbrot mit Zucchini ohne Zucker

Was ich dir zu diesem Brot noch sagen wollte: Lass es unbedingt ganz abkühlen bevor du es anschneidest. Ich habe den Fehler gemacht und dem wahnsinnig guten Duft nach Banane nicht widerstanden. Das Brot zu schnell anzuschneiden resultiert in etwas unschönen Stücken. Das Bananenbrot lässt sich einfach erst in abgekühltem Zustand optimal schneiden.

saftiges Bananenbrot mit Zucchini zuckerfreii

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Anonymous April 22, 2017 at 20:36

    Hallo,
    hast du die Zucchini ohne Schale verarbeitet? Mein Brot ist nun grün .. :D. Ich bin noch nicht so erfahren mit backen..

    • Reply Conny April 27, 2017 at 11:49

      Hi du! Nein ich hab die Zucchini mit Schale verwendet, aber die Zucchini „relativ“ grob geraspelt. Hast du sie eh nicht püriert? 🙂
      Ich hoffe, der Kuchen hat dennoch geschmeckt!
      Liebe Grüße,
      Conny

  • Reply {mymonth} September 2016 - FIT & HAPPY Oktober 3, 2016 at 15:00

    […] Bananenbrot mit Zucchini Ganz einfach alle Zutaten in den Mixer werfen und schon hat man leckeren Kuchen? Ja, das geht, und er ist sogar nicht ganz ungesund 🙂 Eine klare Empfehlung! […]

  • Reply Cookies&Style September 11, 2016 at 21:54

    Das klingt unglaublich nach meinem Geschmack. Bananenbrot ist ja sowieso eine meiner liebsten Speisen und dann noch mit Zucchini?! Sounds great!

  • Reply Krisi von Excusemebut... August 11, 2016 at 09:29

    Oh sieht das Bananenbrot lecker aus, schön saftig. Da hätte ich jetzt gerne ein Stückchen von;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Leave a Reply